Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 16

Video

Planet Schule, WDR

Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen: Schiffe als Riffe

Im dritten Teil der Sendereihe "Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen" steht die naturwissenschaftliche Bewertung von künstlichen Riffen im Mittelpunkt. Wie entstehen neue Lebensräume durch künstliche Riffe? Der 10-minütige Film eignet sich für den Biologie-Unterricht ab Jahrgangsstufe 9. Die Reihe gehört zum Wissenspool "Bedrohte Meereswelten", in dem sich zusätzlich Arbeitsblätter, Unterrichtsvorschläge und interaktive Animationen für Schüler finden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Der Quastenflosser

Der Quastenflosser ist ein eindrucksvolles Beispiel für ein lebendes Urtier. Der 15-minütige Film begleitet eine wissenschaftliche Expedition des Meeresbiologen Hans Fricke, der den Quastenflosser vor über 20 Jahren erstmals in seinem natürlichen Lebensraum im Indischen Ozean entdeckte und seitdem erforscht. Der Wissenspool bietet darüber hinaus Arbeitsblätter und Unterrichsvorschläge mit konkreten Lehrplanbezügen. Der Film eignet sich für den Biologieunterricht ab Jahrgangsstufe 5, aber auch für den Einsatz in der Oberstufe. Thematisiert werden nicht nur Aspekte der Evolution. Die Schüler lernen auch, wie sich die Tiere an den faszinierenden Lebensraum Tiefsee angepasst haben.

Video

Planet Schule, WDR

Abgetaucht - Hummer, Qualle und Seescheide

Auch in der zweiten Folge bleibt es spannend: Ausgestattet mit Mikroskopscanner, Röntgenkamera und einer mit wissenschaftlichen Informationen gefüllten Borddatenbank nähert sich das Mini-U-Boot den verschiedenen Meeresbewohnern. Erklärt wird die Gefährlichkeit des Hummers genauso wie die Tatsache, dass die Melonenqualle die Seestachelbeere bei lebendigem Leib verdaut. Der knappe elfminütige Film ist Teil der Reihe "Abgetaucht" über die Unterwasserwelt der Nordsee. Geeignet zum Einsatz der Eingangsklassen in der Sekundarstufe I, allerdings mit einem hohen sprachlichen Niveau.

Text, Video

Planet Schule, WDR

Natur-Nah: Adebar macht sich rar - Störche in Deutschland, Spanien und Portugal

Die Zerstörung von Auenlandschaften und Feuchtwiesen hat dazu geführt, dass der Storch in der deutschen Roten Liste der gefährdeten Brutvögel als stark gefährdet eingestuft wurde. Der Film beschreibt das Leben des Kulturfolgers Storch in Deutschland, Spanien und in Portugal. Dort haben sich einige Brutpaare auf Felsnadeln im Atlantik zurückgezogen. Der halbstündige Film eignet sich zum Einsatz im Biologie und Erdkundeunterricht der Sekundarstufen 1 und 2, aber auch schon in der Grundschule. Er ist Teil der Reihe "Natur nah", in der übriggebliebene naturnahe Biotope vorgestellt werden. Der Wissenspool liefert begleitende Arbeitsmaterialien und Unterrichtsvorschläge zum Einsatz der Filme.

Video

Planet Schule, WDR

Abgetaucht - Mini-U-Boot startet in die Nordsee

Ein Deich, irgendwo an der Nordseeküste: Das Mini-U-Boot "Gulliver" steht kurz vor dem Start seiner Jungfernfahrt. An Bord sind der Meeresbiologe Dr. Norman, "Doc" genannt, und die erfahrene Pilotin Kassandra. Das U-Boot begibt sich, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, auf eine abenteuerliche Reise durch die Unterwasserwelt der Nordsee: Begegnungen mit Katzenhaien, Miesmuscheln und Seepocken sind keine Ausnahme. Der knappe elfminütige Film ist Teil der Reihe "Abgetaucht" über die spannenden Lebenswelt in der Nordsee. Geeignet zum Einsatz im Unterricht ab Klasse 5, allerdings mit einem hohen sprachlichen Niveau.

Audio, Bild, Simulation, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Comicbaukasten “Tatort Feld”

Ein einsames Bauerngehöft umgeben von idyllischen Wiesen und Feldern. Wo sich normalerweise Hase und Fuchs "Gute Nacht" sagen, überstürzen sich seit einigen Wochen die Ereignisse! Eine rätselhafte Serie von Todesfällen hält Mensch und Tier in Atem. Das Feld wird zum Tatort! Gerade wurde der Feld-Polizei ein erneuter Leichenfund gemeldet. Mit dem interaktiven Comicbaukasten können Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Kriminalgeschichten zusammenstellen und so spielerisch die Lebensräume Feld und Flur kennen lernen. Der Baukasten enthält Figuren, Objekte und Szenerien rund um den Lebensraum "Feld und Flur" sowie Comic-Sprechblasen, authentische Comic-Schriften und viele verschiedene Layouts zur Bildeinteilung.

Video

Planet Schule, WDR

Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen: Volkszählung im Riff

Im ersten Teil der Sendereihe "Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen" geht es schwerpunktmäßig um natürliche Riffe und deren Zustand. Der 10-minütige Film eignet sich für den Biologie-Unterricht ab Jahrgangsstufe 9. Die Reihe gehört zum Wissenspool "Bedrohte Meereswelten", in dem sich zusätzlich Arbeitsblätter, Unterrichtsvorschläge und interaktive Animationen für Schüler finden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Die Thermo-Trickser

Nicht nur Kamele und Pinguine haben ihre Tricks, wie sie ihre Körper vor hohen oder niedrigen Temperaturen schützen. Auch unsere einheimischen Tiere überleben Hitze und Kälte durch angeborene Mechanismen. Teichmolch, Igel und Co müssen sich dagegen vor Kälte schützen, um gut über den Winter zu kommen. Die Schwerpunkte der Filme und Arbeitsblätter liegen dabei auf der Betrachtung von Insekten und Insektenlarven, aber auch ausgewählte Säugetiere und Reptilien werden mit einbezogen. Geeignet zum Einsatz ab der Jahrgangsstufe 4.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Abgetaucht - Mit dem Mini-U-Boot durch die Nordsee

Die Fernsehreihe "Abgetaucht - Mit dem Mini-U-Boot durch die Nordsee" erzählt ein Unterwasserabenteuer, bei dem Begegnungen mit Tieren und Pflanzen im Vordergrund stehen. Drei Filme sowie eine interaktive Flash-Animation zeigen die Unterwasserwelt der Nordsee. Zu den Themen zählen unter anderem Tarnung, Fortpflanzung, Ernährung, Auftrieb und Verteidigungsstrategien von Meeresbewohnern. Die szenische Rahmenhandlung sorgt dafür, dass der Film in den Eingangsklassen der Sekundarstufe I eingesetzt werden kann, allerdings hat die Sprache ein hohes Niveau. Im Vordergrund des Lernens stehen nach den Lehrplänen der Erwerb prozessbezogener und konzeptbezogener Kompetenzen.