Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Video

Greenpeace e.V.

Bildungsmaterial gefährliche Chemie in Textilien: Saubere Mode ist möglich! (Sekundarstufe I+II)

Der Kleiderkonsum verdoppelt sich alle zehn Jahre - im Zwei-Wochen-Rhythmus jagen die Fast Fashion-Ketten ihre Kollektionen durch die Läden. Jeder Deutsche kauft im Schnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr, Jugendliche sogar deutlich mehr. Die Schattenseite dieses Konsums spüren vor allem die Menschen in den Produktionsländern Asiens und Lateinamerikas: Umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien aus der Textilproduktion vergiften zunehmend die Gewässer...

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft "Mode, Beauty und Lifestyle "

Dieses Heft soll den Lesenden ein Basiswissen zu Mode und Beauty vermitteln. Es enthält aktivierende und handlungsorientierte Aufgabenvorschläge in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie Ideen für Fragen an die Leser. Die Lernenden können die Aufgaben individuell oder in Gruppen bearbeiten. Es regt zur Reflexion an und stellt einen Bezug zum Leben der Lernenden her. So werden auch arbeitsweltorientierte Themen behandelt, zum Beispiel: Wie schminke ich mich für die Arbeit? Welche Kleidung ziehe ich zum Vorstellungsgespräch an? Das Heft gibt Tipps für Styling und Körperpflege und will auch bei jungen Männern Interesse für die Themen wecken.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft "Mode, Beauty und Lifestyle " - Informationen für Lehrende

In dieser Handreichung für Lehrende finden Sie konkrete Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten des Themenhefts im Unterricht sowie zahlreiche ausgearbeitete Arbeitsblätter. Zudem bekommen Sie Aufgabenvorschläge, Anregungen für Methoden, nützliche Links und weiterführende Literaturtipps. Wir liefern Ihnen Empfehlungen, wie Sie als Pädagoge die Diskussion über positive wie negative Aspekte der Modewelt (z. B. Schönheitsideale, Markenzwang oder Mode-Industrie) gestalten können und welche Materialien, Bücher und Internetangebote sich eignen. Sie erhalten Informationen zu den Autorinnen, Herausgebern und Kooperationspartnern.