Anderer Ressourcentyp

hr - Wissen und mehr (Frankfurt/Main)

Musik für Gott und die Welt

Wie klang die Musik im Barock? Das ist gar nicht so einfach zu sagen, denn als die Werke von Bach, Vivaldi oder Händel uraufgeführt wurden, gab es noch keine Tonaufzeichnung. Eines ist gewiss: Musik spielte damals eine sehr wichtige Rolle für Kirchen und an den Höfen der Adeligen. Barocke Prachtentfaltung ohne Musik war damals nicht denkbar. Aus dieser Zeit stammt der flapsige Spruch: „Kein Pups ohne Posaune.“ Der Film begibt sich auf musikalische Spurensuche. Und wagt das Experiment: Barock meets Pop. Mannheim ist noch heute eine Musikstadt, was die erfolgreiche Popakademie beweist. Studenten haben in den Studios der Akademie mit Musikern des Kurpfälzischen Kammerorchesters versucht barocke Kompositionsprinzipien mit Elementen des Rock zu verbinden. Vorlage war eine Melodie von Johann Stamitz.
Ausführliche Beschreibung:
Kapitel:

Musik im Mannheimer Schloss (04:27 min):
Unter Kurfürst Karl-Theodor entstand in Mannheim ein Zentrum der Wissenschaft, der Künste und der Musik. Die Musik war ein wichtiger Teil der Inszenierung des barocken Prunks. Auch heute noch gibt es das Kurpfälzische Kammerorchester, das standesgemäß im Rittersaal der Mannheimer Residenz auftritt.

Das Schlosstheater in Schwetzingen, Oper und Tanz (02:00 min):
Zu Zeiten des Kurfürsten wurde dieses Theater hauptsächlich für Opernaufführungen genutzt. Hierbei ging es auch um das "Sehen und Gesehen werden" denn die Oper war ein Kommunikationszentrum. Ebenso wichtig wie der Tanz, ohne den kein barockes Fest gefeiert wurde.

Mannheimer Popakademie meets Kurpfälzisches Kammerorchester (01:47 min):
Bei diesem Experiment soll die Sinfonie in A-Dur von Johann Stamitz von Musikern des Kurpfälzischen Kammerorchesters gemeinsam mit einer Studenten-Rockband der Popakademie Mannheim aufgenommen werden. Was einfach klingt, stellt die Musiker jedoch vor einige Schwierigkeiten.

Kirchenmusik (02:40 min):
Die Mannheimer Jesuitenkirche war ein weiteres Zentrum für Musik des Barock. Jeden Sonntag wurde eine für diesen Tag speziell komponierte Messe aufgeführt.

Tanz und Feste am Hof (01:03 min):
Am Hof wurde ausgelassen gefeiert und getanzt. 1762 wurde in Mannheim die Académie de Danse gegründet, die bis heute existiert. Ein Höhepunkt solcher Feste waren pompöse Feuerwerke.

Aufnahme einer Stamitz-Sinfonie (02:42 min):
Nach einem langen Probentag wird die neu interpretierte Sinfonie von Johann Stamitz aufgenommen. Das Zusammenspiel von klassischen Musikern und Rockband funktioniert. Das Experiment ist geglückt.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

12-15

Schlüsselwörter

Barock Musik Schulfernsehen

Sprachen

Deutsch

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Film-Tipp: Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo!

Die allerbeste Freundschaft zwischen Lotta und Cheyenne steht im Mittelpunkt der turbulenten Komödie MEIN LOTTA-LEBEN - ALLES BINGO MIT FLAMINGO! Dabei führt der Film vor Augen, dass Freundschaft ein zerbrechliches Gut sein kann, wenn Gruppendruck und der Kampf um Anerkennung und Beliebtheit zu Spannungen, Konflikten und großem Streit führen. Die Figuren, ihre Beziehungen, Temperamente und Gefühle werden im Film in einen Kontext gestellt, der die Befindlichkeiten der jungen Zielgruppe auf Augenhöhe trifft.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Filmheft Flüstern und Schreien

"Flüstern & SCHREIEN" ist ein Film über den DDR-Rock und die musikalische Underground-Szene der 1980er-Jahre. Die Musik ist Ausdruck des Lebensgefühls einer Generation, die sich zunehmend von der offiziellen Staatsdoktrin abwendet und in gegenkulturellen Bewegungen nach eigenen Wegen in der Musik wie im Leben sucht. Interviews und Live-Konzerte mit und von den Bands Feeling B, Silly, Chicoreé, oder Sandow werden durch Aussagen von Fans und Jugendlichen ergänzt. Der vom staatlichen DEFA-Studio für Dokumentarfilme produzierte Film lockte ein Jahr vor dem Mauerfall hunderttausende Zuschauende in die Kinos der DDR. (Bundeszentrale für politische Bildung)

Text

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW

Richtlinien, Lehrpläne und Kernlehrpläne für die Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen

Unter diesem Angebot stehen die Kernlehrpläne für Gesamtschulen in NRW in einer Online-Fassung zur Verfügung. Sie eignet sich für das gezielte Nachschlagen und Recherchieren im Arbeitsprozess. Außerdem werden in enger Anbindung an den Lehrplantext Aufgabenbeispiele, Hinweise und Unterrichtshilfen angeboten, die Unterstützung bei der unterrichtlichen Umsetzung der Lehrpläne bieten.

Text

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW

Richtlinien, Lehrpläne und Kernlehrpläne für die Hauptschule in Nordrhein-Westfalen

Unter diesem Angebot stehen die Kernlehrpläne für die Hauptschule in NRW in einer Online-Fassung zur Verfügung. Sie eignet sich für das gezielte Nachschlagen und Recherchieren im Arbeitsprozess. Außerdem werden in enger Anbindung an den Lehrplantext Aufgabenbeispiele, Hinweise und Unterrichtshilfen angeboten, die Unterstützung bei der unterrichtlichen Umsetzung der Lehrpläne bieten.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Planet Schule, SWR

Das Lied der Deutschen - die Geschichte einer Hymne

In der Sendung wird die deutsche Nationalhymne unter musikalischen und historischen Gesichtspunkten betrachtet. Die Melodie wurde 1797 von Joseph Haydn als Kaiserhymne für Franz II., den letzten Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, komponiert. 1841, zur Zeit der deutschen Nationalbewegung, erhielt das Lied seinen endgültigen Text durch Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Im deutschen Kaiserreich, in der Weimarer Republik, im Dritten Reich, in der Nachkriegszeit, in der Zeit des geteilten Deutschland und nach der Wiedervereinigung wurde das Deutschlandlied umgedeutet, missbraucht, verboten und schließlich - auf den Text der dritten Strophe reduziert - als gesamtdeutsche Nationalhymne zugelassen.

Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Schulfachnavigator

Im "Schulfachnavigator" sind die besten Linktipps für die Schule und Hausaufgaben zusammengestellt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Blow Up

London 1966: Der gefragte Modefotograf Thomas ist der Arbeit mit hübschen Models überdrüssig. Er lässt alles stehen und liegen und streift in seinem Rolls-Royce durch die Stadt. Mehr als die experimentierfreudige Kunst-, Musik- und Partyszene der Swinging Sixties und der überall erhältliche Sex reizen ihn die Fotos eines Liebespaares, die er während dieses Ausflugs heimlich im Park aufgenommen hat. Auf einem der Abzüge entdeckt er einen rätselhaften Fleck in einem Busch und vergrößert den Ausschnitt so lange, bis er eine Pistole erkennt. Thomas ist überzeugt, dass er einem Mord ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Wunderkinder

Ukraine 1941. Hanna Reich, Tochter eines deutschen Brauereidirektors, spielt leidenschaftlich und gut Geige. Das junge Mädchen freundet sich mit Abrascha und Larissa an, Kindern russischer Juden, die in der Sowjetunion als musikalische Wunderkinder gefeiert werden, und kurz vor dem internationalen Durchbruch stehen. Als die deutsche Wehrmacht vorrückt, wird Familie Reich von den sowjetischen Staatssicherheitskommandos verfolgt, kann aber von Abraschas und Larissas Familien versteckt und gerettet werden. Nach der Besetzung der Ukraine durch die SS dreht sich die Situation um. Hannas Vater ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Chico & Rita

Havanna 1948: In einem Nachtclub lernen sich der begabte Jazzpianist Chico und die temperamentvolle Sängerin Rita kennen und verlieben sich ineinander. Als sie kurze Zeit später einen Talentwettbewerb gewinnen und gemeinsame Auftrittserfolge feiern, wird ein US-amerikanischer Manager vor allem auf Rita aufmerksam. Nach einem Streit mit Chico geht Rita mit dem Amerikaner nach New York, wohin ihr wenig später Chico folgt. In den kommenden Jahrzehnten kreuzen sich die Wege der beiden Liebenden, allerdings jeweils nur für kurze Zeit. Denn sie werden immer wieder voneinander getrennt - dur...