Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Medienboxen"

Dieser Clip zeigt, dass Medienboxen auch im Zusammenhang mit der Bearbeitung einer Ganzschrift eingesetzt werden können. Im vorgestellten Beispiel nutzte die Hauptschule Kirschhecke eine Medienbox zum Thema “Erich Kästner" vorbereitend zur Lektüre des Jugendbuchklassikers “Emil und die Detektive". Eine Biografie, weitere Werke Kästners, ein Hörbuch und eine Verfilmung wurden in Form eines Stationenlernens aufbereitet und ermöglichten den Schülerinnen und Schülern ein individuelles Arbeiten im jeweils eigenen Tempo.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Meine Sinne: Hör mal hin!

Unsere Ohren sind täglich von früh bis spät Geräuschen ausgesetzt. Zu hohe Geräuschpegel und andauernder Lärm führen auf Dauer zu körperlichen Beeinträchtigungen. Kinder sind in ihrem Alltag ebenfalls davon betroffen. Umso wichtiger ist es, sie für das Thema zu sensibilisieren, sodass sie ein stärkeres Bewusstsein für ihre Umwelt entwickeln und Geräusche differenzierter wahrnehmen.

Arbeitsblatt, Audio, Text

Nachwuchsforschergruppe Mittelhochdeutsche Texte im Deutschunterricht, Projekt mittelneu, Universität Duisburg-Essen

Lernzirkel zu Hartmanns von Aue "Erec"

Hartmanns Artusroman 'Erec' ist nicht nur aus historischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive einer der interessantestenTexte des Mittelalters, sondern bietet darüber hinaus auch eine lebendige Handlung, die - so zeigen praktische Erfahrungen im Deutschunterricht - Schüler fasziniert und zur Annäherung an diesen in seiner Entstehung historisch weit entfernten Text motiviert. Der vorliegende Lernzirkel schafft zeitliche und organisatorische Voraussetzungen für den kompakten Einsatz dieses noch wenig ausgeschöpften mittelalterlichen Textes im Deutschunterricht ab Klassenstufe 10. Der Lernzirkel gliedert sich in zehn Stationen, die zum einen Hintergrundinformationen zu König Artus, dem Artusroman und Hartmann von Aue bereitstellen (Stationen 1-3), zum anderen zentrale Abschnitte der Romanhandlung thematisieren (Stationen 4-10). Je nach Vertiefungsgrad kann eine unterschiedliche Intensität des Umgangs mit dem Roman angestrebt werden: So kann beispielsweise mithilfe von Inhaltsangabe und Lernzirkel überblicksartig gearbeitet werden; denkbar ist es jedoch auch, den Text vor Bearbeitung des Lernzirkels als Lektüre aufzugeben und nach Bearbeitung des Lernzirkels Aspekte des Romans, wie zum Beispiel die Strukturform des Doppelwegs, im Unterricht gemeinsam zu vertiefen und ggf. unter Hinzunahme wissenschaftlicher Perspektiven kritisch zu reflektieren. Die Aufgabenformate der einzelnen Stationen bedienen sich unterschiedlichster methodischer Vorgehensweisen: So werden zum Beispiel neben analytischen Aufgaben zu Textaufbereitung und Textverständnis auch Kreuzworträtsel, produktionsorientierte Aufgabenformate und Hörtexte eingesetzt. Auf diese Weise erweitern die Schüler mithilfe des Lernzirkels nicht nur ihr literaturgeschichtliches Orientierungswissen und setzen sich mit dem in diesem Text dargestellten Menschen- und Weltbild auseinander, sondern trainieren auch ihre Kompetenzen im Blick auf Textanalyse und Textinterpretation.

Arbeitsblatt, Text

Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft BÖLN , aid Infodienst

Der Sinnesparcours (Unterrichtsmaterial für die Jahrgangssstufen 3 bis 5)

Zum kostenlosen Download bereitstehendes Online-Material mit detaillierten Hinweisen für Lehrkräfte für die Unterrichtsgestaltung und Arbeitsmaterial für Schülerinnen und Schüler. Es geht um das Erforschen und Entdecken der eigenen Sinneswahrnehmungen rund um Lebensmittel. Mithilfe von 13 Experimentierkarten werden Wahrnehmung und Wortschatz geschult. Zeitrahmen: 2-3 Unterrichtsstunden Fach/ Fächer: Sachunterricht, fächerübergreifende Ausweitung möglich, es werden verschiedene saisonale Obst- und Gemüsesorten, wenn möglich aus ökologischem Anbau, Kräuter, Gewürze, Filmdöschen, Teller, Schälchen, Fühlkästen als Zusatzmaterial benötigt


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Lesepaten"

Der Clip zeigt, wie Eltern der Wiehagen-Grundschule in Kooperation mit der Stadtbibliothek Werne zu Lesepaten ausgebildet werden und anschließend zum Beispiel die Vorlesezeit mit gestalten.Die Ausbildung zu Lesepaten bezieht sich aber nicht nur auf Erwachsene. Auch Kinder erhalten die entsprechende Qualifikation, um in unterschiedlichen Situationen als Vorleserinnen und Vorleser aktiv zu sein.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Lautlesen"

Zur Steigerung der “Fluency" (Leseflüssigkeit) hat sich das so genannte Partnerlesen oder Geschwisterlesen bewährt, das sich besonders an leseschwache Schülerinnen und Schüler richtet. Im Clip können wir Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Hauptschule Oberhausen bei der Umsetzung der verschiedenen Phasen des Geschwisterlesens beobachten.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: Recherche

Dieser Clip zeigt beispielhaft den Deutsch Leistungskurs des Städtischen Gymnasiums Bergkamen bei einer fachlichen Recherche zu Leben und Werk von Heinrich von Kleist. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Nutzungsmöglichkeiten spezieller Datenbanken im Internet wie Lexis Nexis und das Munzinger Archiv gelegt.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Events"

Der Clip zeigt vier unterschiedliche Leseevents, die sich an verschiedene Zielgruppen richten. Das “Lesen bei Kerzenschein" richtet sich in erster Linie an Vorschulkinder und Kinder der ersten und zweiten Grundschulklasse. Bei einer Wanderung durch die Bibliothek machen sie an verschiedenen Stationen Halt und hören dort spannende Geschichten oder schauen einem Bilderbuchkino zu.“Jünter", das Maskottchen von Borussia Mönchengladbach, besucht Klassen, die ihm zum Thema Lesen etwas vorstellen. Im Clip sieht man die 6. Klasse der Hauptschule Kirschhecke, die eine Theaterszene zu “Emil und die Detektive" einstudiert hat. Zum Dank erhalten sie Bücher für die Schulbibliothek. Durch die Verbindung von einer Identifikationsfigur aus dem Fußball mit dem Lesen, werden besonders die Jungen angesprochen. Autor(inn)enlesungen ermöglichen neben dem Genuss der anregenden Rezeption durch Kinder- und Jugendlichen auch die Begegnung mit Literaturschaffenden. Im Clip präsentiert Uschi Flacke ihr Buch “Die Nacht des römischen Adlers" einer 5. Klasse der Geschwister Scholl Realschule Gütersloh und beantwortet auch persönliche Fragen.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Leseschule"

Der Clip zeigt am Beispiel der Grundschule Amshausen, wie das Lesen in unterschiedlichen Phasen des Schultags seinen festen Stellenwert hat. Der Morgenkreis zu Beginn eines Schultags, individuelle Leseförderung, die enge Abstimmung im Team, eine ansprechend gestaltete Leseumgebung und freie Lesezeiten bieten den Rahmen, um ein Selbstverständnis als Leser oder Leserin zu entwickeln.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: Leseorte

Der Clip zeigt verschiedene Leseorte der Geschwister-Scholl-Realschule Gütersloh: Leseecken mit Kissen und Leseteppiche, Sofas, die einen gemütlichen Rückzugsort zum Schmökern schaffen, … und eine Schulbibliothek, die sich nicht nur als Arbeitsbibliothek versteht, sondern auch ein Treffpunkt im Schulalltag ist. Sie sind so gestaltet, dass die Schülerinnen und Schüler sich wohl fühlen können und unterstützen positive Leseerlebnisse. Darüber hinaus eröffnet die Schule auch virtuelle Leseräume, indem sie die Schülerinnen und Schüler dazu anregt, das Internet zur Darstellung ihrer Leseinteressen zu nutzen.