Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Meine Sinne: Hör mal hin!

Unsere Ohren sind täglich von früh bis spät Geräuschen ausgesetzt. Zu hohe Geräuschpegel und andauernder Lärm führen auf Dauer zu körperlichen Beeinträchtigungen. Kinder sind in ihrem Alltag ebenfalls davon betroffen. Umso wichtiger ist es, sie für das Thema zu sensibilisieren, sodass sie ein stärkeres Bewusstsein für ihre Umwelt entwickeln und Geräusche differenzierter wahrnehmen.

Text

Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

grenzenlos: Kinder dieser Welt

36 Jungen und Mädchen berichten aus ihrem Alltag, über ihre Freunde und ihre Familie. Sie erzählen von Schwierigkeiten, mit denen sie zu kämpfen haben und von Plänen, die sie für ihre Zukunft schmieden. Zu jeder Geschichte gibt es eine bunte Illustration des jeweiligen Kindes. Sechs Lernstationen, Spiele, Lieder und Bastelvorschläge laden dazu ein, die Lebenswelten der Jungen und Mädchen zu entdecken. Außerdem mit dabei: eine Folie mit Abbildung der Weltenkugel und den 36 Kindern. Das Material kann in einer Projektwoche oder bei einem Aktionstag eingesetzt werden.

Experiment

Siemens Stiftung

Station 4: Ohrenparade (Experimentieranleitung)

Experimentieranleitung: zu Station 4 “Ohrenparade”Basteln verschiedener Ohren mithilfe von Tonpapier, um zu untersuchen, mit welcher Ohrenform und -größe eine Eieruhr am besten zu hören ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Station 5: Richtungshören (Arbeitsblatt)

Arbeitsblatt:zu Station 5 “Richtungshören”Arbeitsblatt zur Experimentieranleitung “Richtungshören”, die zeigt, wie man die Richtung, aus der ein Geräusch kommt, herausfinden kann. In einer Knobelaufgabe ist gefragt, wie man den Ursprung eines Geräusches mit nur einem Ohr herausfinden könnte.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Experiment

Siemens Stiftung

Station 3: Laute Geräusche ganz leise (Experimentieranleitung)

Experimentieranleitung:zu Station 3 “Laute Geräusche ganz leise”Untersucht wird, welche Materialien das laute Geräusch einer Eieruhr dämpfen können.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Audio, Website

Logo creative commons

Bezirksjugendring Oberpfalz des Bayerischen Jugendrings, KdöR

Geräuschesammler

Herzlich Willkommen auf der Geräuscheplattform des Bezirksjugendrings Oberpfalz! Hier findest du Geräusche, die Kinder und Jugendliche aus der Oberpfalz aufgenommen haben. Du darfst alle Geräusche kostenlos verwenden (siehe CC-Lizenz - Namensnennung-nicht-kommerziell). Die Geräuschsammlung umfasst unter anderem Alltagsgeräusche, Bürogeräusche, Naturgeräusche und Gruselgeräusche.

Text

tierchenwelt.de

Die lautesten Tiere

In diesem Artikel erhalten Kinder: - eine Liste mit Tieren, die besonders laut sein können sowie deren Lautstärke in Dezibel Außerdem wird erklärt: - warum Tiere laute Geräusche von sich geben - welche Lautstärke Alltagsgeräusche haben - was Dezibel sind - warum wir Menschen bestimmte Geräusche nicht hören können (z. B. von einer Fledermaus) - witzige Lautstärke-Rekorde, die Menschen aufgestellt haben


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 8: Schallausbreitung in Wasser und festen Stoffen untersuchen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erfahren, dass sich Schall auch in Wasser und festen Stoffen ausbreiten kann. Sie untersuchen in Gruppen verschiedene Experimente und beschreiben den Versuchsaufbau. Mit Hilfe des Hintergrundwissens aus der Einheit 3.2.1 versuchen sie das Ergebnis ihres Experimentes ihren Mitschülern zu erklären.