Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Meine Sinne: Hör mal hin!

Unsere Ohren sind täglich von früh bis spät Geräuschen ausgesetzt. Zu hohe Geräuschpegel und andauernder Lärm führen auf Dauer zu körperlichen Beeinträchtigungen. Kinder sind in ihrem Alltag ebenfalls davon betroffen. Umso wichtiger ist es, sie für das Thema zu sensibilisieren, sodass sie ein stärkeres Bewusstsein für ihre Umwelt entwickeln und Geräusche differenzierter wahrnehmen.

Arbeitsblatt, Audio, Text, Video

Netzwerk Medienkompetenz des WDR

Arbeitspaket Radio- und Fernsehprojekte für den Kindergarten

Heute lernen schon Klein- und Vorschulkinder zahlreiche Medien kennen. Kinder müssen diese Medienerfahrungen genau wie alle anderen Erlebnisse verarbeiten. Gerade jüngere Kinder brauchen Hilfe um sich im unübersichtlichen Mediendschungel zu orientieren. Deshalb sind Medien schon in der Kindertagesstätte ein Thema. Mit diesem Arbeitspaket gibt der WDR Erzieher/innen Anregungen und Tipps, wie sie Kindern einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien vermitteln können. Medienarbeit in der KITA funktioniert sowohl mit als auch ohne Medien, Hauptsache die Kinder verarbeiten ihre Erfahrungen aktiv. Das geht zum Beispiel durch Reden, Spielen oder Malen. Wenn die Kinder mit einfachen Mitteln selbst ausprobieren, wie Radio und Fernsehen gemacht werden, lernen sie am besten, das Medium zu durchschauen. Dazu ist keine besondere Medienausstattung nötig.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 11: Aufbau und Funktion des Ohres

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erfahren den Aufbau und die Funktionsweise des Ohres. Anhand eines Versuches erleben sie, dass der Mensch zum Richtungshören zwei Ohren besitzt. Sie vergleichen die verschiedenen Hörbereiche von Menschen und Tieren miteinander und lernen anhand des Echoprinzips, wie Fledermäuse auf die Jagd gehen können.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 9: Schall verstärken

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erfahren, dass Schall mit Hilfe von schwingenden Körpern und Luftschwingung in Hohlkörpern verstärkt werden kann. Sie suchen im Aufbau von Instrumenten nach dem jeweiligen Klangkörper und bauen das "Instrument: Lachende Hyäne".

Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 4: Gemeinsames Musizieren

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schüler sollen Freude beim gemeinsamen Musizieren erfahren. Kleine Rhythmen werden zunächst nachgeahmt und anschließend selbst erfunden. Dabei lernen die Schüler aufeinander zu hören und mit anderen zusammen zu spielen. Zudem lernen sie einfache Dirigiergesten für Lautstärke, Tempo, Beginn und Ende eines Musikstückes kennen.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 7: Schallausbreitung in Luft untersuchen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erleben anhand verschiedener Versuche, dass sich Schall durch die Luft ausbreitet. Sie erfahren, wie diese Ausbreitung geschieht und führen Experimente zur Schallausbreitung selbsttätig durch.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 2: Geräusche vergleichen und unterscheiden

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder sollen erkennen, dass Geräusche je nach Person unterschiedlich als angenehm oder unangenehm wahrgenommen werden. Anschließend lernen sie, die Begriffe 'Ton', 'Klang', 'Geräusch' und 'Knall' voneinander zu unterscheiden.

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall: Fachdidaktische Informationen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. 1. Schülervorstellungen 2. Zusammenfassende Darstellung bisheriger Forschungsergebnisse 3. Darstellung der vorliegenden Untersuchung 4. Schema der Akzeptanzbefragung 5. Ergebnisse der Akzeptanzbefragung 6. Schlussbemerkung

Audio, Unterrichtsplanung

Initiative Hören e.V. / Landesanstalt für Medien NRW

Auditorix - Lärm lässt Ohren leiden

In der Lerneinheit “Lärm lässt Ohren leiden” für Kinder (einsetzbar ab der 3. Grundschulklasse) lernen Schülerinnen und Schüler was Lärm ist. Sie erforschen, wie man Lärm messen kann und welche Auswirkungen Lärm auf die Gesundheit hat. Sie schätzen ihr eigenes Lärmempfinden bewusster ein und befassen sich mit präventiven Maßnahmen, um Lärm und den Auswirkungen von Lärm vorzubeugen. Die Lerneinheit eignet sich besonders dazu, Kinder in kleine Maßnahmen zur Lärmreduzierung und Verbesserung der Klassenraumakustik einzubeziehen. Aufbauend zu dieser Lerneinheit bietet sich vor allem die Auditorix Lerneinheit “Schall und Raum” an.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 14: Lärm und Dämpfung

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder sollen erleben, dass Lärm auf Dauer nicht nur für das Gehör gefährlich sein kann, sondern auch Konzentrationsschwierigkeiten und vielleicht sogar Kopfschmerzen oder Stressgefühl auslösen kann.