Arbeitsblatt, Bild, Text

Media Smart e.V.

“Augen auf Werbung. Werbung erkennen und hinterfragen.”

Das Grundschulpaket basiert auf einem lebensweltorientierten Ansatz und gibt Lehrern Anregungen an die Hand, Basiswissen über Werbung zu vermitteln. Die Lehrpläne der Bundesländer verweisen für die dritte und vierte Klasse auf Werbung, zumeist im Rahmen des Deutsch- und Sachunterrichts. Aufgrund der Komplexität bietet es sich auch an, den Themenbereich fächerübergreifend oder im Rahmen einer Projektwoche ausführlich zu erarbeiten.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Media Smart e.V.

“Werbung entdecken und (be-)greifen - mit dem Hörwurm Ojoo”

Das Vorschulpaket (2. Auflage Juni 2016) vermittelt Kindern ab dem Vorschulalter Grundkenntnisse zum Thema Werbung. Ziel ist es, Kindern einen Einblick in die Formen und Möglichkeiten von Werbung zu geben und sie für die vielfältigen Erscheinungsformen und Platzierungen von Werbung zu sensiblisieren. Die Materialien richten sich vor allem an ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen, die im Rahmen ihrer pädagogischen Arbeit das Thema Werbung behandeln wollen. Sie sind primär für den Einsatz im Vorschulbereich konzipiert, eignen sich aber auch für die Arbeit in der ersten und zweiten Grundschulklasse.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

Media Smart e.V.

Materialpool

Die Bildungsinitiative Media Smart e.V., die unter anderem von dem renommierten Medienpädagogen Prof. Dr. Stefan Aufenanger der Universität Mainz unterstützt wird, stellt ErzieherInnen und Lehrkräften kostenlos Unterrichtsmaterialien mit Themen rund um die Werbe- und Medienkompetenzvermittlung zur Verfügung. Auf dieser Webseite erhält man eine reichhaltige Auswahl an Arbeitsblättern, Bastelanleitung, Schaubildern, etc..

Text

Medienberatung

Radio

In Nordrhein-Westfalen gibt es ein bisher einmaliges System des Offenen Kanals im Radio: den Bürgerfunk. Wer immer es möchte, erhält die Gelegenheit, sich in einem der 46 privaten Lokalradios in Nordrhein-Westfalen unmittelbar zu Wort zu melden. Jeder dieser Sender muss täglich Sendezeit für Bürgerfunk-Beiträge reservieren. Voraussetzung: Die Beiträge müssen in einer anerkannten Radiowerkstatt erstellt werden. Träger der Radiowerkstätten sind gemeinnützige Radiovereine, Volkshochschulen, aber auch kirchliche und gewerkschaftliche Bildungseinrichtungen sowie engagierte Bürgergruppen. Sie stellen die notwendige technische Ausstattung zur Verfügung und bieten Beratung, Betreuung und Weiterbildung an. Die Webseite der Medienberatung NRW bietet weitreichende Informationen rund um die Themen Radio und aktive Radioarbeit.