Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Meine Sinne: Hör mal hin!

Unsere Ohren sind täglich von früh bis spät Geräuschen ausgesetzt. Zu hohe Geräuschpegel und andauernder Lärm führen auf Dauer zu körperlichen Beeinträchtigungen. Kinder sind in ihrem Alltag ebenfalls davon betroffen. Umso wichtiger ist es, sie für das Thema zu sensibilisieren, sodass sie ein stärkeres Bewusstsein für ihre Umwelt entwickeln und Geräusche differenzierter wahrnehmen.

Arbeitsblatt, Audio, Text, Video

Netzwerk Medienkompetenz des WDR

Arbeitspaket Radio- und Fernsehprojekte für den Kindergarten

Heute lernen schon Klein- und Vorschulkinder zahlreiche Medien kennen. Kinder müssen diese Medienerfahrungen genau wie alle anderen Erlebnisse verarbeiten. Gerade jüngere Kinder brauchen Hilfe um sich im unübersichtlichen Mediendschungel zu orientieren. Deshalb sind Medien schon in der Kindertagesstätte ein Thema. Mit diesem Arbeitspaket gibt der WDR Erzieher/innen Anregungen und Tipps, wie sie Kindern einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien vermitteln können. Medienarbeit in der KITA funktioniert sowohl mit als auch ohne Medien, Hauptsache die Kinder verarbeiten ihre Erfahrungen aktiv. Das geht zum Beispiel durch Reden, Spielen oder Malen. Wenn die Kinder mit einfachen Mitteln selbst ausprobieren, wie Radio und Fernsehen gemacht werden, lernen sie am besten, das Medium zu durchschauen. Dazu ist keine besondere Medienausstattung nötig.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

klicksafe (www.klicksafe.de)

Elternabende Computerspiele

Die Handreichung “Elternabende Computerspiele” bietet Referentinnen und Referenten das nötige Rüstzeug, um medienpädagogische Elternabende in den Bereichen Computer-, Online- und Konsolenspiele sowie Mobile Gaming anzubieten. Sie ist eine direkte Erweiterung der klicksafe-Handreichung “Elternabende Internet + Handy”, die seit 2009 bundesweit erfolgreich genutzt wird. Für die vorliegende Handreichung hat das Angebot Spieleratgeber-NRW vom ComputerProjekt Köln e. V. seine Expertise und seine Erfahrung eingebracht. Darüber hinaus wurden erneut die praktisch erprobten Konzepte der Initiative Eltern+Medien aufgegriffen, welche seit Jahren Elternabende zum Thema “Computerspiele” anbietet.

Text, Unterrichtsplanung, Video

Bundesagentur für Arbeit / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

Elternarbeit mit planet-beruf.de

Wichtige Ansprechpartner im Berufswahlprozess sind für Kinder auch die eigenen Eltern. Mit planet-beruf.de und gezielter Elternarbeit können Sie den Erziehungsberechtigten Ablauf und Bedeutung des Berufswahlprozesses verdeutlichen und sie so in die Berufswahl ihrer Kinder einbeziehen.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Initiative Eltern + Medien Elternabende zur Medienerziehung

Mit der Initiative Eltern+Medien greift die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) seit 2007 den deutlich gestiegenen Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf. Sie unterstützt Kindergärten und Kitas, Schulen und Familienzentren, aber auch Elternvereine und andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Elternabenden zu Fragen der familiären Mediennutzung.

Experiment

Siemens Stiftung

Station 4: Ohrenparade (Experimentieranleitung)

Experimentieranleitung: zu Station 4 “Ohrenparade”Basteln verschiedener Ohren mithilfe von Tonpapier, um zu untersuchen, mit welcher Ohrenform und -größe eine Eieruhr am besten zu hören ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Audio, Unterrichtsplanung

Initiative Hören e. V. / Landesanstalt für Medien NRW

Auditorix - Den Geräuschen auf der Spur

In der Lerneinheit “Den Geräuschen auf der Spur” für Kinder (einsetzbar ab der 3. Klasse) erforschen die Schülerinnen und Schüler, wie man Geräusche erkennen und differenzieren kann und wie man selbst Geräusche für eigene Hörmedien produzieren kann.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 8: Schallausbreitung in Wasser und festen Stoffen untersuchen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erfahren, dass sich Schall auch in Wasser und festen Stoffen ausbreiten kann. Sie untersuchen in Gruppen verschiedene Experimente und beschreiben den Versuchsaufbau. Mit Hilfe des Hintergrundwissens aus der Einheit 3.2.1 versuchen sie das Ergebnis ihres Experimentes ihren Mitschülern zu erklären.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 3: Musikinstrumente basteln

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Das Basteln eigener Musikinstrumente aus einfachen Materialien kann der Schulung feinmotorischer Fähigkeiten als übergeordnetes Lernziel für den Kunstunterricht, das Erzeugen von Geräuschen und das gemeinsame Musizieren hingegen dem Bereich Musik zugeordnet werden. Im Lehrplan Musikerziehung in der dritten Klasse ist dabei explizit das Experimentieren mit selbst gebauten Instrumenten und das Improvisieren und Gestalten eigener Klangspiele mit Instrumenten und Stimme genannt.