Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 8: Schallausbreitung in Wasser und festen Stoffen untersuchen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erfahren, dass sich Schall auch in Wasser und festen Stoffen ausbreiten kann. Sie untersuchen in Gruppen verschiedene Experimente und beschreiben den Versuchsaufbau. Mit Hilfe des Hintergrundwissens aus der Einheit 3.2.1 versuchen sie das Ergebnis ihres Experimentes ihren Mitschülern zu erklären.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 3: Musikinstrumente basteln

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Das Basteln eigener Musikinstrumente aus einfachen Materialien kann der Schulung feinmotorischer Fähigkeiten als übergeordnetes Lernziel für den Kunstunterricht, das Erzeugen von Geräuschen und das gemeinsame Musizieren hingegen dem Bereich Musik zugeordnet werden. Im Lehrplan Musikerziehung in der dritten Klasse ist dabei explizit das Experimentieren mit selbst gebauten Instrumenten und das Improvisieren und Gestalten eigener Klangspiele mit Instrumenten und Stimme genannt.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 6: Verändern der Tonhöhe

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Kinder erfahren, dass die Tonhöhe von Länge, Größe, Masse und dem Spannungszustand des schwingenden Materials abhängig ist. Dazu untersuchen sie verschiedene Instrumente und experimentieren mit klingenden Materialien.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 1: Geräusche bewusst wahrnehmen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schüler sollen in dieser Einheit Freude daran finden, ihnen bekannte Geräusche zu hören, zu erkennen und zu beschreiben. Durch verschiedene Übungen werden sie für ihre Umwelt sensibilisiert und nehmen Geräusche bewusster wahr als in ihrem Alltag. Anschließend versuchen sie, typische Geräusche ihrer Schule bildlich und sprachlich darzustellen.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 13: Lärm - was gefährdet meine Ohren?

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Lärm umgibt die Kinder überall und zu fast jeder Zeit. Dieser Bereich soll dazu dienen, den Kindern die Gefahren übermäßigen Lärms bewusst zu machen. Die Kinder erfahren, welche Gefährdungen es für das Gehör gibt und lernen Maßnahmen zur richtigen Pflege beziehungsweise zum Schutz der Ohren kennen.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Kennst du das Ohr? (GS)

Arbeitsblatt zum Basteln: Vorlage zum Ausdrucken und Ausschneiden. Zum haptischen Erarbeiten des Aufbaus des Ohrs.Das Ohr kann in die drei Bereiche Außen-, Mittel- und Innenohr gegliedert werden. Die Ohrmuschel nimmt den Schall auf, der dann durch den Gehörgang zum Innenohr geleitet wird. Dort verstärkt sich der Schall aufgrund des Flächenverhältnisses des Trommelfells zum ovalen Fenster der Schnecke, und das Zusammenwirken der Gehörknöchelchen (Hammer, Amboss, Steigbügel) erzeugt eine Hebelwirkung. Die Schallwellen werden an die Schnecke übertragen und in elektrische Signale umgewandelt. Diese werden über den Hörnerv an das Gehirn weitergegeben.Hinweise und Ideen:In die dafür vorgesehenen Felder sollen die Schüler die Bezeichnungen einfügen und das Ohr in Außen-, Mittel- und Innenohr gliedern. Zusätzlich kann eine Zeichnung des Ohrs ausgeschnitten und an die entsprechende Stelle eines Kopfes angeklebt werden, um einen dreidimensionalen Einblick zu gewähren.Unterrichtsbezug:Der menschliche KörperBau und Leistung eines Sinnesorgans

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Station 3: Laute Geräusche ganz leise (Arbeitsblatt)

Arbeitsblatt:zu Station 3 “Laute Geräusche ganz leise”Arbeitsblatt zur Experimentieranleitung “Laute Geräusche ganz leise”, bei der untersucht wird, welche Materialien Geräusche gut dämmen. In einer Knobelaufgabe ist zu erarbeiten, welche anderen Maßnahmen als das Ohrenzuhalten Geräusche leiser werden lassen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Zusatzangebot

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Zum Abschluss sollen die wichtigsten Ergebnisse der Unterrichtseinheit “Wärmelehre” kurz wiederholt werden. Die folgenden drei Stationen liefern dazu unterstützende Gesprächsanlässe.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Einheit 1: Unser Empfinden für warm und kalt

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schülerinnen und Schüler sollen + erfahren, dass verschiedene Hautareale für Temperaturempfindungen unterschiedlich empfindlich sind, + entdecken durch eigene Untersuchungen, dass es punktförmige Stellen auf der Haut gibt, die jeweils für die Empfindung 'warm' und für die Empfindung 'kalt' empfindlich sind, + werden darüber informiert, dass diese beiden unterschiedlichen Empfindungen durch zwei verschiedene Sinneszellen (eine für die Empfindung 'kalt', eine andere für die Empfindung 'warm') ermöglicht werden, + werden darüber informiert, dass diese Sinneszellen unterschiedlich dicht in die Haut eingelagert sind, + erkennen, dass das Temperaturempfinden subjektiv ist.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Einheit 6: Warum hält eine Styroporbox warm? Anwendung des Temperaturangleichs in Luft

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schülerinnen und Schüler sollen + erkennen, dass in Luft der Temperaturangleich langsam erfolgt, weil Luft ein schlechter Wärmeleiter ist, + erfahren, dass Styropor, Fell, Wolle und andere ähnliche Materialien zwar viel Luft enthalten, aber das Wegströmen von Luft verhindern, + Beispiele nennen können, bei denen die beiden genannten Faktoren ausgenutzt werden (z.B. Warmhalteboxen, Eisboxen -> Übertragung auf den Alltag), + das Prinzip des Temperaturangleichs in Luft auf konkrete Beispiele anwenden können (z.B. erläutern können, weshalb Fenster mit einer Zweifachverglasung im Vergleich zu Fenstern mit Einfachverglasung das Auskühlen eines Zimmers deutlich verlangsamen).