Simulation, Website

Logo creative commons

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Lernspiel "Pablos Tonstudio"

Pablo arbeitet an einem digitalen Comic, das er mit passenden Geräuschen ausstatten möchte. Bestimmte Geräusche müssen erst noch erzeugt werden. In seinem Tonstudio können die Kinder ausprobieren, welche Geräusche sich auf welche Weise nachmachen lassen. Es stehen insgesamt fünf Szenen zur Verfügung, die per Mausklick beliebig gewechselt werden können. Das Repertoire an Geräuschen wird durch zehn Icons dargestellt, die mithilfe der Computer-Maus zugeordnet werden können. Das Spiel ist konzipiert für Kinder ab sechs Jahren. Es stehen "Tipps zur Lernbegleitung" bereit.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Einheit 4: Temperaturen von Gegenständen gleichen sich an

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schülerinnen und Schüler sollen + das Prinzip des Temperaturangleichs anhand von Versuchen kennen lernen, erarbeiten und auf Beispiele anwenden können, + erkennen, dass ein warmer Gegenstand, der einen kalten Gegenstand berührt, abgekühlt wird, während der kalte Gegenstand erwärmt wird, + erkennen, dass dieser Prozess so lange dauert, bis beide Gegenstände die gleiche Temperatur erreicht haben.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Einheit 6: Warum hält eine Styroporbox warm? Anwendung des Temperaturangleichs in Luft

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schülerinnen und Schüler sollen + erkennen, dass in Luft der Temperaturangleich langsam erfolgt, weil Luft ein schlechter Wärmeleiter ist, + erfahren, dass Styropor, Fell, Wolle und andere ähnliche Materialien zwar viel Luft enthalten, aber das Wegströmen von Luft verhindern, + Beispiele nennen können, bei denen die beiden genannten Faktoren ausgenutzt werden (z.B. Warmhalteboxen, Eisboxen -> Übertragung auf den Alltag), + das Prinzip des Temperaturangleichs in Luft auf konkrete Beispiele anwenden können (z.B. erläutern können, weshalb Fenster mit einer Zweifachverglasung im Vergleich zu Fenstern mit Einfachverglasung das Auskühlen eines Zimmers deutlich verlangsamen).

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Sachinformationen für die Lehrkraft

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. 1. Temperatur als Objektivierung unseres Empfindens für 'warm-kalt' 2. Thermometer und Temperaturskalen 3. Temperatur und Teilchenvorstellung 4. Das Prinzip des Temperaturangleichs 5. Wärme 6. Wärmeleitung 7. Zustandsarten - Zustandsänderungen 8. Spezifische Wärmekapazität

Audio, Text, Website

Bildungsserver Hessen

Kleine Tiere machen Boden

Der Boden lebt... Einen Teil der Tierchen, die den Boden beleben, kann man mit eigenen Augen sehen. Diese sollen im folgenden Webquest untersucht werden.

Simulation, Website

Logo creative commons

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Lernspiel "Katis Strom-O-Mat"

In dem Lernspiel "Katis Strom-O-Mat" erzeugen die Kinder virtuell Strom. Dafür müssen sie Solarmodule nach der Sonne und ein Windrad nach dem Wind ausrichten. Bei Regen können sie auch ein Wasserkraftwerk einsetzen. Das Lernspiel ist konzipiert für Kinder ab sechs Jahren und steht auch als App zur Verfügung. Es stehen "Tipps zur Lernbegleitung" bereit.

Simulation, Website

Logo creative commons

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Lernspiel "Leanders Lichtbox"

In dem Lernspiel "Leanders Lichtbox", müssen die Kinder versuchen, Spiegel und Gegenstände so einzustellen, dass der Lichtstrahl die Mäuse auf dem dunklen Dachboden beleuchtet. Das Lernspiel ist konzipiert für Kinder ab sechs Jahren und gibt es auch als App. Es stehen "Tipps zur Lernbegleitung" bereit.