Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Zusatzangebot

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Zum Abschluss sollen die wichtigsten Ergebnisse der Unterrichtseinheit “Wärmelehre” kurz wiederholt werden. Die folgenden drei Stationen liefern dazu unterstützende Gesprächsanlässe.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Einheit 1: Unser Empfinden für warm und kalt

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schülerinnen und Schüler sollen + erfahren, dass verschiedene Hautareale für Temperaturempfindungen unterschiedlich empfindlich sind, + entdecken durch eigene Untersuchungen, dass es punktförmige Stellen auf der Haut gibt, die jeweils für die Empfindung 'warm' und für die Empfindung 'kalt' empfindlich sind, + werden darüber informiert, dass diese beiden unterschiedlichen Empfindungen durch zwei verschiedene Sinneszellen (eine für die Empfindung 'kalt', eine andere für die Empfindung 'warm') ermöglicht werden, + werden darüber informiert, dass diese Sinneszellen unterschiedlich dicht in die Haut eingelagert sind, + erkennen, dass das Temperaturempfinden subjektiv ist.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planer Schule, SWR

Planet Schule: total phänomenal - Sinne

Fünf Filme laden ein zu einer Reise in das Reich der Wahrnehmung bei Mensch und Tier. Die fünf Sinne führen in eine Welt voller Überraschungen. Schmecken mit den Füßen, riechen im Wasser, tasten mit dem Rüssel, sehen im Dunkeln, hören mit dem Schienbein - die Möglichkeiten der Wahrnehmung sind verblüffend. Je nach Lebensbedingungen entwickeln sich unterschiedliche Formen der Sinnesorgane. Mit ihrer Hilfe können Mensch wie Tier kommunizieren, Beute oder Partner finden und Gefahren ausweichen. Mit aufwändigen Computeranimationen und packenden Bildern zeigen die Filme, wie komplex die Sinne arbeiten und mit dem übrigen Körper kooperieren. Die fünf Filme eignen sich vor allem zum Einsatz in der Mittelstufe und bilden einen Themenschwerpunkt der Reihe "total phänomenal", die Alltagsfragen aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Erdkunde beantwortet. Sie sind auch auf Englisch verfügbar.

Audio, Bild, Text, Video, Website

Eduversum GmbH

Lingo MINT: Was Menschen nicht hören können

Lingo MINT ist ein Medienpaket zum Erwerb von Deutsch als Fremdsprache im Kontext von MINT-Themen. Es umfasst alltagsnahe MINT-Inhalte mit vielen interaktiven Aufgaben. Lingo MINT eignet sich auch zum sachfachintegrierten Fremdsprachenlernen (CLIL).

Audio, Simulation, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

AUDITORIX: AUDITORIX: Hörspielwerkstatt

Die Auditorix Hörspielwerkstatt bietet umfangreiches und didaktisch vielseitig einsetzbares Material rund um das Thema Hörspiel sowohl für den Einsatz in der Grundschule und im Offenen Ganztag als auch in der freien Jugendarbeit und in Radiowerkstätten. Die Auditorix: Hörspielwerkstatt für Kinder, orientiert an den curricularen Vorgaben für die Grundschule. Von dieser Seite aus kann die Auditorix-DVD bestellt werden.

Audio, Bild

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

AUDITORIX: AUDITORIX: Hör-Detektive gesucht: Den Geräuschen auf der Spur

2 Hörstücke der Geräuschemacherin Theresia Singer zum Sammeln und Erzeugen von Geräuschen

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Einheit 6: Warum hält eine Styroporbox warm? Anwendung des Temperaturangleichs in Luft

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schülerinnen und Schüler sollen + erkennen, dass in Luft der Temperaturangleich langsam erfolgt, weil Luft ein schlechter Wärmeleiter ist, + erfahren, dass Styropor, Fell, Wolle und andere ähnliche Materialien zwar viel Luft enthalten, aber das Wegströmen von Luft verhindern, + Beispiele nennen können, bei denen die beiden genannten Faktoren ausgenutzt werden (z.B. Warmhalteboxen, Eisboxen -> Übertragung auf den Alltag), + das Prinzip des Temperaturangleichs in Luft auf konkrete Beispiele anwenden können (z.B. erläutern können, weshalb Fenster mit einer Zweifachverglasung im Vergleich zu Fenstern mit Einfachverglasung das Auskühlen eines Zimmers deutlich verlangsamen).