Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 73

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

www.kinofenster.de

Rico, Oskar und das Herzgebreche - Pädagogisches Material zum Film

Ein neuer Fall für Rico und Oskar! Nach ihrem letzten großen Coup wollen die beiden Jungen, die jetzt stadtbekannt sind, eigentlich “inkognito” bleiben und ihre Ruhe haben. Doch dann kommt alles anders... Unterrichtsmaterialien zum Download


Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Im Niemandsland

Das Jahr 1990 markiert eine bedeutende Zäsur der deutschen Geschichte. Im Oktober jenes Jahres wurde die staatliche Einheit nach mehr als vierzig Jahren Trennung innerhalb jeweils unterschiedlicher Gesellschaftssysteme vollzogen. Florian Aigners Film "Im Niemandsland" fordert geradezu dazu auf, sich mit politischen Vorgängen im Jahr der Deutschen Einheit und deren Folgen zu beschäftigen. Der Handlungszeitraum des Films wird durch Originaldokumente aus Nachrichtensendungen mit Blick auf den Einheitsprozess des Jahres 1990 strukturiert. Parallel leitet sich der Konflikt zwischen den Familien der Liebenden direkt aus Problemen des Einigungsvertrages her. Wenn es auch verlockend erscheint, sich angesichts der zeitgeschichtlichen Einordnung der Filmhandlung vorwiegend auf die angerissenen politischen Themen zu konzentrieren, sollte man dies zunächst zurückstellen. Thematisch geht es primär um eine Liebesbeziehung zweier junger Menschen, die sich unter schwierigen äußeren Bedingungen behaupten muss.

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Berlin-Babylon

Nach dem Fall der Mauer ist in Berlin ein 'babylonisches Baufieber' ausgebrochen, das, so der Filmemacher Hubert Siegert, 'auch vor der bestehenden Stadt nicht halt machte.' Wie Architekten und Städteplaner, Poliere und Bauarbeiter aus vielen Ländern unbebaute Innenstadtareale in Besitz nehmen, Baulücken füllen, überflüssige Altbauten abreißen und der Hauptstadt ein neues Gesicht verpassen, schildert Siegert in seinem faszinierenden Essayfilm. Fünf Jahre hat der aus Düsseldorf stammende Filmemacher an seiner 'dokumentarischen Vision' gearbeitet.

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Der stille Amerikaner

Über die 1955 erschienene Romanvorlage des Briten Graham Greene zu dem Film des Australiers Phillip Noyce wurde in den USA einmal gesagt, Millionen von Menschen wären noch am Leben - nicht nur die 60.000 im Vietnamkrieg gefallenen Amerikaner - wenn John F. Kennedy oder Lyndon B. Johnson das Buch gelesen hätten. Das haben sie aber nicht und Graham Greenes komplexe und visionäre Geschichte hat es in Amerika auch nie leicht gehabt. Der Roman wurde nach seinem Erscheinen als 'antiamerikanisch' geschmäht, die erste Filmversion von Joseph Mankiewicz 1958 zum Kassenflop. Die jetzige Verfi...

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

Vision Kino gGmbH

Rettet Raffi - Pädagogisches Material zum Film

Der achtjährige Sammy liebt seinen Hamster Raffi, den er von seinem Vater bekommen hat, sehr. Raffi ist ein ganz besonderer Hamster, der sogar Tore schießen kann. Außerdem tröstet er Sammy über die Abwesenheit seines Vaters hinweg, der in Afghanistan als Arzt arbeitet, um eine Auszeit von der Familie zu nehmen... Übersicht zum Film und Begleitmaterial zum Download

Text

BMBWK Abt. V/14,

Basiswissen Film- Filmgeschichte - Einführung in die Geschichte des Films

Diese Seite bietet in mehreren Unterkapiteln einen knappen, aber durchaus informativen Überblick über die Geschichte des Films von den Anfängen bis hin zur heutigen Filmindustrie mit ihren riesigen Budgets und strategischer Planung. Die einzeln besprochenen Punkte sind: Die Anfänge - von den Gebrüdern Lumiere und weiter Der Stummfilm Die frühen Codes und Konventionen des Films Der Langspielfilm Die Ökonomie - die ersten großen Filmgesellschaften Neue Wellen nach 1950 Das Genrekino Die Neuorientierung nach 1980