Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 57

Simulation, Website

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Lernspiel "Annas Bauecke"

Anna möchte Architektin werden. Mit ihren Bauklötzen baut sie schon jetzt die höchsten Türme, die man sich vorstellen kann. Die Kinder können ihr das nachmachen. Dazu können sie unter verschiedenen Spielvarianten und Schwierigkeitsgraden wählen. Im Modus "Bau es nach" müssen vorgegebene Formen nachgebaut werden. Zunächst geht es darum, das Handling mit der Maus am Computer zu üben. Mit zunehmender Schwierigkeit wird es immer kniffliger. Das Lernspiel ist konzipiert für Kinder ab sechs Jahren und es stehen "Tipps zur Lernbegleitung" bereit. Das Lernspiel steht auch als App zur Verfügung.

Simulation, Website

Mathe online.at

Digitale Medien in der Mathematikausbildung - Mathe Online

Das Projekt Neue Medien in der Mathematik-Ausbildung wurde im Rahmen der zweiten Ausschreibungsrunde der Initiative Neue Medien in der Lehre des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (2001/2) eingereicht und im August 2002 angenommen. Es besteht aus einem Konsortium von 9 (ursprünglich 10) Partnerinstitutionen und begann im September 2002 mit einem am Technikum Kärnten abgehaltenen Kickoff-Meeting. Im Rahmen des Projekts werden Elemente elektronisch unterstützten Lernens in ausgewählte Lehrveranstaltungen an Universitäten, Fachhochschulen und einer Pädagogischen Akademie integriert. Dabei sind sowohl die "reine" Mathematik, als auch Fächer, in denen Mathematik als Hilfswissenschaft dient, beteiligt. Die Hauptziele des Projekts sind, Studierende in der Studieneingangsphase verständnisfördernd zu unterstützen: Integration Neuer Medien in den Vorlesungs- (und Übungs-)alltag Entwicklung dafür benötigter Materialien und Werkzeuge Erprobung technischer Lösungen, die das Abhalten von Live-Ereignissen ermöglichen, auf Eignung hinsichtlich der Kommunikation über mathematische Inhalte Erstellen audiovisueller Vortragssequenzen zu mathematischen Schlüsselbegriffen Besonderes Anliegen ist es, den StudienanfängerInnen der beteiligten Fächer die Bewältigung der neuen Anforderungen, insbesondere den Übergang von der Schulmathematik (AHS/BHS) zu den an Universitäten und Fachhochschulen gelehrten Inhalten, zu erleichtern. Weitere Ziele bestehen darin, die Kompetenz der Lehrenden hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten Neuer Medien zu erhöhen und Hilfestellungen für zukünftige Aktivitäten in diesem Bereich auszuarbeiten. mathe online dient dem Projekt als Web-Platform und wird die entwickelten Materialien und Dokumente (auch in Zukunft) bereitstellen. Die Zusammensetzung des Projektkonsortiums stellt sowohl hinsichtlich der beteiligten Fächer als auch in Bezug auf Rahmenbedingungen, Erfahrungen und Ressourcen ein breites Spektrum dar, das die Entwicklung inhaltlicher, didaktischer, technischer und organisatorischer Innovationen für die Mathematik-Ausbildung als realistische Zielsetzung erscheinen lässt.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF)

Mobile Kommunikation - Handys kompetent nutzen

Das Lehrerheft “Mobile Kommunikation - Handys kompetent nutzen” gibt Impulse für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Smartphone und liefert Anregungen für den Austausch über Fragen von Datenschutz, Persönlichkeitsrechten und permanenter Erreichbarkeit. Es wird ergänzt durch einen umfangreichen Online-Materialpool mit Arbeitsblättern und Grafiken zum Download. Alle Materialien sind in den Klassen 5 bis 10 einsetzbar.

Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienkompetenzportal NRW - Medienpädagogischer Atlas

NRW ist ein Medien(kompetenz)land. Zur Vermittlung von Medienkompetenz in allen Facetten verfügt es über eine ganze Landschaft von Ansprechpartnern, Projekten und Netzwerken. Und es werden beständig mehr. Hier bietet der Medienpädagogische Atlas NRW (MPA) eine verlässliche Orientierungshilfe, die umfassend über medienpädagogische Akteure in NRW informiert.

Website

WDR

Animationen visualisieren Berliner Terroranschlag in 360 Grad - Website "Berlin Paris Terror"

Ein greller Scheinwerfer blitzt auf, schwillt an, wird zur Straßenlaterne. Die Virtual-Reality-Dokumentation des WDR "Berlin Terror" visualisiert mit Animationen den Anschlag auf den Breitscheidplatz. Hier erfahren Sie, wie Sie die besondere Art der Darstellung im Kunstunterricht thematisieren können. Die WDR-VR-Dokumentation "Berlin Paris Terror" thematisiert zwei Terroranschläge. Das Unterrichtsmaterial bezieht sich auf den Anschlag vom Breitscheidplatz vom 19. Dezember 2016. Sie können es im Kunstunterricht ab Klasse 8 einsetzen. Die Schüler*innen analysieren das ästhetische Konzept der Virtual-Reality-Dokumentation (Rezeption) und gestalten ihre eigene Panorama-Szenerie (Produktion). Sie lernen das 360-Grad-Video als Nachfolger der Panorama-Kunst des 18. Jahrhunderts kennen. Reflektieren Sie gemeinsam mit Ihren Schüler*innen, wie digitale Medien im Kunstunterricht eingesetzt werden. Das Material eignet sich für das gemeinsame Lernen in heterogenen Gruppen. Sie erhalten die Arbeitsblätter in zwei verschiedenen Niveaustufen und als barrierefreies PDF-Paket mit Formularfeldern und Tags für Screenreader.

Website

JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Elternabend zum Thema Online-Handeln Jugendlicher

Der Elternabend bietet umfassende Informationen zum Online-Handeln Jugendlicher sowie damit verbundenen Herausforderungen. Themen wie Medienaneignung, Nutzungsintensität, Online-Konflikte und Verbraucherschutzfragen werden mit Fokus auf wertebezogenes Handeln aufgegriffen. Zentral ist dabei auch, den teilnehmenden Eltern ausreichend Möglichkeit zum Austausch untereinander zu bieten. Diese Veranstaltung wird empfohlen für Eltern mit Kindern im Alter zwischen 11 und 15 Jahren (5. bis 8. Klasse).

Text, Website

www.auditorix.de - Initiative Hören e. V./Landesanstalt für Medien NRW, Medienberatung NRW

Das Mini-Tonstudio - Aufnehmen, Schneiden und mischen mit AUDACITY

Auditorix bietet eine Anleitung zur Audiobearbeitung mit Hilfe von Audacity. Hierbei wird vermittelt, wie einfach es ist Ton am Computer aufzunehmen und zu bearbeiten. In dieser, direkt im Unterricht nutzbaren, Technikeinführung wird gezeigt, wie einfach es ist, Ton direkt am Computer aufzunehmen. Außerdem wird erklärt, wie Aufnahmen mit dem einfachen und kostenfreien Tonbearbeitungsprogramm "Audacity" geschnitten und gemischt werden können.

Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

WDR

Eigenes Hörspiel gestalten

"Und was passiert mit dem Kätzchen, wenn wir die Juwelen haben?" Ob der Gauner im Hörspiel erstaunt, fies oder drohend fragt - das entscheiden Ihre Schüler*innen selbst. Sie entwickeln ihr eigenes Hörspiel mit Stimmen, Tönen und Geräuschen. Hier finden Sie Unterrichtsmaterial zum "SWR Hörspielbaukasten". Setzen Sie den "SWR Hörspielbaukasten" vor allem in den Fächern Deutsch und Musik bis Klasse 6 ein. Das Programm ist aber auch für ältere Schüler*innen geeignet. Sie können es für die Gruppenarbeit, im Projektunterricht, in der Freiarbeit oder in der Nachmittagsbetreuung nutzen. Der Hörspielbaukasten ist barrierearm programmiert, sodass Sie ihn auch im inklusiven Unterricht einsetzen können. Die Anwendung läuft sowohl auf dem Computer als auch auf dem Tablet.

Website

SWR

Interaktives Spiel zum Deutschlernen - SWR Website "Mumbro und Zinell"

Abenteuer, Überraschungen und Aufgaben zum Hören, Lesen und Schreiben - das gibt's im SWR-Onlinespiel "Deutsch lernen mit Mumbro und Zinell". Ergänzen Sie mit dem SWR-Lernspiel die Sprachförderung im Unterricht! Das Angebot eignet sich vor allem für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die Deutsch als Zweit- oder als Fremdsprache lernen. Aber auch Muttersprachler können ihre Deutschkenntnisse mit Mumbro und Zinell trainieren. Sie können das Spiel im Unterricht ohne weiteres Material wie Arbeitsblätter nutzen.