Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 41 - 50 von 1644

Text

BR alpha

Lehrer-Informationen für den Unterricht

Gute Informationen sind die Grundlage dafür, dass Argumentationen ernst genommen werden. GRIPS zeigt wie man entsprechende Informationen findet und auswertet. Steffi Chita und ihre Schüler üben das im Rahmen einer Feuerwehrübung. Brandursache könnten dort Kanister mit Chemikalien sein und dazu muss vor dem Löschen deren Brandverhalten recherchiert werden. Ein schneller und präziser Informationsfluss ist auch in der Rettungsleitstelle notwendig. Die Retter erklären, wie sie durch gezieltes Fragen an die wichtigen Informationen kommen und Missverständnisse vermieden werden. Zum Abschluss recherchiert das GRIPS-Team selbst, was die Chemikalie Bioethanol ist und was im Umgang damit zu beachten ist.

Text

BR alpha

Was du über Körpersprache wissen solltest

Gähnen, schleppender Gang, hängende Schultern, Stirnrunzeln - der Körper spricht. Gestik, Mimik und Haltung drücken vieles aus, oft auch das Gegenteil von dem, was wir sagen wollen. Hier wird erläutert, auf was man achten sollte.

Video

BR alpha

Wie bereitest du einen Kurzvortrag vor? (Mediabox)

Wo findet man Informationen? Wie strukturiert man einen Vortrag? Was kommt in Einleitung, Hauptteil und Schluss? Steffi Chita und ihre Schüler bereiten sich auf ein Referat vor und zeigen, wie man einen guten Vortrag hält.Die Mediabox umfasst 10 Stationen:Einleitung: Der Kurzvortrag, Film: Ein schlechter Kurzvortrag, Übung: Fehlersuche, Film: Gelungener Kurzvortrag, Übung: Sprache und Form des Kurzvortrages, Film: Der Kurzvortrag und Christian Eisert, Übung: Tipps zum Kurzreferat, Film: Kritik der Schüler, Übung: Bewertung der Vorträge, Tipps für die Präsentation.

Video

BR alpha

Wie informiere ich mich richtig? (Mediabox)

Egal, ob es um den Kauf eines Handys oder die Vorbereitung eines Referats geht: Informationen sind wichtig. Doch wie und wo sammelt man Informationen und wie wertet man aus? Um das zu erfahren, geht es in die Rettungsstelle der Feuerwehr.Die Mediabox umfasst 16 Stationen:Einleitung: Informationen und Informieren, Film: Begrüßung, Film: Informationen im Notfall, Übung: Wichtige oder unwichtige Informationen, Film: Anruf in der Rettungsleitstelle, Übung: Die Reihenfolge der Information, Film: Genaue Fragen - präzise Antworten, Worauf muss ich bei Infos achten?, Übung: Welche Informationen helfen mir weiter?, Film: Bei der Feuerwehrübung, Film: Aufgabe für die Schüler, Film: Wie notiere ich richtig?, Wie mache ich mir Notizen?, Übung: Wie macht man sich gelungene Notizen?, Zusammenfassung: Wie finde ich sinnvolle Infos?, Film: Ankündigung.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Wirtschaft und Schule (www.wirtschaftundschule.de)

Bildung

Das Thema “Bildung” ist ständig in der Diskussion. Aber durchgreifende Fortschritte sind nicht in Sicht. Welche Bedeutung hat die öffentliche (negative) Diskussion für die Betroffenen? Ständig werden die Schüler/innen mit Unmutsäußerungen aus Presse und Wirtschaft konfrontiert. Den Schulabsolventen, ob Hauptschülern oder Abiturienten, mangele es an Kompetenzen und Wissen. In der Unterrichtssequenz wird an das Thema Bildung schülernah herangeführt und auf das zukünftige Modell der Wissensgesellschaft aufmerksam gemacht. Die sensible Konfrontation mit den angeblichen Defiziten der allgemein gebildeten Schüler/innen mündet in die Diskussion um einige mögliche Ursachen des Dilemmas (z. B. zu große Klassen, zu wenig Lehrer). Über die Einschätzung ihrer Kompetenzen und innovative Unterrichtsmodelle (Stichwort Ökonomische Bildung) stoßen die Schüler auf Lösungsansätze im eigenen wie im schulbezogenen Bereich. Besonders geeignet ist diese Unterrichtseinheit für die Klassen 8 und 9 an Real- und Hauptschulen.

Text

BR alpha

Komplizierte Gleichungen

Wie man zu einer Sachsituation eine Gleichung aufstellt führt dieser Text anhand der Preise des Zirkus Rondelli vor. Herausgefunden werden soll, wie viel eine Karte in der jeweiligen Platzkategorie kostet.

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Analysis 5 | Höhere Mathematik: Mehrdimensionale Funktion: kurze Erklärung | A.51

Funktionen müssen natürlich nicht zwingend nur von einer Variablen abhängen (also nur von “x”). Eine Funktion kann auch mehrere “x-Werte” haben, sie heißen dann auch “mehrdimensionale Funktionen”. Diese x-Werte heißen dann entweder x, y, z, .. oder “x1”, “x2”, “x3”, … Meist interessiert man sich nun für Extrempunkte, Tangenten (die nun aber keine Gerade sind, sondern eine Tangentialebene (!) oder sonst was). Wir werden ableiten (das heißt dann nach den verschiedenen, mehreren Variablen “partiell ableiten”), für die Extrempunkte werden wir die ersten Ableitungen Null setzen,... die Details sehen wir dann in den Unterkapiteln.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Was bedeuten eigentlich die Funktionen in der Analysis? | A.11

In der Analysis haben die verschiedenen Funktionen verschiedene Bedeutungen. Je nachdem wo man “x” einsetzt erhält man verschiedene anschauliche Bedeutungen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Analysis 3 | Tiefere Einblicke in die Funktionsanalyse: Schaubild einer Ableitungsfunktion zeichnen / skizzieren, Beispiel 4 | A.27.03

Es gibt eine relativ gute Methode, das Schaubild einer Ableitungsfunktion zu zeichnen: man zeichnet in einem beliebigen Punkt eine Tangente und misst deren Steigung. Die Steigung der Tangente ist der y-Wert der Ableitungsfunktion. Leider ist diese Methode nicht die schnellste. Die Methode über die sogenannte “NEW”-Tabelle ist schneller, funktioniert aber bei manchen Schaubildern schlecht. Das Schaubild einer Stammfunktion zu zeichnen ist ein kleines bisschen umständlicher. Hier ein paar Beispiele zum Ableitung skizzieren und zum Stammfunktion skizzieren.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung