Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 411 - 417 von 417

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Mein Freund, der Wasserdrache

Schottland zur Zeit des Zweiten Weltkriegs: Der elfjährige Angus lebt alleine mit seiner Mutter, sein Vater wird im Krieg vermisst. Als er am Seeufer ein merkwürdiges blaues Ei entdeckt, nimmt er es mit nach Hause. Kurz darauf entschlüpft der kalkigen Schale ein putziges Reptil mit großem Appetit. Der Junge nennt es Crusoe und hält den Fund vor der Mutter geheim. Ein schwieriges Unterfangen, wächst das undefinierbare Fabeltier doch von Tag zu Tag um ein Vielfaches. Nachdem die heimische Badewanne längst zu klein geworden ist, bleibt als adäquates Gewässer für Crusoe nur noch der S...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Kon-Tiki

Brooklyn, 1946. Von seinen Forscherkollegen wird der junge Thor Heyerdahl ausgelacht: Er ist davon überzeugt, dass die polynesischen Inseln von Südamerika aus besiedelt wurden, statt wie bisher angenommen aus Südostasien. Um seine kühne These zu beweisen, sticht der Norweger mit einer kleinen Mannschaft im April 1947 in See. Ihr aus leichtem Balsaholz gefertigtes Floß, die Kon-Tiki, wird allein von Tauen und Knochen zusammengehalten - eine Technik, die von südamerikanischen Ureinwohner/innen überliefert wurde. Viele Stürme und Seeabenteuer später erreicht die weltweit beachtete E...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit

Mai 1945. Der Krieg ist vorbei. Für elf junge Deutsche liegt der Frieden jedoch in ferner ungesicherter Zukunft. Als letztes Aufgebot des NS-Regimes wurden die Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren für den 'Volkssturm' rekrutiert. Nun sollen sie als Kriegsgefangene an der dänischen Nordseeküste Zehntausende deutscher Landminen räumen - mit bloßen Händen, nur flüchtig angelernt und ohne ausreichende Verpflegung. Ein Himmelfahrtskommando, das von dem dänischen Feldwebel Carl Rasmussen, ein vom Hass auf die ehemaligen Besatzer erfüllter Mann, unerbittlich vorangetrieben wird. ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

The Homesman

Mitte des 19. Jahrhunderts ist der Wilde Westen nur rudimentär erschlossen. In einer kleinen Gemeinde in Nebraska kämpfen die Pioniere mit den lebensfeindlichen Witterungsbedingungen und der Isolation. Während drei Frauen der Siedlung den Verstand verlieren, trotzt die unverheiratete Farmerin Mary Bee Cuddy den widrigen Umständen in der Prärie. Als ein “Homesman” gesucht wird, um die drei psychisch kranken Frauen zurück in die Zivilisation zu bringen, erklärt sich Cuddy zu der Aufgabe bereit. Der Gesetzlose George Briggs wird von ihr auf dem gefährlichen Weg in den Osten als Beg...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Ein Lied für Argyris

Blaues Meer, helles Sonnenlicht, ein Schiff, eine Möwe - Ein Lied für Argyris beginnt mit Bildern eines griechischen Idylls. Und wendet sich dann, abrupter könnte der Wechsel kaum sein, einem dunklen Kapitel der Geschichte zu: Am 10. Juni 1944, Griechenland steht unter deutscher Besatzung, überfällt eine SS-Division das kleine Dorf Distomo. Die Soldaten nehmen Rache für einen Partisanenüberfall und töten 218 wehrlose Zivilisten, darunter Säuglinge, Frauen und Greise, auf zum Teil bestialische Weise. Argyris Sfountouris ist dreieinhalb Jahre alt, als er und seine drei Schwestern d...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau

Überraschend heiratet John, ein Engländer aus bestem Haus, Ende der 1920-er Jahre die US-amerikanische Rennfahrerin Larita. Als das Paar im ländlichen Familienanwesen eintrifft, kommt es gleich zu Querelen: Johns Mutter, eine dünkelhafte, vom Leben frustrierte Matriarchin, und seine eifersüchtigen Schwestern kämpfen zunächst verdeckt, dann mit offenem Visier gegen die lebensfrohe Amerikanerin. Während John sich den familiären Konflikten entzieht, hält sein Vater, ein zynischer Kriegsheimkehrer, zur Schwiegertochter. Nach einer boshaften Enthüllung aus ihrer Vergangenheit räumt s...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Revision

Eine knappe Zeitungsmeldung steht am Anfang: Zwei rumänische Männer werden 1992 auf einem Getreidefeld in Mecklenburg-Vorpommern nahe der deutsch-polnischen Grenzen von deutschen Jägern erschossen. Man habe die Rumänen in der Dämmerung für Wildschweine gehalten, so die Erklärung der Täter, die beide nach kurzen Ermittlungen freigesprochen werden. Fast 20 Jahre danach rekonstruiert der Filmemacher Philip Scheffner in seinem Dokumentarfilm Revision akribisch den Fall, kontaktiert Familien und Bekannte der Opfer und stellt fest, dass sich nie jemand die Mühe gemacht hat, diese über d...