Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Potenzielle natürliche Vegetation in Westfalen

Als potenzielle natürliche Vegetation bezeichnet man den Endzustand der Vegetation, den man ohne menschliche Eingriffe im jeweiligen Gebiet erwarten würde. Der Ausdruck wird vor allem im Zusammenhang mit Vegetationsanalysen und -rekonstruktionen verwendet. Dieser Beitrag beschreibt mit Hilfe von Beispielen, welche potenzielle natürliche Vegetation in Westfalen vorhanden ist. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video, Website

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Arbeitsblatt "ERDE AN ZUKUNFT"

In der Sonderausgabe des Magazins lebt Felix “in der Stadt im Jahr 2121”. Es ist grün, die Luft ist sauber, fliegende Raumbegleiter haben Autos ersetzt und Mülldrohnen recyceln Abfall an Ort und Stelle.

Arbeitsblatt

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Arbeitsblatt "Wissen macht Ah!"

1386 Trillionen Liter Wasser soll es auf der Erde geben. Einige davon befinden sich im Studio bei Shary und Ralph: Das Ah!-Team sucht nach dem Meeresspiegel, findet heraus, ob er wirklich steigt, wenn sich das Klima verändert und woher der Blaue Planet seine Farbe hat.

Arbeitsblatt

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Schau in meine Welt!: Jan, der Nordsee-Ranger

In der Doku-Reihe “Schau in meine Welt!” erzählen Kinder und junge Menschen ihre ganz persönlichen Geschichten zum KiKA-Themenschwerpunkt “Umwelt schützen jetzt!”. Die Dokumentation “Jan, der Nordsee-Ranger” zeigt Jan bei seinen Erkundungstouren am Deich in Wilhelmshaven, auf einem Segelboot und auf der Insel Langeoog, wo er Touristen erklärt, was Herzmuscheln, Strandkrabben und Wattwürmer sind.