Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Klett MINT GmbH

MINT Zirkel - Biene und Bildung

Das Projekt erkundet die vielfältigen Bezüge zwischen Bienen und Bildung und denkt frei über disziplinäre Grenzen hinweg: Autoren aus der gesamten Bundesrepublik entwickeln Unterrichtsentwürfe und Bildungsprojekte in den Natur- und Geisteswissenschaften, ein Sachbuch beschäftigt sich mit der Frage, was wir aus der alltäglichen Auseinandersetzung mit der Biene über den Kosmos und uns selbst lernen können - all das entsteht aus dem Dialog zwischen Naturwissenschaftlern, Philosophen, MINT-Lehrern, Sprachlehrern, Waldorf-, Reform- und allgemeinbildenden Pädagogen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Ohne Bienen keine Landwirtschaft. Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 9 und 10

Ohne Bienen ginge es der Landwirtschaft schlecht und qualitativ hochwertige Lebensmittel würden aus den Supermarktregalen verschwinden. Berichterstattungen über Bienensterben aufgrund landwirtschaftlicher Methoden sind stets präsent. Doch ist diese Abhängigkeit einseitig oder profitieren die Bienen auch von der Landwirtschaft? Der vorliegende Unterrichtsbaustein hilft Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Jahrgangsstufe, die Ambivalenz zwischen Bienenhaltung und Landwirtschaft genauer zu betrachten. Im Rahmen des Lernfeldes Ökologie oder angewandte Biologie werden sie zunächst bei einem "Galerierundgang" für das Thema sensibilisiert und erarbeiten dann mit Hilfe geeigneter Infotexte eine grafische Darstellung der Beziehungen. Neben der Methode "Galerierundgang", die insbesondere die kommunikativen Kompetenzen schult, üben die Schülerinnen und Schüler auch das Darstellen und Zusammenfassen komplexer Beziehungen mit geeigneten Grafiken.

Anderer Ressourcentyp

Das Bienenvolk besuchen

Auf den Seiten von planet-schule finden Schülerinnen und Schüler eine interaktive Animation zur "Honigbiene" und erfahren Wissenswertes und Informatives über das Bienenvolk.