Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 350

Anderer Ressourcentyp

Physik für Kids

Hier finden Schülerinnen und Schüler Verschiedenes aus dem Bereichen Experimente, Geschichte, Technik und Umwelt.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

6-9

Schlüsselwörter

Informieren Physik

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Fragen aus der Physik

Auf den Seiten des SWR Schulfernsehens finden SchülerInnen zu Alltagsfragen aus der Physik, z.B. Warum ist der Himmel blau?Wie entstehen Blitze und Gewitter? Warum fliegen Flugzeuge und warum schwimmen Schiffe? entsprechende Antworten. -Rezension lehrer-online

Anderer Ressourcentyp

Optische Täuschungen

?Hier gibt es eine Samm?lung op?ti?scher Täu?schun?gen und vi?su?el?ler Phä?no?me?ne, mit Er?klä?rungs?an?sät?zen so?weit es von der ak?tu?el?len Seh?for?schung ver?stan?den wird.

Anderer Ressourcentyp

SWR (Baden-Baden)

Kann man im Windkanal fliegen?

Als Wettermoderator kennt sich Sven Plöger bestens mit Wind aus. Windkanäle, in denen Orkanwindstärken erzeugt werden können, faszinieren ihn. Ob man in so einem Windkanal wohl fliegen kann? Sven Plöger probiert es aus.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Hochleistungs-LED

%oto: Weiße Leuchtdiode für alltägliche Beleuchtungszwecke.Das Foto zeigt eine weiße, superhelle, flächige Leuchtdiode mit Leistung 1 Watt und Betriebsspannung 12 V. Diese LED erreicht eine Lichtstärke, die vergleichbar mit Halogenleuchtmitteln ist. Die Lichtsausbeute ist mit über 100 lm/W dreimal besser als bei der Halogenglühlampe und ca. 30 % besser als bei sog. Energiesparlampen. Die Bauform ist ideal für alltägliche Beleuchtungszwecke, bei denen das "Punkt"-Licht herkömmlicher LEDs eher stören würde, also z. B. für daheim oder für das Büro. Diese LED arbeitet mit Lumineszenzkonvertierung: Leuchtstoffe wandeln das Licht einer einzigen blauen LED um. Hinweise und Ideen:Die Schülerinnen und Schüler können diskutieren, ob, und wenn ja, wann sich die LED das Standard-Beleuchtungsmittel durchsetzen wird. Welche Barrieren gilt es zu überwinden%

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Datenblatt einer Solarzelle

Sachinformation:
Die wichtigsten Kenngrößen einer Solarzelle und verschiedene Typen von Solarzellen im Überblick.

Der am weitesten verbreitete Solarzellentyp ist die polykristalline Silizium-Solarzelle. In tabellarischer Form sind hier die wesentlichen Daten eines polykristallinen Solarmoduls (60 einzelne Solarzellen) zusammengestellt.
Den Zusammenhang zwischen elektrischem Strom und Spannung in einer Solarzelle zeigt die sog. U-I-P-Kennlinie (Strom-Spannungs-Leistungs-Kennlinie). Charakteristisch hier ist der Maximum Power Point (MPP). Er gibt an, bei welchem Strom und welcher Spannung die größte Leistung erzielt werden kann.
Neben Silizium haben auch andere Materialien einen gewissen Marktanteil am Bau von Solarzellen. Die unterschiedlichen Typen samt ihren Wirkungsgraden werden in der Übersicht gezeigt.


Simulation

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Quiz Raumschiff Stargaze

Auf der Brücke von Raumschiff Stargaze können die Schüler ihr Wissen rund um die Entstehung des Universums und Astrophysik testen. Das Quiz bewegt sich zwischen Science und Fiction. Per Multiple Choice können die richtigen Antworten ausgewählt werden. Es gilt dabei zu erkennen, welche der futuristisch anmutenden Konstellationen grundsätzlich möglich und welche Ideen hingegen völlig frei erfunden sind

Arbeitsblatt

Medienwerkstatt Mühlacker

Wissenskarte: Sonnenfinsternis

Schülerinnen und Schüler bekommen mit dieser Wissenskarte der Medienwerkstatt Mühlacker Hinweise über die Sonnen- und die Mondfinsternis.

Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Licht & Schatten - Fachdidaktische Informationen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Vorstellungen von Grundschulkindern zu verschiedenen Schattenphänomenen wurden sehr intensiv untersucht (Beispiele zur Literatur sind am Ende angegeben). Zusammenfassend kann man sagen: Zweitklässler haben i.d.R. noch keine physikalisch angemessene Vorstellung von der Entstehung von Schatten...

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Licht & Schatten - Einheit 8: Der Mond - einmal rund, einmal sichelförmig

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schüler sollen verstehen, warum der Mond seine Gestalt ändert und wie die unterschiedlichen Mondphasen entstehen. + Die Schüler sollen die Lichtgestalten des Mondes beobachten und protokollieren. + Die Schüler sollen erklären können, wie die beobachteten Mondbilder zustande kommen. + Die Schüler sollen zur Einsicht gelangen, dass der Mond nicht selber leuchtet, sondern hell erscheint, weil er von der Sonne beleuchtet wird, und zwar nur auf der der Sonne zugewandten Seite. + Den Schülern soll bewusst werden, dass der Mond die Erde umkreist. + Die Schüler sollen verstehen, wie es zu den verschiedenen Mondphasen kommt.