Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 5 von 5

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Video

Greenpeace e.V.

Bildungsmaterial gefährliche Chemie in Textilien: Saubere Mode ist möglich! (Sekundarstufe I+II)

Der Kleiderkonsum verdoppelt sich alle zehn Jahre - im Zwei-Wochen-Rhythmus jagen die Fast Fashion-Ketten ihre Kollektionen durch die Läden. Jeder Deutsche kauft im Schnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr, Jugendliche sogar deutlich mehr. Die Schattenseite dieses Konsums spüren vor allem die Menschen in den Produktionsländern Asiens und Lateinamerikas: Umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien aus der Textilproduktion vergiften zunehmend die Gewässer...

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Greenpeace e.V.

Tipps für Lehrkräfte: Bienen in der Grundschule

Woher kommt der Honig auf dem Pausenbrot? Wie entwickeln sich Bienen und wie leben sie zusammen? Warum sterben so viele Bienen? An Bienen lassen sich exemplarisch viele Mechanismen der Tier- und Pflanzenwelt zeigen und verstehen. Die vielfältigen Bedrohungen, denen Bienen ausgesetzt sind, zeigen eindrücklich, wie menschliche Eingriffe das Ökosystem verändern und gefährden können. In der Auseinandersetzung mit den Gefährdungen vertiefen die Kinder ihr Verständnis für den Umweltschutz.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

IW Medien GmbH

Fertigungsprozesse

Dieses Unterrichtsthema besteht aus fünf Unterrichtseinheiten zum Thema Fertigungsprozesse, die modular genutzt werden können. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Fertigungsverfahren sowie Werkstoffe kennen, erstellen Skizzen und beschäftigen sich mit unterschiedlichen Berufe.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung

Greenpeace e.V,

Bildungsmaterial Arktis: Schutzgebiet oder industrielle Nutzung ohne Grenzen? (Sekundarstufe I+II)

Die Arktis ist in großer Gefahr. Nirgendwo sind die Folgen der globalen Erwärmung so spürbar wie in der Arktis. Fast doppelt so schnell wie im weltweiten Durchschnitt steigen die Temperaturen im hohen Norden; das arktische Meer schmilzt im Rekordtempo. Das hat gravierende Folgen für die Menschen, Tiere und Pflanzen vor Ort. Doch nicht alle sehen die Veränderungen als bedrohlich an. Der Rückgang des Eises macht es auch leichter, die vermuteten Schätze der Arktis auszubeuten. Inwieweit kann die Einrichtung eines Schutzgebiets Arktis noch die industrielle Ausbeutung verhindern? Das Material besteht aus Bildtafeln und Arbeitsblättern, welche die Arktis anschaulich aus sechs verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Wer lebt dort? Was hat sich dort in den letzten Jahrzehnten verändert? Welche Länder würden gerne über die Arktis bestimmen und warum? Was macht den Lebensraum Arktis aus? In welcher Weise ist das arktische Meer vom Klimawandel betroffen? Welche Bedeutung hat die Region für die industrielle Fischerei, als Erdölreservoir und nicht zuletzt als politischer Raum?

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

DIE WERTSTOFFPROFIS - ein REMONDIS Bildungsprojekt Orga-Team Brunnenstr. 138 44536 Lünen Deutschland T +49 2306 106-500 F +49 2306 106-530

Die Wertstoffprofis

In enger Zusammenarbeit mit Pädagogen und Erziehern haben wir für die Primarstufe und Sekundarstufe I altersgerechte Arbeitsblätter entwickelt. Dabei haben wir bewusst darauf verzichtet, diese Unterrichtsmaterialien dem Kanon eines bestimmten Fachs oder einer konkreten Fachschaft anzugleichen. Wir verstehen unsere Materialien vielmehr als offene, fachübergreifende Ideen für Ihren ganz individuellen Unterricht. Ausgehend von der Weiter- bzw. Wiederverwendbarkeit von “Abfall”, spannen wir den Bogen über die industriellen Strategien und Techniken zur Erhaltung bzw. Umnutzung dieser Wertstoffe bis zu den persönlichen Möglichkeiten, etwas zur “Rohstoffrettung” beizutragen. Als fester Bestandteil unseres Lernkonzepts werden uns “Robin der Rohstoffretter” und die “WERTSTOFFPROFIS” auf unseren Ausflügen begleiten. Der Umfang der Arbeitsblätter beträgt im Schnitt drei DIN-A4-Seiten (pädagogische Anleitung, altersgerechte Aufgabenblätter, ggf. Lösungsblätter). Grafik und Layout sind an die Verwendung als Schwarz-Weiß-Kopien oder monochrome Ausdrucke angepasst, um Ihnen eine problemlose Nutzung zu ermöglichen. Sie können für die inhaltliche Bearbeitung einen zeitlichen Rahmen von ein oder zwei Schulstunden einplanen. Einige Arbeitsblätter können Ihnen aber ebenso als Einstieg in längerfristige und detailliertere Projekte dienen.