Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

hear it

Website (de, en, fr, sp):Infomaterial, Hilfsangebote und Prävention sind Themen, denen sich diese Webseite widmet.Umfassendes Informationsangebot zum Thema Schwerhörigkeit. Die Webseite Hear-it widmet sich Themen wie Information und Prävention.Hinweise und Ideen:Für Lehrer und Eltern ein gutes Nachschlagewerk.

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Deutsche Tinnitus-Liga e. V.

Website:Die Selbsthilfeorganisation bei Tinnitus, Hörsturz und Morbus Meniere informiert über diese Ohrenkrankheiten aber auch über den Hörvorgang.Umfassendes Informationsangebot für alle Betroffenen von Hörschädigung. Hinweise und Ideen:Hier können Schüler ausführliche Informationen entdecken. Auch für Lehrer und Eltern ein gutes Nachschlagewerk.

Bild

Siemens Stiftung

Kind mit Mütze

Foto: Der beste Schutz vor Erkältung und in der Folge Ohrenentzündungen ist, im Winter eine Mütze zu tragen, die die Ohren bedeckt.Die akute Mittelohrentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter. Akut bedeutet plötzlich einsetzend und heftig, aber schnell verlaufend. Diese Art der Mittelohrentzündung tritt verstärkt im Winterhalbjahr auf. Kinder, die daran erkranken, waren meistens vorher erkältet. Eine akute Mittelohrentzündung ist zwar sehr schmerzhaft, aber - bei richtiger Behandlung und Beobachtung - meistens schnell abgeheilt und vergessen.Hinweise und Ideen:Einstiegsbild in das Thema “Gesunderhaltung der Sinnesorgane” oder zum Thema “Ohrenkrankheiten”.Unterrichtsbezug:GesundheitspflegeGesunderhaltung der Sinnesorgane

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Lexikon des Hörens

Webressource:Lexikon des Hörens auf Website des Schwerhörigenforums. Schwerpunkt sind audiologische Begriffe.Hinweise und Ideen:Geeignet zum Selbsterkunden, zur Recherche, als Nachschlagewerk zu audiologischen Begriffen.Unterrichtsbezug:Funktionsweise des HörensReizwahrnehmung/Informationsverarbeitung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Gesundheitspflege (Linkliste)

Linkliste:Viele interessante Links zum Thema “Gesundheitspflege”.Hinweise und Ideen:Als Quelle zur Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Bild

Siemens Stiftung

Trommelfellzerreißung

Grafik, beschriftet: Vereinfachte Abbildung einer Trommelfellperforation.Trommelfellzerreißungen (auch Trommelfell-Perforationen genannt) entstehen, wenn Fremdkörper, z. B. Instrumente zur Reinigung des Ohrs eindringen oder wenn zu starke Luftdruckstöße in Ohrnähe auftreten. Auch Schläge auf das Ohr können dazu führen. Kleine Zerreißungen können bei richtiger Behandlung von selbst wieder zuwachsen. Auf jeden Fall ist es richtig, stets den Arzt aufzusuchen! Hinweise und Ideen:Kann zur Veranschaulichung des Themas “Ohrenkrankheiten” beispielsweise auf Folien oder Arbeitsblättern eingebunden werden: Aus “harmlosen” Störungen können ernsthafte Schäden am Gehör entstehen.Unterrichtsbezug:Hörschädigung/Schwerhörigkeit

Bild

Siemens Stiftung

Mittelohrentzündung

Grafik, beschriftet: Schnittansicht eines Ohrs. Die von einer Mittelohrentzündung betroffenen Bereiche werden gezeigt.Bei einer Mittelohrentzündung (Otitis media) ist die Schleimhaut der Paukenhöhle entzündet. Die Mittelohrentzündung wird meist durch Infekte des Nasen-Rachen-Raums verursacht, die über die Ohrtrompete in die Paukenhöhle aufsteigen. Hinweise und Ideen:Diese Grafik eignet sich gut für eine Überleitung zu möglichen Folgekrankheiten (z. B. “Warzenfortsatzeiterung”). Den Schülern soll bewusst werden, wie wichtig es ist, derartige Erkrankungen richtig behandeln zu lassen und darauf zu achten, dass sie tatsächlich ausgeheilt sind.Weitere inhaltliche Informationen zur Mittelohrentzündung speziell bzw. zu Ohrenkrankheiten allgemein gibt es als Sachinformation auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.Unterrichtsbezug:Hörschädigung/Schwerhörigkeit

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

International Bureau for Audiophonology

Website (de, en, fr, sp):Das Internationale Büro für Audiophonologie.Das Internationale Büro für Audiophonologie ist eine internationale Vereinigung von Fachleuten auf dem Gebiet der Audiophonologie. Das BIAP ist gegliedert in nationale und regionale Komitees. Mitglied im BIAP sind Vertreter aus internationalen Berufsfachverbänden und Fachgesellschaften sowie auf dem Gebiet der Audiophonologie tätiger Einzelmitglieder.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen, Google Germany

Realität und Fiktion in den Medien

Die Fähigkeit zur Unterscheidung von Realität und Fiktion ist ein wesentliches Element für den kompetenten Umgang mit Medieninhalten. Schüler_innen sollen dafür sensibilisiert werden, dass es in allen Medien Inhalte gibt, die im Schwerpunkt Realitätsdarstellungen, fiktionales Erzählen oder aber die bewusste Vermengung beider Pole beinhalten. Die Unterrichtseinheiten sollen eine erhöhte Fähigkeit zur Identifizierung und Entschlüsselung z.B. von Scripted Reality Formaten des Fernsehens geben. In Bezug auf das Internet steht ein Bewusstsein für Möglichkeiten und Grenzen der Selbstinszenierung und in diesem Zusammenhang der Veröffentlichung gefälschter Inhalte im Zentrum der Unterrichtseinheit. Das Material ist Teil der Reihe "Recherchieren, Informieren, Kommunizieren, Unterhalten: Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen - Materialien für den Unterricht".