Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft "Musik"

Dieses Heft vermittelt den Lesenden ein Basiswissen zum Thema Musik. Es enthält aktivierende und handlungsorientierte Aufgaben-vorschläge in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie Ideen für Fragen an die Leser. Die Lernenden können die Aufgaben individuell oder in Gruppen bearbeiten. Die einzelnen Kapitel des Themenheftes sind so konzipiert, dass sie auch ohne den Sinnzusammenhang des Gesamttextes gelesen und verstanden werden können. Je nach Interesse der Lernenden kann somit an beliebiger Stelle eingesetzt werden. Es können auch Kapitel übersprungen werden.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft "Musik" - Informationen für Lehrende

In der Handreichung für Lehrende finden Sie Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten des Themenhefts "Musik" im Unterricht sowie zahlreiche ausgearbeitete Arbeitsblätter. Sie erhalten Aufgabenvorschläge und Anregungen für Methoden. Weiterhin erläutern wir, welche Materialien, Bücher und Internetangebote sich eignen, die Unterthemen zu vertiefen. Sie erhalten Informationen zu den Autorinnen, Herausgebern und Kooperationspartnern

Video

SWR (Baden-Baden)

total phänomenal: Superohren

Spitze, lange, abstehende, große, kleine Ohren machen deutlich, an welchen Stellen Lebewesen den Schall einfangen. Tiere, denen solche Auswüchse fehlen, sind deshalb noch lange nicht taub. Heuschrecken nehmen Laute über schmale Schlitze am Schienbein auf, der Karpfen mit seiner Schwimmblase. Der eigentliche Hörvorgang spielt sich aber immer im Inneren ab und ist eine der aufwändigsten Sinnesleistungen von Tier und Mensch. Wie Schallwellen im Ohr in Nervensignale umgewandelt werden, weshalb ältere Menschen hohe Töne häufig kaum noch hören, was Hunde und Fledermäuse uns akustisch voraushaben, all das zeigt dieser Film in packenden Bildern. Außerdem vermittelt der Film anschaulich, wie das Hören hilft, Beute oder Partner zu finden, potentiellen Gefahren auszuweichen oder mit den Artgenossen zu kommunizieren.

Anderer Ressourcentyp

Bio gibt Gas

Das Medium widmet sich Phänomenen aus den verschiedenen Naturwissenschaften. Diese Phänomene und die damit verbundenen technischen Anwendungen werden erklärt. Filme und Simulationen fordern zum eigenständigen Erforschen der Inhalte auf. Augenmerk gilt auch der naturwissenschaftlichen, fächerübergreifenden Betrachtung der verschiedenen Themen wobei auch historische Aspekte beachtet werden. Unterrichtsvorlagen bieten Möglichkeiten zum Einsatz in der Schule.
Diese Mediensammlung enthält Film- und Zusatzmaterial.

Bild

Siemens Stiftung

Lagesinn: Die Welt steht nie Kopf

Foto: Visualisierung zur Funktion des Lagesinns. Kind hängt kopfüber von einem Turngerät und verliert dabei nicht die Orientierung.Wir wissen auch mit geschlossenen Augen, ob wir kopfüber stehen oder unseren Kopf geneigt halten. Ja auch mit dem Kopf nach unten sehen wir die Welt richtig herum. Verantwortlich dafür ist der Lagesinn.Hinweise und Ideen:Einstiegsbild zum Lagesinn: Kindern macht es besonders Spaß, sich in solche Situationen zu begeben wie hier auf dem Spielplatz. Schüler können erzählen, in welchen Situationen ihnen der Lagesinn noch bewusst wird (z. B. Achterbahn fahren).Unterrichtsbezug:Der menschliche KörperBau und Leistung eines SinnesorgansReizaufnahme und InformationsverarbeitungSinne erschließen die Umwelt

Bild

Siemens Stiftung

Kind mit Mütze

Foto: Der beste Schutz vor Erkältung und in der Folge Ohrenentzündungen ist, im Winter eine Mütze zu tragen, die die Ohren bedeckt.Die akute Mittelohrentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter. Akut bedeutet plötzlich einsetzend und heftig, aber schnell verlaufend. Diese Art der Mittelohrentzündung tritt verstärkt im Winterhalbjahr auf. Kinder, die daran erkranken, waren meistens vorher erkältet. Eine akute Mittelohrentzündung ist zwar sehr schmerzhaft, aber - bei richtiger Behandlung und Beobachtung - meistens schnell abgeheilt und vergessen.Hinweise und Ideen:Einstiegsbild in das Thema “Gesunderhaltung der Sinnesorgane” oder zum Thema “Ohrenkrankheiten”.Unterrichtsbezug:GesundheitspflegeGesunderhaltung der Sinnesorgane

Bild

Siemens Stiftung

Schnecke - transparent ausgerollt

Grafik, beschriftet: Räumlich transparenter Querschnitt durch die ausgerollte Schnecke mit Vorhof-, Pauken- und Schneckengang.Die Durchlaufrichtung des Schalls als Wanderwelle ist eingezeichnet. Auch die Lage des cortischen Organs als “Schallabnehmer” wird deutlich. Sehr gut lässt sich zudem verdeutlichen, dass Vorhof- und Paukentreppe ein einziger Flüssigkeitsraum sind.Hinweise und Ideen:Mithilfe dieser Abbildung lässt sich deutlich machen, dass die Gesamtschnecke ein Flüssigkeitskanal ist und dort die Schwingungen von Haarsinneszellen in Nervenimpulse umgesetzt werden. Einsetzbar in Arbeitsblatt oder als Overhead-Folie.Weitere inhaltliche Informationen zu dieser Grafik gibt es als Sachinformation auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.Unterrichtsbezug:Bau und Leistung eines SinnesorgansReizaufnahme und InformationsübermittlungSinnesleistungen

Medientypen

Bild

Lernalter

11-18

Schlüsselwörter

Anatomie (Mensch) Ohr Schall

Sprachen

Deutsch

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Deutsche Tinnitus-Liga e. V.

Website:Die Selbsthilfeorganisation bei Tinnitus, Hörsturz und Morbus Meniere informiert über diese Ohrenkrankheiten aber auch über den Hörvorgang.Umfassendes Informationsangebot für alle Betroffenen von Hörschädigung. Hinweise und Ideen:Hier können Schüler ausführliche Informationen entdecken. Auch für Lehrer und Eltern ein gutes Nachschlagewerk.