Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 424

Video

WDR (Köln)

Internet - Sachgeschichte Sendung mit der Maus

Sachgeschichte der Sendung mit der Maus zum Thema "Internet": Die Sendung mit der Maus präsentiert einen sehr anschaulichen Film über den Weg der Datenpakete im Internet. Der Film wurde zu einer Zeit produziert, als die Mehrheit der Internetnutzer in Deutschland noch ein Modem benutzte.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Who Am I - Kein System ist sicher

Benjamin ist ein introvertierter junger Mann, der davon überzeugt ist, dass ihn in der realen Welt niemand wahrnimmt. Also vertreibt sich das Computer-Genie die Zeit im Internet und feiert kleine Erfolgserlebnisse als Hacker. Als Benjamin den charismatischen Max trifft, der ebenfalls am Hacken interessiert ist, eröffnet sich eine neue Welt für den Außenseiter. Gemeinsam mit dem impulsiven Stephan und dem paranoiden Paul gründen die beiden das Hacker-Kollektiv CLAY ("Clowns Laughing @ You") und machen fortan mit harmlosen Cyber-Attacken auf einen rechten Parteitag oder einen Pharmak...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

#Zeitgeist

Das Internet prägt und verändert die Kommunikation der Menschen. Von diesem medientheoretischen Allgemeinplatz ausgehend verknüpft #Zeitgeist die Geschichten von verschiedenen Eltern und ihren Kindern in der Vorstadt von Austin, Texas. Don und seine Frau Helen führen eine lieblose Ehe und suchen stattdessen im Internet - auf Dating-Plattformen und bei Escort-Services - neue Anreize für ihr eingeschlafenes Liebesleben. Auch ihr fünfzehnjähriger Sohn Chris macht seine ersten sexuellen Erfahrungen in der virtuellen Welt. Er surft regelmäßig auf pornografischen Seiten und tauscht m...

Anderer Ressourcentyp

BR (München)

Stimmt das?

Jeden Tag erscheinen weltweit Millionen neuer Videos, Artikel und Posts im Internet. Doch woher soll man wissen: Stimmt das wirklich, was da zu sehen und zu lesen ist? In zwei Teilen wird erklärt: Wie kann man Fakes im Netz erkennen? Und warum ist es gefährlich, Meldungen im Internet mehr Glauben zu schenken als seriöser Berichterstattung? In einem dritten Kapitel wird das Urheberrecht erklärt.
Ausführliche Beschreibung:
Sequenzen:

Lügen im Internet erkennen?;
So entlarvt man Verschwörungstheorien;
Schutz vor Ideenklau: Das Urheberrecht.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Doktorspiele

Andi hat ein Problem - meint er zumindest. Seit sich seine Sandkastenfreundin Lilli beim Doktorspielen mal über seinen kleinen “Schniepel” lustig gemacht hat, leidet er unter einem Minderwertigkeitskomplex. Zwar ist Andi in der Zwischenzeit zu einem süßen Teenager mit Wuschelfrisur herangewachsen, aber wenn er im Freibad vor seinem heimlichen Schwarm Katja steht, stammelt er immer noch wie ein Idiot. Sein bester Freund Henri ist auch keine Hilfe. Zwar weiß Henri dank seiner heißgeliebten Porno-Sammlung alles über Frauen (glaubt er), aber seiner Angebeteten Bea hinterlässt er do...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Heil

'Das sind doch keine Nazis', beschwichtigt der Bürgermeister des fiktiven brandenburgischen Dörfchens Prittwitz den engagierten Polizisten Sascha Heinze (Oliver Bröcker). 'Das sind doch nur ein paar Jugendliche mit überschüssigen Energien.' Der Dorfpolizist hat noch eine ganz andere Theorie, die er einem Fernsehreporter (Richard Kropf) vor laufender Kamera erklärt: “Die sind alle sexuell frustriert.” Schon die ersten Minuten von Heil bestimmen also das überschaubare Niveau, auf dem die Protagonisten des Films über das Thema Rechtsextremismus reden. Dass es die bizarre Erklärung...

Anderer Ressourcentyp

Warum können Cookies einem auf den Keks gehen?

Wer im Internet surft, dem begegnet früher oder später der Begriff "Cookie". Auf Deutsch: Keks. Was aber bitteschön, haben Kekse im Computer zu suchen? Oder vielmehr: Was sollen sie bezwecken? Zwar krümeln sie nicht, können einen aber trotzdem ganz schön auf die Nerven gehen.

Anderer Ressourcentyp

WDR

Dennis und die Algorithmen

Computerprogramme bekommen eine immer größere Bedeutung im Alltag. Dahinter stecken Algorithmen. Was genau ist ein Algorithmus und wieso sehen manche Menschen deren Einfluss so kritisch? Dennis Horn findet viele Antworten und Beispiele aus dem Alltag in vier Beiträgen. Diese geben einen Einstieg ins Thema, bieten Hintergrundwissen und eignen sich als Diskussions-Grundlage - nicht nur für den Informatikunterricht, sondern auch für die Vermittlung von Medienkompetenz.
Ausführliche Beschreibung:
TEIL 1: Einstieg - Was sind Algorithmen?
Algorithmen sind eine Abfolge von Handlungsanweisungen - und die gibt es auch im normalen Leben. Dennis steht deshalb heute in der Küche und backt Kuchen. Mit den verschiedenen Arbeitsschritten und Optionen hat er einen guten Vergleich gefunden - wenn auch gar nicht so einfach wie gedacht.

TEIL 2: Wo begegnen uns Algorithmen im Alltag?
Wir begleiten Dennis durch einen Tag und schauen, wo er überall Algorithmen begegnet. Bei allem, was er im Internet macht, arbeiten sie im Hintergrund: beim Online-Shoppen, Posten oder der Google-Suche. Aber auch Ampeln oder Aufzüge werden mittlerweile von ausgetüftelten Algorithmen gesteuert. Sie wissen genau, wann am meisten los ist und wie sie Staus vermeiden. Dennis redet mit Entwicklern bei Google und einem Aufzughersteller darüber, wie sie vorgehen.

TEIL3: Wie entstehen Algorithmen und was können sie?
Algorithmen werden von Programmierern geschrieben. Dennis möchte mehr darüber wissen, wie das funktioniert und besucht daher Informatiker an der Uni Dortmund, die Robotern das Fußballspielen beibringen. Außerdem schaut er bei App-Entwicklern vorbei, die mit ihren Programmen Menschen die schwierige Frage abnehmen wollen, was sie anziehen sollen.

TEIL 4: Sind Algorithmen gut oder schlecht?
Viele Menschen kritisieren, dass Algorithmen mittlerweile zu viel Macht haben. Dennis geht dem Thema nach und besucht eine Firma, wo Algorithmen darüber entscheiden, ob Menschen einen Kredit erhalten oder nicht. Welche Algorithmen unseren Alltag besser machen und ab wann es problematisch wird, diskutiert er mit der Wissenschaftlerin Judith Simon. Sie forscht an der Uni Hamburg seit Jahren zur Ethik in der Informationstechnologie.

Kapitel:
Was haben Backrezepte und Algorithmen gemeinsam?;
Wo begegnen uns Algorithmen im Alltag?:
Was können Algorithmen?;
Sind Algorithmen gut oder böse?.

Anderer Ressourcentyp

WDR

Wie viel Macht hat Facebook?

In drei Beiträgen wird die Vorgehensweise von Facebook beleuchtet. Was weiss Facebook über seine User und warum? Wie funktioniert Werbung? Wieso sieht bei jedem der Newsfeed anders aus und welche Faktoren spielen eine Rolle.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Democracy- Im Rausch der Daten

Daten sind heutzutage wertvolle Ressourcen. Mit jedem Klick im Internet und jedem Telefonat hinterlassen Menschen digitale Fingerabdrücke. Unternehmen sammeln solche individuellen Daten und werten sie aus, um Kunden gezielter anzusprechen. So geht die Privatsphäre der Bürger/-innen langsam verloren. Um dem entgegenzuwirken, arbeitet das Europäische Parlament seit 2012 daran, ein neues Datenschutzgesetz auf den Weg zu bringen. David Bernet begleitete den Prozess über zwei Jahre, in denen er die Verhandlungen zwischen Bürgerrechtler/-innen, Lobby-Gruppen und Vertreter/-innen der Mitglie...