Text, Website

tierchenwelt.de

Animal Records: The Loudest Animals

In diesem Artikel in englischer Sprache erhalten Kinder eine Liste mit Tieren, die besonders laut sein können sowie deren Lautstärke in Dezibel. Außerdem wird erklärt warum Tiere laute Geräusche von sich geben und welche Lautstärke Alltagsgeräusche haben. - was Dezibel sind - warum wir Menschen bestimmte Geräusche nicht hören können (z. B. von einer Fledermaus) - witzige Lautstärke-Rekorde, die Menschen aufgestellt haben


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Science on Stage Deutschland e. V.

iStage 2: Smartphones im naturwissenschaftlichen Unterricht

iStage 2 bietet mit praktischen Unterrichtsbeispielen aus ganz Europa eine einmalige Übersicht zu dem Thema ‘Smartphones im naturwissenschaftlichen Unterricht’ und gibt damit Lehrkräften einen konkreten Leitfaden für den Umgang mit digitalen Medien im Klassenzimmer an die Hand. Die Broschüre wurde durch SAP ermöglicht und ist der zweite Band in der iStage-Reihe, die sich mit neuen digitalen Medien im MINT-Unterricht beschäftigt. Sie ist auf Deutsch und Englisch kostenlos erhältlich und kann neben der Print- und Online-Version auch als iBook heruntergeladen werden.

Text, Website


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Audio

BBC

BBC Sound Effects

These 16,000 BBC Sound Effects are made available by the BBC in WAV format to download for use under the terms of the RemArc Licence. The Sound Effects are BBC copyright, but they may be used for personal, educational or research purposes, as detailed in the license.

Text, Website

tierchenwelt.de

Gentoo Penguin - Facts

Tier-Steckbrief mit Wissenshäppchen, wichtigen Infos und Eckdaten (Größe, Gewicht, Ernährung, Lebensraum, Lebensdauer etc.). Für Kinder verständlich erklärt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Audio

Logo creative commons

LWL-Industriemuseum Dortmund (und weitere europäische Partner)

Work with Sounds

Industriegeschichte können wir sehen, hören können wir sie aber in der Regel nicht. Das Klangarchiv “Work with Sounds”, welches vom LWL-Industriemuseum in Kooperation mit 5 weiteren europäischen Museen realisiert wurde, schafft dem Abhilfe. Es bietet ca. 600 typische “sounds of work”, darunter die Klänge einzelner Maschinen oder Werkzeuge, nach denen (in englischer Sprache!) gezielt recherchiert werden kann. Zusätzlich zur Tonaufnahme liefert das Klangarchiv zu jedem Geräusch ein entsprechendes Foto oder eine Filmaufnahme. Schulen, Museen und andere Bildungseinrichtungen können das Archiv für den Unterricht oder für eigene Projekte kostenfrei und kreativ nutzen.

Video

SWR (Baden-Baden)

Totally Phenomenal: Super ears

Spitze, lange, abstehende, große, kleine Ohren machen deutlich, an welchen Stellen Lebewesen den Schall einfangen. Tiere, denen solche Auswüchse fehlen, sind deshalb noch lange nicht taub. Heuschrecken nehmen Laute über schmale Schlitze am Schienbein auf, der Karpfen mit seiner Schwimmblase. Der eigentliche Hörvorgang spielt sich aber immer im Inneren ab und ist eine der aufwändigsten Sinnesleistungen von Tier und Mensch. Wie Schallwellen im Ohr in Nervensignale umgewandelt werden, weshalb ältere Menschen hohe Töne häufig kaum noch hören, was Hunde und Fledermäuse uns akustisch voraushaben, all das zeigt dieser Film in packenden Bildern. Außerdem vermittelt der Film anschaulich, wie das Hören hilft, Beute oder Partner zu finden, potentiellen Gefahren auszuweichen oder mit den Artgenossen zu kommunizieren.

Anderer Ressourcentyp

Super Ears

Spitze, lange, abstehende, große, kleine Ohren machen deutlich, an welchen Stellen Lebewesen den Schall einfangen. Tiere, denen solche Auswüchse fehlen, sind deshalb noch lange nicht taub. Heuschrecken nehmen Laute über schmale Schlitze am Schienbein auf, der Karpfen mit seiner Schwimmblase. Der eigentliche Hörvorgang spielt sich aber immer im Inneren ab und ist eine der aufwändigsten Sinnesleistungen von Tier und Mensch. Wie Schallwellen im Ohr in Nervensignale umgewandelt werden, weshalb ältere Menschen hohe Töne häufig kaum noch hören, was Hunde und Fledermäuse uns akustisch voraushaben, all das zeigt dieser Film in packenden Bildern. Außerdem vermittelt der Film anschaulich, wie das Hören hilft, Beute oder Partner zu finden, potentiellen Gefahren auszuweichen oder mit den Artgenossen zu kommunizieren.

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Ohr, Hören und Schwerhörigkeit: Tongenerator, Tonsignalsimulator, Wellenformanalyzer mit Kurvenformanzeige

Website (en):
Die Seite bietet diverse Software an, um Ton am Computer zu generieren und analysieren.

Tongenerator:
Generator, mit dem zunächst Tonkurven nach Voreinstellung von Frequenz und Amplitude als grafische Kurvenform erzeugt werden können. Sie lassen sich als Wave-Datei abspeichern und abspielen.

Tonsignalsimulator:
Durch Vorgabe von Frequenz, Amplitude und Zeitachsenauflösung lassen sich Kurvenformen von Tönen in oszilloskopartiger Ansicht simulieren.
Klick auf öffnet ein Menü, in dem als Wellenform gewählt werden muss. Im selben Menü kann auch Frequenz und Amplitude eingestellt werden.

Wellenformanalyzer:
Analysiert die Waveform von beliebigen Tondateien im Format *.wav. Kann im Unterricht ersatzweise für ein Oszilloskop eingesetzt werden.
Hinweis: Das Programm bleibt nach dem Starten eventuell im Hintergrund. Es kann dann mit der Tastenkombination Alt + Tab in den Vordergrund geholt werden.

Hinweise und Ideen:
Es kann ein Bezug zu Kurvendiskussionen im Mathematikunterricht hergestellt werden.
Zur Verwendung auf Arbeitsblättern, Folien etc.

Unterrichtsbezug:
Schall/Akustik: Kenngrößen
Schwingungen und Wellen

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Ohr, Hören und Schwerhörigkeit: Ultraschall zur Materialuntersuchung

Webressource (en):
Umfassende Darstellung der Ultraschalluntersuchung von Werkstoffen in Theorie und Praxis.

Im Maschinenbau ist die Kontrolle der Qualität von Werkstoffen eine wichtige Aufgabe.
Eine kostengünstige Möglichkeit der Werkstoffprüfung, bei der das zu prüfende Material nicht zerstört wird, basiert auf der Reflexion von Schall an Grenzflächen.

Hinweise und Ideen:
Diese Aufgaben eignen sich gut dafür zu zeigen, wie Verhalten von Schall in der Praxis genutzt wird.
Die Recherche im Internet unterstützt zudem das explorative Lernen.

Unterrichtsbezug:
Schall/Akustik: Kenngrößen
Schwingungen und Wellen