Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 11

Unterrichtsplanung

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Forschen rund um den Körper - Handreichung zum Karten-Set

Das vorliegende Karten-Set unterstützt Grundschulkinder dabei, sich bewusst mit dem menschlichen Körper und seinen Besonderheiten auseinanderzusetzen. Die Praxisideen regen die Mädchen und Jungen zudem dazu an, sich in unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Vorgehensweisen, wie z.B. Messen, Vergleichen oder Nachvollziehen und Durchführen von Versuchsabfolgen, zu üben. Anhand dieser Karten machen sich die Kinder durch eigenständiges Arbeiten die Bedeutung ihrer Sinne bewusst, untersuchen die Eigenschaften von nicht sichtbaren Körperteilen, wie z.B. Knochen, und beschäftigen sich mit der Einzigartigkeit des eigenen Körpers.

Video, Website

tierchenwelt.de

5 coole Fakten über Insekten und Spinnentiere - Video

"5 coole Fakten über ..." sind kurze Video-Reportagen mit den fünf wichtigsten Fakten zu einer Tierklasse, -familie, -ordnung oder -art. Die Videos werden von erklärenden Wissenstexten begleitet. Aus den Fakten über Insekten und Spinnentiere: - Insekten und Spinnentiere haben kein Skelett - Insekten entwickeln sich durch Metamorphose zum erwachsenen Tier. - Spinnentiere sind keine Insekten. - Spinnentiere haben keine Facettenaugen. - Die meisten Tierarten auf der Welt findet man bei den Insekten. u. v. m.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Forschen rund um den Körper - Karten-Set

Das vorliegende Karten-Set unterstützt Grundschulkinder dabei, sich bewusst mit dem menschlichen Körper und seinen Besonderheiten auseinanderzusetzen. Die Praxisideen regen die Mädchen und Jungen zudem dazu an, sich in unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Vorgehensweisen, wie z.B. Messen, Vergleichen oder Nachvollziehen und Durchführen von Versuchsabfolgen, zu üben. Anhand dieser Karten machen sich die Kinder durch eigenständiges Arbeiten die Bedeutung ihrer Sinne bewusst, untersuchen die Eigenschaften von nicht sichtbaren Körperteilen, wie z.B. Knochen, und beschäftigen sich mit der Einzigartigkeit des eigenen Körpers.

Simulation, Website

Naturschutzjugend NAJU im NABU e.V.

Anatomie des Storches - Storchenwissen zum Anklicken

Beim Anklicken von markierten Punkten öffnen sich Lesetexte zu den anatomischen Besonderheiten eines Storchs. Schülerinnen und Schüler erhalten Informationen zu Körperteilen, Knochen und Skelett von Störchen.

Anderer Ressourcentyp

Das Skelett - Haltung und Bewegung

Hier finden Schülerinnen und Schüler eine interaktive Lernumgebung zum Thema "Warum kannst du aufrecht stehen? Warum kannst du dich bewegen?. Erstellt wurde die Lernumgebung von Margret Datz.

Anderer Ressourcentyp

Planet Schule, SWR

Baukasten Mensch - Gelenke

Bei allen Bewegungen, die wir mit unserem Körper machen, benutzen wir unsere Gelenke - manche mehr als andere. Das Knie ist ein besonders stark belastetes Gelenk. Denn es ermöglicht uns, zu gehen, zu springen, zu tanzen und die Beine zu beugen. Und ohne die wendigen Hüften wären wir zum Stillstand verdammt. Das Schultergelenk erweist sich geradezu als Kraftmaschine. Fast frei schwebend steht die Schulter seitlich über unserem Brustkorb und vollbringt Erstaunliches. Schon wenn wir eine volle Kanne Kaffee anheben, können Kräfte wirken, die größer sind als das eigene Körpergewicht.
Ausführliche Beschreibung:
Auch wären wir ohne unsere wendigen Hüften, zum Stillstand verdammt. Ein Gelenknachbau zeigt, auf welche Weise Kugelgelenk, Gelenkpfanne und Bänder ineinandergreifen und wie daraus ein Hüftschwung werden kann. Das Schultergelenk erweist sich als fantastische Kraftmaschine. Fast frei schwebend steht die Schulter seitlich über unserem Brustkorb und vollbringt Erstaunliches. Schon wenn wir eine volle Kanne Kaffee anheben, können Kräfte wirken, die größer sind als das eigene Körpergewicht. Das alles bei dem Gelenk, das so beweglich ist wie kein anderes des Menschen. In der kraftvollen Schulter eines Schmieds verbirgt sich eine perfekte Mechanik. Der starke Mann nutzt sie zur Erstellung eines beeindruckenden Schultermodells.

Anderer Ressourcentyp

Wie bewegt sich das Knie?

Ohne unsere Knie geht gar nichts. Denn nur sie ermöglichen uns das Beugen und Strecken der Beine, eine Grundvoraussetzung des Laufens. In der Werkstatt baut der Schreiner ein Holzmodell des Knies. Und entdeckt dabei, dass das wertvolle Gelenk sehr viel mehr ist, als nur die Verbindung von Ober- und Unterschenkel.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Unsere Organe

Experimentieranleitung zu Experimento - 4+:Aus welchen Einzelteilen besteht unser Körper? Welche Organe sind in unserem Körper?Organe erfüllen bestimmt Aufgaben in unserem Körper. Das Gehirn ist die "Schaltzentrale" des Körpers. Das Herz pumpt Blut durch die Adern in alle Teile unseres Körpers. In der Lunge wird der von allen Körperzellen benötigte Sauerstoff aufgenommen. Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse verwerten die Nahrung.Hinweise und Ideen:• Die Erziehungs-/Lehrkraft sollte vorab mehrere Bögen Zeitungspapier mit Hilfe von Kreppband bzw. Klebestift zu einer Papierfläche zusammensetzen, auf der ein Kind mit ausgestreckten und leicht geöffneten Beinen und Armen bequem liegen kann. Das Zeitungspapier sollte mit Kreppband oder Steinen auf dem Boden fixiert werden. Alternativ zum Zeitungspapier kann ein gesäuberter, fester und ebener Untergrund (Holz-, Steinboden) genutzt werden.• Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Handreichung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Bildungsbereiche

Berufliche Bildung Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Anatomie (Mensch) Gesundheit Organ Skelett

Sprachen

Deutsch