Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 179

Anderer Ressourcentyp

WDR

Beim Arzt

Anna-Lena hat Bauchschmerzen und begleitet ihre Mutter zum Hausarzt. Weil der Hausarzt keine Ursache für die Schmerzen feststellen kann, überweist er Anna-Lena an einen Facharzt. Zentrale Begriffe rund um den Arztbesuch, wie Wartezimmer, Untersuchung oder Rezept werden im Film hervorgehoben.

Anderer Ressourcentyp

Partyspaß und Nervengift - Wie viel Alkohol vertragen wir?

Alkohol macht Spaß - und er bringt viele Menschen um. Wo liegt die Grenze zwischen "gerne was trinken" und Abhängigkeit? Und was ist mit dem täglichen Gläschen Rotwein - gesund oder ungesund?

Video

SWR (Baden-Baden)

Extra Deutsch: Sam geht einkaufen

Sams Kleider sind furchtbar altmodisch. Er braucht unbedingt neue. Mit seinem Deutsch könnte das jedoch schwierig werden. Deshalb ziehen Sascha, Anna und Nic für ihn los, finden aber nichts Passendes. Sam kümmert sich in der Zwischenzeit um den Lebensmitteleinkauf und bringt dabei alles durcheinander. Letztendlich zieht Sam allein zum Kleiderkauf los und überrascht die drei Freunde...

Anderer Ressourcentyp

Strahlen schaffen Durchblick

Am 22. Dezember 1895 wurde eine fotografische Aufnahme gemacht, die wie kaum eine andere einen Meilenstein in der Geschichte der Physik setzte: Es war die erste Röntgenaufnahme der Welt - die Hand von Wilhelm Conrad Röntgens Ehefrau Anna. Unmittelbar danach begann die stürmische Entwicklung von Apparaten zur Durchleuchtung. Neben einem geschichtlichen Abriss und der Entstehung von Röntgenstrahlung zeigt der Film, wie Computertomografie funktioniert, wie Sicherheitspersonal Sprengstoff aufspüren kann und welches Geheimnis der über 3000 Jahre alte Porträtkopf der Königin Teje in sich birgt.

Bild, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Schauhöhlen in Westfalen - Highlights im Untergrund

Schon vor Jahrtausenden waren Höhlen für den Menschen (überlebens-)wichtige Orte. Sie dienten als Schutzraum und Versteck, waren Siedlungs- und Kultstätten. Heute sind Höhlen, die allgemein zugänglich sind, touristische Attraktionen. Westfalen, genauer gesagt das Sauerland, gilt aufgrund seiner Vielzahl und Vielfalt an Schauhöhlen als eine der bedeutendsten Destinationen des Höhlentourismus in Deutschland... Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

EDUdigitaLE, Universität Leipzig

Unterrichtseinheit 8: Anwendung des Einkaufsberaters

In dieser Unterrichtseinheit wiederholen die Lernenden bereits erarbeitetes Wissen rund um Ernährung, Nachhaltigkeit, Gesundheit etc. Das Arbeitsheft "Einkaufsberater" unterstützt sie dabei.


Arbeitsblatt, Text

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Fernsehen - Grundschule

Lehrerhandreichung mit 14 Bausteinen, 123 Seiten, 17 Kopiervorlagen Im Sinne eines integrativen Konzeptes der Suchtprävention wurde das Heft nach Art eines Unterrichts-Baukastens gestaltet. Es stellt die Grundsätze zeitgemäßer Suchtprävention in der Grundschule vor, liefert ausführliche Sachinformationen zum Thema und bietet 14 erprobte Unterrichtsbausteine zur Förderung von Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz für die Klassenstufen 1/2 und 3/4 an. Zu diesen einheitlich gegliederten Bausteinen gehören Handlungsvorschläge sowie unter anderem Arbeits- und Informationsmaterialien, Rollen- und Planspielszenarios oder Tipps für die Planung und Inszenierung von Veranstaltungen/Ausstellungen.

Bild, Website

5 am Tag e.V.

5 am Tag - Schulobst- und Gemüseprogramm

Wer früh lernt, Obst und Gemüse in den Speiseplan zu integrieren, wird das auch später beibehalten. 5 am Tag setzt sich deshalb für die Umsetzung des Schulobst- und -gemüseprogramms ein. Dabei erhält jedes Kind regelmäßig - am besten mehrmals in der Woche - kostenfrei ein Stück Obst oder Gemüse während des Schulalltags.

Arbeitsblatt, Text

Gesundheit und Dritte Welt e.V. / BUKO Pharma-Kampagne

Macht Wohlstand krank? Nichtübertragbare Erkrankungen - ein globales Problem

Auf 25 Seiten liefern die Materialien stichhaltige Informationen, ausführliche didaktische Hinweise und zahlreiche Arbeitsblätter, um die globale Problematik nichtübertragbarer Erkrankungen für den Unterricht aufzubereiten. Das Material ist speziell für Berufs- und Pflegeschulen konzipiert. Es gliedert sich in vier Module und behandelt am Beispiel von Diabetes medizinische, epidemiologische, pharmazeutische und soziale Aspekte nichtübertragbarer Krankheiten. Ausgehend von der Krankheitslast in Deutschland wird die Perspektive auf den globalen Süden hin erweitert und um Aspekte wie Ethik und politische Teilhabe ergänzt.