Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 21

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Energieeffizienz Haushalt

Verbraucht die Heizung mehr Energie als das Auto? Ist die Waschmaschine effizienter als der Kühlschrank? Und wie viel kann mit Neugeräten gespart werden? In diesem interaktiven Arbeitsblatt können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen zum Energieverbrauch im Haushalt testen. Es lässt sich per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® über MAC sowie Windows Rechner öffnen und bearbeiten und eignet sich insbesondere für die Fächer Physik, Hauswirtschaft oder Sozialkunde. Es sollte dabei jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V

ENERGY IN MOTION - Unterrichtsmaterialien zum Thema Energie

Was ist Energie? Wie nutze ich selbst Energie und wie viel davon? Wie kann die Zukunft der Energieversorgung weltweit aussehen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die interaktive Ausstellung ENERGY IN MOTION im TOUR TOTAL in Berlin. In den Räumen der Ausstellung entstanden gemeinsam mit MINT-EC-Lehrkräften und ENERGY IN MOTION Unterrichtsmodule zum Thema Energie. Diese können ab der Klassenstufe 9 und für die Sekundarstufe II im Unterricht als auch in der Ausstellung selbst genutzt werden. Empfehlenswert ist es, das Unterrichtsmaterial sowohl für die Vor- und Nachbereitung als auch für die Durchführung eines Besuchs der Ausstellung einzusetzen.

Unterrichtsplanung

2013

Umweltfreundlich Energie erzeugen - Handreichung für Lehrkräfte

In der Handreichung für Lehrkräfte finden sich nicht nur Hinweise zu Lehrplananbindung, Lernzielen und Kompetenzen, sondern sie liefert auch zu jedem Kapitel ausführliche Tipps für die Unterrichtspraxis.

Arbeitsblatt, Simulation, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Lehrer-Online

Erneuerbare Energien im Detail

Ausgehend von der aktuellen und zukünftigen Bedeutung erneuerbarer Energien für die Stromversorgung sowie den Chancen und Herausforderungen der Energiewende befassen sich die Schülerinnen und Schüler näher mit den Energieformen Erdwärme und Wärmepumpen, Windenergie und Photovoltaik. Dabei lernen sie unter anderem die Verbreitung und Funktionsweise der Anlagen kennen. Abschließend befassen sie sich mit den Möglichkeiten, energiesparend zu wohnen. Dabei steht neben dem Effizienzhaus Plus auch das Konzept des vernetzten, smarten Wohnens und Arbeitens im Quartier im Mittelpunkt.

Arbeitsblatt

2013

Umweltfreundlich Energie erzeugen - Materialien für Schülerinnen und Schüler

In sechs Kapiteln wird der Bogen gespannt vom "Energiesystem der Zukunft" über die "Energiewende zu Hause" bis zu Berufsbildern in der Branche. Vorschläge für Experimente zu Wind-, Wasser-, Sonnen- und Bioenergie sowie ein ausführlicher Daten- und Fakten-Teil runden die Publikation ab. Das Arbeitsheft ist modular angelegt, so dass sowohl einzelne Unterrichtsstunden, Lerneinheiten als auch ganze Projektwochen damit bestritten werden können.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Energieeffizienz

Das interaktive Arbeitsblatt hat die Energieeinsparung durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) als Hauptthema. Ein Informationstext gibt Auskunft über das Prinzip und die Vorteile dieses Prinzips. Das Tafelbild kann vor allem in den Fächern Physik und Technik in den Klassenstufen 7 bis 12/13 Einsatz finden. Dabei sollte es jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden sein. Es kann per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® sowohl über MAC als auch Windows PC eingesehen und genutzt werden.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Produktion und Verbrauch von Energie

Die Erzeugung und der Verbrauch von Strom fallen zeitlich zusammen: Das ist bis heute das Merkmal der Elektrizitätswirtschaft. Wann muss deshalb besonders viel beziehungsweise besonders wenig Strom erzeugt werden? Und was bedeuten die Begriffe Grundlast, Mittellast und Spitzenlast? Das interaktive Arbeitsblatt zum Thema Produktion und Verbrauch beantwortet diese Fragen. Nach einem Informationstext werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeregt, sich mit dem Thema der Elektrizitätswirtschaft auseinanderzusetzen. Mit Hilfe einer zu vervollständigen Grafik wird dabei auch verdeutlicht, wie unterschiedlich hoch der Stromverbrauch im Tagesablauf ist. Das Arbeitsblatt kann über MAC und Windows Rechner geöffnet und per per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® bearbeitet werden und eignet sich besonders für den Einsatz in den Fächern Physik und Wirtschaft der Sekundarstufen I und II.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Elektrizität - Versorgung mit Elektrizität (Projekt)

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Projekt: Strom aus einem Wind-, Wasser- und Solarkraftwerk für eine Berghütte Die Schüler sollen in einer fächerübergreifenden Projektarbeit elektrotechnisches Grundwissen mit handwerklichem Geschick kombinieren. Es erscheint dem Autor nicht sinnvoll, ein Wind-, ein Wasser- und ein Solarkraftwerk mit einfachen Materialien herzustellen, wie sie bei den vorangegangenen Unterrichtseinheiten eingesetzt wurden, da dies eine sehr komplexe Aufgabe wäre und das Verhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis als problematisch eingeschätzt wird.

Unterrichtsplanung, Website

Joachim Keferstein, Ministerium für Schule und Weiterbildung

Unterrichtseinheit: Stromtrassen durch Europa - Notwendigkeit des Stromtransports vom Erzeuger zum Verbraucher

Ganz Europa wird mit Strom versorgt. Wie wird dieser Strom erzeugt? Und wie wird der Strom in Europa verteilt? Schülerinnen und Schüler stellen aus verschiedenen Materialien unterschiedlichen Energiequellen zum Antrieb eines Generators dar und erläutern die prinzipielle Funktionsweise der verschiedenen Kraftwerke. Sie diskutieren Vor- und Nachteile nicht-erneuerbarer und regenerativer Energiequellen im Hinblick auf eine physikalisch-technische, wirtschaftliche und ökologische Nutzung in Form einer Reportage für die Schülerzeitung (Niveau I) oder eines Planspiels (Niveau II).

Anderer Ressourcentyp, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

2003 und 2005 - zwei magere Windjahre in Westfalen

Dieser Beitrag gibt Erklärungen zur Berechnung von Windstromerträgen und deren kartographische Darstelltungsweise. Es geht um die Windstromerträge der Windenergieanlagen aus den Jahren 2003 und 2005 in Westfalen und den Potenzialen der Windkraft. Vor- und Nachteile von Windenergieanlagen. Zusätzlich gibt es unterrichtsdikatische Hinweise sowie weiterführende Literaturangaben.