schließen

Bitte nutzen sie derzeit für eine EDMOND NRW Recherche www.edmond-nrw.de.

CanSat: Mit einem Minisatelliten die Erde beobachten

Ein CanSat ist ein Satellit in der Größe einer Getränkedose (engl.: "can"). Wie bei einer echten Weltraummission sollte jeder CanSat die Phasen Planung, Konstruktion, Test, Durchführung und Auswertung durchlaufen. Der CanSat Explorer Wettbewerb bietet engagierten und begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit all das zu tun und somit erste praktische Erfahrungen mit einem Raumfahrtprojekt zu sammeln.

Bereits seit 2014 wird der Deutsche CanSat-Wettbewerb jährlich ausgetragen. Hinter dem Wettbewerb stehen zahlreiche Unternehmen und Institutionen aus der Luft- und Raumfahrt wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Europäische Weltraumorganisation (ESA) oder die ArianeGroup.

Für den Bau ihres Satelliten haben die Teams etwa sechs Monate Zeit. Im Laufe dieser Zeit werden die einzelnen Mitglieder ihre Umsetzung der Missionsaufgabe vor den anderen Teams und Fachleuten aus Luft- und Raumfahrt online präsentieren. Im Frühjahr 2021 werden die Satelliten dann nach Bremen gebracht und dort mit einer Rakete in die Höhe transportiert. Dabei wird getestet, wie gut die unterschiedlichen CanSats Objekte auf dem Boden erkennen können.

Weitere Informationen sowie die Richtlinien und das Bewerbungsformular sind auf www.cansat.de zu finden. Die Bewerbungsphase endet am 18. Oktober 2020.

 

  • 08.10.2020
  • Petra Lütke Brochtrup
nach oben

© 2020 Medienberatung NRW
Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf
Impressum / Datenschutz
Rechtshinweis