Suchergebnis für: soziale netzwerke Zeige Treffer 1 - 10 von 199

Text

Medienberatung NRW

Online-Communities - Soziale Netzwerke

Die Webseite der Medienberatung NRW informiert über Soziale Netzwerke mit besonderem Schwerpunkt auf schülerVZ. Sie erklärt was schülerVZ ist, wie Jugendliche es nutzen und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Zusätzlich enthält sie Links zu weiterführenden Themen.

Unterrichtsplanung

Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM), Seelhorststraße 18, 30175 Hannover, in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium

Unterrichtseinheit: "Cybermobbing - Stress und Ärger in sozialen Netzwerken"

In sozialen Netzwerken eskalieren Diskussionen zwischen Schüler/-innen unter Umständen mit weitreichenden Folgen für den Schulalltag. Hierbei ist häufig von Cybermobbing die Rede. Auch wenn bei genauem Hinsehen ursprünglich nicht die Absicht bestand, jemanden zu “mobben”, gibt es Verhaltensweisen, die in ihrer Wirkung verletzend sein können. Darüber hinaus ist festzustellen, dass viele Schüler/-innen den Begriff “Mobbing” sehr inflationär verwenden und gewöhnlichen Streit vorschnell als Mobbing bezeichnen. Die Jugendlichen sollen sich in dieser Unterrichtseinheit insbesondere mit Grenzsituationen zwischen unbedachtem und gezieltem, boshaftem Bloßstellen auseinandersetzen und so die Tragweite eines solchen Handels im Internet begreifen. Im Zentrum steht eine produktionsorientiert angelegte Auseinandersetzung mit einem Fallbeispiel, bei dem die Schüler/-innen erarbeiten, wie sich Internet-Nutzer in (subjektiv empfundenen) Mobbing-Fällen verhalten können und welche Rolle die Klassengemeinschaft dabei spielen kann.

Anderer Ressourcentyp, Text, Website

Amadeu Antonio Stiftung

Broschüre "Zwischen Propaganda und Mimikry - Neonazi-Strategien in sozialen Netzwerken"

Neonazis nutzen das Web 2.0 nicht nur aus strategischen Gründen, um ihre Inhalte zu verbreiten, sondern auch, weil sie sich genauso selbstverständlich in sozialen Netzwerken bewegen und darüber kommunizieren wie Andere auch. Die von der Amadeu Antonio-Stiftung herausgegebene Broschüre "Zwischen Propaganda und Mimikry" beschäftigt sich mit dem Agieren von Neonazis in sozialen Netzwerken.

Arbeitsblatt, Audio, Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Soziale Netzwerke - Treffpunkte im Internet

Wissen, wie´s geht-Modul aus dem Bereich 'Mitreden & Mitmachen - Selbst aktiv werden!': Soziale Netzwerke, wie zum Beispiel schülerVZ, können großen Spaß machen, aber auch Ärger mit sich bringen. Eddie erklärt, was ein soziales Netzwerk ist und wie es funktioniert. Hier erhalten Kinder Informationen zur Anmeldung und zu Profileinstellungen aber auch rechtliche Hinweise in Bezug auf das Hochladen und Onlinestellen von Fotos, Videos und Musik und auch Tipps im Umgang mit Mobbing.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Text, Website

Förderverein Pro Asyl e.V./Amadeu Antonio Stiftung/IG Metall Vorstand FB Gewerkschaftliche Bildungsarbeit FB Zielgruppenarbeit und Gleichstellung

Broschüre "Liken. Teilen. Hetzen. - Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken"

Die Strategie der Rechtsextremen im Internet und dabei besonders in den Sozialen Netzwerken ist um einiges raffinierter geworden - und damit umso gefährlicher. Über ganz bestimmte Themen versuchen sie immer wieder, nicht-rechtsextreme User*innen anzusprechen, Anschluss zu finden und quasi durch die Hintertür ihre menschenverachtende Ideologie einzustreuen.

Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Online-Communitys / Soziale Netzwerke

Plattformen, die sozialen Austausch und Kommunikation ermöglichen, finden immer mehr Anhänger im Web. Gerade Kindern und Jugendlichen macht der Austausch mit anderen über Communitys wie SchuelerVZ oder MySpace großen Spaß. Leider ist das nicht ganz unproblematisch, besonders dann, wenn es zu Cybermobbing, Datenschutzproblemen oder Urheberrechtsverletzungen kommt. Wir erklären Ihnen, was es mit den Online-Communitys auf sich hat und berücksichtigen dabei Positives wie Negatives.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Anfänger-Training für soziale Netzwerke - interaktives Lernmodul auf www.internet-abc.de

Geeignet für Kinder ab zehn JahrenIm? Modul "Soziale Netzwerke" auf www.internet-abc.de erwartet die Internetuser ein abwechslungsreicher Praxiskurs mit Hörstücken, Filmen, Lückentexten und Rätseln. Vom Umgang mit Passwörtern bis zu den Profileinstellungen lernen sie Schritt für Schritt, worauf es in einem sozialen Netzwerk ankommt. Das Modul ist so angelegt, dass sich auch Kinder ab zehn Jahren informieren können. Die meisten sozialen Netzwerke erlauben eine Anmeldung erst ab zwölf Jahren. Auch die Internet-ABC-Redaktion empfiehlt diese Altersbeschränkung. Das Modul trägt jedoch der Tatsache Rechnung, dass in der Realität aber auch jüngere Kinder solche Kommunikationsplattformen nutzen.