Suchergebnis für: lwl Zeige Treffer 1 - 10 von 108

Audiovisuelles Medium

Logo EDMOND NRW

LWL-Medienzentrum für Westfalen (Münster), LWL-Museum für Kunst und Kultur (Münster)

Meisterhaft! - Spitzenwerke im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

Nach fünfjähriger Bauzeit wurde im September 2014 der Neubau des LWL-Museums für Kunst und Kultur in Münster eröffnet. Das Themenspektrum des Hauses reicht von mittelalterlicher Sakralkunst Westfalens über Kunstwerke der Renaissance, des Barocks und des 19. Jahrhunderts bis hin zu Werken der klassischen und internationalen Moderne sowie der zeitgenössischen Kunst. In 13 Filmclips werden der Neubau (9:11 min) und folg. zwölf Spitzenwerke vorgestellt: 1. Das Bockhorster Triumphkreuz - Künstler unbekannt, um 1200, Eichenholz (9:06 min) 2. Maria und zehn Apostel vom Westportal der Überwasser-Kirche in Münster - Werkstatt aus Flandern oder dem Maasgebiet, um 1370/74, Baumberger Sandstein (8:57 min) 3. Heilige Dorothea und Heilige Odilia - Conrad von Soest, um 1410/20, Tempera auf Eichenholz (8:46 min) 4. Der Evangelist Lukas malt die Muttergottes - Derick Baegert, um 1485, Öl auf Eichenholz (7:13 min) 5. Familienbild des Grafen Rietberg - Hermann tom Ring, 1564, Öl auf Holz (7:51 min) 6. Allegorie auf Gerechtigkeit und Frieden - Theodor van Thulden, 1659, Öl auf Leinwand (6:27 min) 7. Kaffeetafel / Auf Fehrmann - Ernst Ludwig Kirchner, 1908, Öl auf Leinwand / 1913/14, Öl auf Leinwand (8:00 min) 8. Paradies - Franz Marc und August Macke, 1912, Tempera und Öl auf Verputz (9:18 min) 9. Selected - Homage to the Square - Josef Albers, 1959, Öl auf Hartfaserplatte (9:34 min) 10. Geschichte des Feuers: Sleepwalker,Titelsäule, Osramsatellit, Schwarzer Stern - Otto Piene, 1968-71, Verchromtes Metall, Licht, Motor (8:04 min) 11. Familie Wende - Gerhard Richter, 1971, Öl auf Leinwand (8:35 min) 12. Mongolian Tent - Nam June Paik, 1993, Filzzelt, 7 Bronzen, Holz, leerer TV-Monitor, Stroh, Kerze, Buddhafigur (9:20 min)
Ausführliche Beschreibung:
1. Das Bockhorster Triumphkreuz (Künstler unbekannt, um 1200, Eichenholz) 2. Maria und zehn Apostel vom Westportal der Überwasser-Kirche in Münster (Werkstatt aus Flandern oder dem Maasgebiet, um 1370/74, Baumberger Sandstein) 3. Heilige Dorothea und Heilige Odilia (Conrad von Soest, um 1410/20, Tempera auf Eichenholz) 4. Der Evangelist Lukas malt die Muttergottes (Derick Baegert, um 1485, Öl auf Eichenholz) 5. Familienbild des Grafen Rietberg (Hermann tom Ring, 1564, Öl auf Holz) 6. Allegorie auf Gerechtigkeit und Frieden (Theodor van Thulden, 1659, Öl auf Leinwand) 7. Kaffeetafel / Auf Fehrmann (Ernst Ludwig Kirchner, 1908, Öl auf Leinwand / 1913/14, Öl auf Leinwand) 8. Paradies (Franz Marc und August Macke, 1912, Tempera und Öl auf Verputz) 9. Selected - Homage to the Square (Josef Albers, 1959, Öl auf Hartfaserplatte) 10. Geschichte des Feuers: Sleepwalker,Titelsäule, Osramsatellit, Schwarzer Stern (Otto Piene, 1968-71, Verchromtes Metall, Licht, Motor) 11. Familie Wende (Gerhard Richter, 1971, Öl auf Leinwand) 12. Mongolian Tent (Nam June Paik, 1993, Filzzelt, 7 Bronzen, Holz, leerer TV-Monitor, Stroh, Kerze, Buddhafigur)

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Helden in Sandstein"

Helden in Stein haben oft die Zeit überstanden. Als Statuen in Marmor oder Sandstein zeigen sie das Abbild von Helden und Heldinnen im Wandel der Zeit. Sie spiegeln die Sichtweisen der jeweiligen Gesellschaften, Kunststile der Epoche und Interpretationen der Künstler wider. Das Projekt “Helden in Sandstein” lässt Kinder und Jugendliche am LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten in die Rolle von Steinbildhauern schlüpfen.

Text

LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen: "Alles aus einem Guss"

Zum Programm "Alles aus einem Guss" bietet das LWL-Freilichtmuseum hier Lehrerinformationen an. Das Programm wird vorgestellt und die Inhalte für die verschieden Jahrgangsstufen werden beschrieben. Diese Lehrerinformationen lassen sich für die Vor- und Nachbereitung des Museumsbesuchs nutzen.

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Helden - alle aus einem Guss?"

Helden-Denkmäler in edlen und witterungsbeständigen Metallen finden sich fast in jeder Stadt der Welt. Sie zeigen auf Plätzen, in Parks, Museen und vielen anderen Orten, wen die Menschen seit der Antike ehren und verehrten. So unterschiedlich Materialien, Objekte und Stile im Wandel der Zeit auch waren und sind, die Technik des Formens und Gießens hat sich im Grundprinzip in den letzten 5.000 Jahren nicht verändert. Das Projekt “Helden - alle aus einem Guss?” lässt Kinder und Jugendliche am LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen in ihrer Schaugießerei des Fördervereins Industriemuseum Henrichshütte e.V. in die Lehre als Former und Gießer schnuppern.

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Helden und die Medienwelt?"

Helden werden heutzutage schnell und vielfach von den Medien gemacht: Mal werden daraus Popikonen und mal auch nur Schlagersternchen. Manche sind reine Fiktion, andere reale Persönlichkeiten. Einige Helden halten sich in der Medienwelt nur einen Tag, andere schreiben Mediengeschichte. Die LWL-HELDEN-Werkstatt leistet einen wichtigen medienpädagogischen Beitrag, indem sie Medienkompetenz und damit Orientierung in der Medienwelt vermittelt. Das Unterrichtsmodul knüpft an die Unterrichtsreihen zum Thema Helden in den Fächer Kunst, Deutsch, Geschichte und Sozialwissenschaften an. In vier Doppelstunden schärft das fächer- und jahrgangsstufenübergreifende Modul am Beispiel “Helden” die Wechselwirkung von Inhalten und medialer Vermittlung.

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Helden im Interview"

Interviews haben viele Funktionen: Sie können als Sprachrohr für die Selbstdarstellung dienen oder aber versuchen, den Befragten zu entlarven oder zu provozieren. Auf jeden Fall kann der Leser, Zuhörer oder Zuschauer das Frage-und-Antwort-Spiel unmittelbar mitverfolgen und gegebenenfalls die Absichten von Frager und Befragten durchschauen. Das Unterrichtsmodul zur Interviewtechnik bietet fächer- und jahrgangsstufenübergreifend in rund einer zusätzlichen Doppelstunde à 90 Minuten eine Grundlage für das Führen und Hinterfragen von Interviews im Rahmen der LWL HELDEN-Werkstatt. Es dient vor allem zur Vorbereitung von Zeitzeugenbefragungen im Zuge der Unterrichtsmodule Geschichte und Sozialwissenschaft.

Arbeitsblatt, Text

LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen: Museumsquiz "Papier"

Das Museumsquiz behandelt Themenschwerpunkte aus dem LWL-Freilichtmuseum Hagen und eignet sich für Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 15 Jahren. Zur Lösung der Fragen bietet sich in der Regel Gruppenarbeit an.

Arbeitsblatt, Text

LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen: Museumsquiz "Metall"

Das Museumsquiz behandelt Themenschwerpunkte aus dem LWL-Freilichtmuseum Hagen und eignet sich für Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 15 Jahren. Zur Lösung der Fragen bietet sich in der Regel Gruppenarbeit an.

Arbeitsblatt, Text

LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen: Museumsquiz "Pappe"

Das Museumsquiz behandelt Themenschwerpunkte aus dem LWL-Freilichtmuseum Hagen und eignet sich für Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 15 Jahren. Zur Lösung der Fragen bietet sich in der Regel Gruppenarbeit an.

Text

LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen: "Muckefuck und Kaffeebohnen"

Zum Programm "Muckefuck und Kaffeebohnen" bietet das LWL-Freilichtmuseum hier Lehrerinformationen an. Das Programm wird vorgestellt und die Inhalte für die verschieden Jahrgangsstufen werden beschrieben. Diese Lehrerinformationen lassen sich für die Vor- und Nachbereitung des Museumsbesuchs nutzen.