Suchergebnis für: biologie 1= Zeige Treffer 1 - 8 von 8

Video

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Max Planck Cinema - Wehrhafte Pflanzen - Teil 2

Der gefährlichste Fressfeind des wilden Tabaks ist die gefräßige Raupe des Tabakschwärmers. Sie lebt auf der Tabakpflanze und ist immun gegen die Giftwirkung des Nikotins. Doch wird es dem Tabak zu viel, dann weiß er sich auch gegen sie zu wehren: Er ruft räuberische Wanzen zu Hilfe. Die Filmreihe "Max Planck Cinema" zeigt aktuelle Projekte von der vordersten Front der Grundlagenforschung - anschaulich und für jeden verständlich!

Video

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Max Planck Cinema - Wehrhafte Pflanzen - Teil 3

Räuberische Wanzen können nur kleine Raupen fressen - einmal ausgewachsen sind die Raupen eine tödliche Gefahr für den wilden Tabak. Doch der hat noch ein weiteres Ass im Ärmel: Er produziert Verdauungshemmer, die das Wachstum der Raupen bremsen und sie dadurch schutzlos den Wanzen ausliefern. Die Filmreihe "Max Planck Cinema" zeigt aktuelle Projekte von der vordersten Front der Grundlagenforschung - anschaulich und für jeden verständlich!

Arbeitsblatt, Website

Naturschutzjugend NAJU im NABU e.V.

Aktion 5: Bunt, ja bunt

In diesem Jahr feiert die Schulstunde der Wintervögel Premiere. Vom 11.- 15. Januar 2016 lädt die NAJU Kinder ein, die heimischen Wintervögel und ihren Lebensraum zu entdecken. Für jeden Tag im Aktionszeitraum liefert die NAJU ein Spiel, eine Forscheraufgabe oder eine Bastelidee. Die Kinder setzen sich in Kleingruppen zusammen und schnappen sich Zettel und Stit. Sie entscheiden, ob es sich bei den nachfolgenden Begriffen um echte Tiere und Pflanzen handelt. Gemeinsam werden die Ergebnisse ausgewertet und das Wissen der Kinder reflektiert.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

B1 Wasserkreislauf (SFU-Arbeitsblatt 1 Lösung)

Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen SFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt "B1 Wasserkreislauf (SFU-Arbeitsblatt 1)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

B1 Wasserkreislauf (SFU-Arbeitsblatt 1)

SFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Satzmuster nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den sprachsensiblen Fachunterricht (SFU) entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Satzmuster nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Das Satzmuster eignet sich vor allem für lernschwache Schüler, da die sehr stark gelenkt sind. Die Schülerinnen und Schüler können damit eine korrekte Anwendung der Fachsprache üben.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Video

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Max Planck Cinema - Wehrhafte Pflanzen - Teil 1

Ian Baldwin klärt die Abwehrmechanismen des wilden Tabaks auf und möchte diese in Zukunft auch auf Nutzpflanzen übertragen. Im ersten Teil der Serie geht es um die Schutzwirkung des Nervengifts Nikotin. Die Filmreihe "Max Planck Cinema" zeigt aktuelle Projekte von der vordersten Front der Grundlagenforschung - anschaulich und für jeden verständlich!