Suchergebnis für: biologie 1= Zeige Treffer 1 - 7 von 7

Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video

Science on Stage Deutschland e. V.

iStage 1: Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für IKT

Die Broschüre enthält Unterrichtsmaterialien für Informations- und Kommunikationstechnologien in den Naturwissenschaften. Die Broschüre ist kostenlos auf Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Rumänisch und Slowenisch als Print- und Online-Version erhältlich und kann auch als iBook heruntergeladen werden. Das Projekt wurde von SAP ermöglicht.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

Teil 1: Gedanken lesen

Eher zufällig haben Neurochirurgen einer Patientin bei einer Operation Erinnerungen gelöscht. Jetzt suchen Neurologen nach Wegen, traumatisierte Patienten von der Last des Erlebten zu befreien. Mit elektrischen Feldern wollen Psychiater bei bestimmten Erkrankungen den Gehirnen ihrer Patienten auf die Sprünge helfen. Das Hirn lässt sich von außen beeinflussen. Das kann einen therapeutischen Nutzen haben. Aber inzwischen gibt es Hinweise, dass auch Gesunde versuchen, ihre Gehirnleistung zu steigern. Es heißt, die Hirnleistung lasse sich mit Medikamenten steigern. Wie viele Menschen das machen, ist nicht bekannt, doch Ethiker, Juristen und Pharmakologen diskutieren die Auswirkungen für die Gesellschaft.

Video

Logo EDMOND NRW

BR - Bayerischer Rundfunk (München)

Entdeckung der Bakterien

Der Tetanuserreger war als "Geißel der Schlachtfelder" gefürchtet. Auch heute noch fallen sehr viele Menschen dem Erreger zum Opfer. Schätzungen zufolge sterben alleine in Indien jährlich über 1 Mill. Menschen am Wundstarrkrampf. Mangelnde Hygiene sowie fehlendes Wissen über physiologische Zusammenhänge sorgten bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts auch bei Geburten für häufig tödlich verlaufende Komplikationen (Kindbettfieber). Zu den wegbereitenden Pionieren der Desinfektion zählt der britische Mediziner Joseph Lister (1827-1912), dem es durch den Einsatz von Karbolsäurelösungen gelingt, Keime auf Verbänden abzutöten. Louis Pasteur (1822-1895) kann beweisen, dass jede Infektionserkrankung durch einen spezifischen Erreger ausgelöst wird. Trotz zahlreicher Rückschläge gelingt es Robert Koch 1882, das Tuberkulosebakterium eindeutig nachzuweisen. Und mit der Entdeckung des Penicillins durch den Schotten Alexander Fleming (1881-1955) scheinen die Infektionskrankheiten endgültig überwunden. Doch seit den 1960er Jahren zeichnet sich eine bedrohliche Entwicklung ab: Viele Keime sind mittlerweile resistent und sogar multiresistent geworden. Der jahrzehntelange Missbrauch von Antibiotika, ihr Dauereinsatz und die Überdosierung machen die in der Medizin unverzichtbaren Helfer gegen Krankheitserreger und Wundinfektionen unwirksam.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

HR (Frankfurt a. M.)

Hygiene (Version 1)

Sauberkeit und Hygiene sind für ein gesundes Leben unerlässlich, das ist unbestritten. Bereits in der Antike war den Menschen bewusst, dass es zwischen Hygiene und Gesundheit einen Zusammenhang gibt. Badehäuser gehörten zur Infrastruktur der frühen Hochkulturen. Dennoch gab es in der Geschichte der Menschheit immer wieder Krankheiten und Seuchen, die sich auch wegen mangelnder Hygiene ausbreiten konnten.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Alkohol - Konsum und Risiken

Alkohol ist die Alltagsdroge Nummer 1 in Deutschland. Doch wo ist die Grenze von Genuss und Spaß? Ziel dieser Unterrichtsmaterialien ist es - ausgehend von der Lebensrealität der Jugendlichen - die Gefahren von übermäßigem Alkoholkonsum, sei dies ein einmalig exzessiver oder aber auch ein kontinuierlich erhöhter Konsum, zu problematisieren.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Website

Da kriegste die Motten! Tuberkulose - ein globales Gesundheitsproblem. Unterrichtseinheiten zum globalen Lernen für die Oberstufe.

Die Unterrichtsmappe "Da kriegste die Motten!" rückt Tuberkulose als weltumspannendes Gesundheitsproblem in den Fokus. Sie thematisiert damit Entwicklungsziel 3 der Vereinten Nationen, ein gesundes Leben für alle zu gewährleisten. Die Materialien, herausgegeben von BUKO Pharma-Kampagne und DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe beleuchten die Armutskrankheit Tuberkulose aus entwicklungspolitischer Perspektive. Im Zentrum der Materialien steht u.a. ein Planspiel, das einen Lobbying-Prozesses rund um das UN-Entwicklungsziel 3 eines gesunden Lebens für alle und einer Welt ohne Tuberkulose simuliert. Die fächerübergreifende Unterrichtsmappe ist vorrangig für die Sekundarstufe 2 konzipiert, kann aber aufgrund ihrer Modul-Struktur auch in der Sekundarstufe 1 und in der beruflichen Bildung eingesetzt werden. Die Mappe gliedert sich in ein naturwissenschaftliches, ein sprachlich-künstlerisches und ein gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld. Einzelne Elemente dieser drei Module können selektiv oder in Kombination Anwendung finden. Dadurch sind einzelne Unterrichtsstunden zum Thema ebenso möglich wie eine fachspezifische Unterrichtsreihe oder ein fächerübergreifendes Unterrichtsprojekt. Die Unterrichtsmappe enthält 53 Arbeitsblätter als Kopiervorlagen, eine didaktische Broschüre mit inhaltlicher Einführung und Beschreibung sämtlicher Unterrichtseinheiten sowie eine umfangreiche Hintergrundbroschüre. Die Unterrichtsentwürfe machen fachspezifische Angebote für die Fächer Biologie, Chemie, Deutsch, Geschichte, Religion/Ethik, Politik, Kunst und Musik. Dabei decken sie viele Facetten ab: Etwa medizinische und historische Hintergründe der Tuberkulose, die soziale Dimension der Krankheit, die Forschungslücke bei Armutskrankheiten, Patentschutz und Arzneimittelpreise, aber auch nationale wie internationale Strategien der Armutsbekämpfung. Eine zentrale Rolle spielen auch Infektionsschutz, resistente Krankheitserreger oder die Wechselbeziehung zwischen TB und HIV/Aids. Genderspezifische Krankheitsrisiken finden ebenso Beachtung wie die Gesundheitssituation geflüchteter Menschen in Deutschland. Die Materialien bieten hier gezielte Informationen und Fakten, um der Panikmache und Stigmatisierung vorzubeugen. Daneben beinhalten die Unterrichtsentwürfe viele Links und Hinweise auf weiterführende Materialien sowie außerschulische Lernorte.

Arbeitsblatt, Bild, Simulation, Text

Logo EDMOND NRW

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Bäckman-Lehrermappe für die Grundschule

Speziell für die Grundschule bietet der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. Materialien für den fachübergreifenden Unterricht. Die maßgeschneiderte Lehrermappe wurde nach neuesten Erkenntnissen der Didaktik entwickelt und beinhaltet insgesamt jeweils 10 Unterrichtseinheiten für die Klassenstufe 1 und 2 sowie 3 und 4. Die Materialien wurden unter Berücksichtigung der Methodenvielfalt in einer Arbeitsgruppe von Experten und Lehrern entwickelt und sind in allen Fächern anwendbar - von Deutsch über Englisch, Sachunterricht und Mathe bis hin zu Kunst, Musik und Sport. Dabei führt die Comic-Figur Bäckman, als kleiner Fachmann für das gesunde Frühstück, die Grundschüler durch Themengebiete, die sich nicht nur auf die Ernährung beschränken. Auch Inhalte wie das Berufsbild des Bäckers, die verschiedenen Bestandteile des Brotes sowie Legenden und Geschichten rund um das Thema Brot können mit verschiedenen Methoden unterrichtet werden.