Suchergebnis für: biologie 1= Zeige Treffer 1 - 10 von 156

Bild, Text, Website

SCHULBUCH-O-MAT

OER Schulbuch BIOLOGIE 1

Biologie 1 ist ein offenes und freies OER Schul-E-Book, das auf dem Berliner Rahmenlehrplan basiert, der zum Schuljahr 2006/2007 in Kraft gesetzt wurde. Das Schul-E-Book von Schulbuch-O-Mat steht unter Creative Commons-Nutzungsbedingungen

Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video

Science on Stage Deutschland e. V.

iStage 1: Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für IKT

Die Broschüre enthält Unterrichtsmaterialien für Informations- und Kommunikationstechnologien in den Naturwissenschaften. Die Broschüre ist kostenlos auf Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Rumänisch und Slowenisch als Print- und Online-Version erhältlich und kann auch als iBook heruntergeladen werden. Das Projekt wurde von SAP ermöglicht.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

WDR (Köln)

Abgetaucht, Folge 1

In dieser Sendung lernt die Besatzung der Tauchkugel "Gulliver", welche Tricks Jäger im und über dem Meer - Haie und Möwen zum Beispiel - zur Tarnung nutzen, und mit welchen Waffen Seesterne und Muscheln gegeneinander antreten. Sie untersucht die Ultrastruktur einer Seepocke und erfährt, dass diese bizarre Kreatur ein festgewachsener Krebs ist. Sie erkundet, wie Planktonorganismen es schaffen, im Meer nicht abzusinken. Bei der Begegnung mit einem völlig durchsichtigen Fisch - einer Glasgrundel - entdeckt die U-Boot-Pilotin die Vorzüge der Auftriebsregelung mit Hilfe einer Schwimmblase und erfährt, dass es einen bodenlebenden Fisch gibt, der sein Auftriebsorgan für etwas völlig anderes nutzt: Der Knurrhahn - er macht mit seiner Schwimmblase Geräusche. Gullivers Energievorräte gehen schnell zur Neige. Doch als die Besatzung beschließt, die Fahrt abzubrechen und wieder zu vergrößern, muss sie feststellen, dass der Größenregulator durchgeschmort ist. Also bleibt Doc und Kassandra nichts anderes übrig, als in ihrem zwei Zentimeter kleinen U-Boot weiter durch die Nordsee zu tauchen ...

Video

Logo EDMOND NRW

WDR (Köln)

Über Leben in der Pubertät (Folge 1)

Eine Animation erklärt, dass im Inneren der Hoden, in den Hodenläppchen, die Spermien und das männliche Hormon Testosteron gebildet werden. Der neue Freund von Karlas Mutter ist bei ihnen eingezogen und will Karla den Konzertbesuch verbieten. Darf er ihr überhaupt etwas verbieten? Und wie lässt sich in Zukunft Stress vermeiden? Lena hat die Aufgabe erhalten, einen Tag lang kein Geld auszugeben. Sie wird recht kreativ. Doch ihr Fazit lautet: Shoppen ohne Geld macht keinen Spaß. In der Pubertät wachsen bei Mädchen die Brüste. Sie brauchen einen BH. Doch welche Größe ist die richtige? Steffi und Viktor hatten ihr erstes Date auf dem Weihnachtsmarkt, den ersten Kuss gab es am Valentinstag. Viktor fühlt sich wohl in Steffis Nähe. Er muss sich nicht verstellen und kann so sein, wie er ist.

Unterrichtsplanung

Katalin Roch

Boden - Eine Lehrerhandreichung für die Sek 1

Unterrichtseinheiten und -materialien für den Schulunterricht Teil III: Angebote für Mittelschulen und Gymnasien Die Vorstellung über die Zusammenhänge zwischen Klima, Boden und die Entwicklung verschiedener Vegetationstypen fällt für Kinder der Klassenstufe 7 in der Geographie oft schwer. Das fächerverbindende, vernetzte Denken beherrschen erst wenige. Im Biologieunterricht des vorangegangenen Schuljahres bzw. in Klasse 7 stehen die Wirbellosen im Mittelpunkt des Biologieunterrichtes... Empfehlenswert ist die Erarbeitung anhand von Versuchen. Einige sind längerfristig angelegt, andrere können ohne großen Zeitaufwand und zu Jahreszeit durchgeführt werden. Demonstrationsexperimente dienen der Anschauung. Das selbst durchgeführte Experiment wird aber nie vergessen, da die Erlebnisse mit dem Tier nachhaltig wirken. Folgende einfache Versuche hat die Autorin erfolgreich in der Klassenstufe 6 durchführen lassen: Experimente zur Anatomie, Sinneswahrnehmung und Lebensweise von Regenwürmern, Asseln, Spinnen, Schnecken und Käfern.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

HR (Frankfurt a. M.)

Hygiene (Version 1)

Sauberkeit und Hygiene sind für ein gesundes Leben unerlässlich, das ist unbestritten. Bereits in der Antike war den Menschen bewusst, dass es zwischen Hygiene und Gesundheit einen Zusammenhang gibt. Badehäuser gehörten zur Infrastruktur der frühen Hochkulturen. Dennoch gab es in der Geschichte der Menschheit immer wieder Krankheiten und Seuchen, die sich auch wegen mangelnder Hygiene ausbreiten konnten.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

SWR (Stuttgart)

Vogelparadies am Wüstenrand, Teil 1

Im November lassen starke Regenfälle den Senegal über die Ufer treten. Auf einer kleinen Insel bereiten sich Tausende von Pelikanen auf die Brutzeit vor. Jetzt findet man hier im Park auch den Eisvogel und die Witwenente. Letztere gehört auf den Speiseplan der Python, die am liebsten im Wasser auf Jagd geht. Für Warzenschweine ist der Djoudj-Park ein Paradies. Auch Menschen suchen Nahrung im Wasser. Am Seeboden sind Lotusfrüchte gereift, deren Ernte hier eine lange Tradition hat. Fischer gehen mit traditionellen Einbäumen auf Fischfang.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

SWR (Baden-Baden)

Vom Ein- zum Vielzeller (Teil 1)

Unser Körper ist ein Archiv der Evolution. Die Durchsichtigkeit unserer Augen-Hornhaut, die aus Kollagen besteht, das auch Quallen durchsichtig macht, zeigt dies ebenso deutlich wie unsere Haare, die ein Relikt aus unserer Säugetier-Vergangenheit sind. Wissenschaftler begegnen bei ihrer Spurensuche jenen tierischen Verwandten, die in der Anatomie des menschlichen Körpers erhalten blieben: Fossilien und ihre seit Urzeiten unverändert noch heute lebenden Nachfahren. Mit Zeitreisen und Studio-Aktionen liefert die Sendung Antworten auf die Frage, warum wir heute so aussehen, wie wir aussehen.

Anderer Ressourcentyp

Logo EDMOND NRW

Teil 1: Gedanken lesen

Eher zufällig haben Neurochirurgen einer Patientin bei einer Operation Erinnerungen gelöscht. Jetzt suchen Neurologen nach Wegen, traumatisierte Patienten von der Last des Erlebten zu befreien. Mit elektrischen Feldern wollen Psychiater bei bestimmten Erkrankungen den Gehirnen ihrer Patienten auf die Sprünge helfen. Das Hirn lässt sich von außen beeinflussen. Das kann einen therapeutischen Nutzen haben. Aber inzwischen gibt es Hinweise, dass auch Gesunde versuchen, ihre Gehirnleistung zu steigern. Es heißt, die Hirnleistung lasse sich mit Medikamenten steigern. Wie viele Menschen das machen, ist nicht bekannt, doch Ethiker, Juristen und Pharmakologen diskutieren die Auswirkungen für die Gesellschaft.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Plastik - Fluch oder Segen?

Plastik ist überall, weil er robust, leicht und billig ist. Der Film zeigt auch die Kehrseite: Wenn Kunststoff nicht verbrannt oder recycelt wird, ist er oft unzerstörbar. Ist Plastik also Fluch oder Segen? Der 30minütige Film eignet sich für Erdkunde, Biologie, Chemie und Politik in der Sekundarstufe 1. Die Unterrichtsvorschläge sind als fächerübergreifendes Projekt angelegt. Sie entstanden in Zusammenarbeit mit einem Projektseminar am Institut für Biologie und ihre Didaktik der Universität zu Köln.