Suchergebnis für: biologie 1= Zeige Treffer 1 - 10 von 12

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 1: Geräusche bewusst wahrnehmen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Die Schüler sollen in dieser Einheit Freude daran finden, ihnen bekannte Geräusche zu hören, zu erkennen und zu beschreiben. Durch verschiedene Übungen werden sie für ihre Umwelt sensibilisiert und nehmen Geräusche bewusster wahr als in ihrem Alltag. Anschließend versuchen sie, typische Geräusche ihrer Schule bildlich und sprachlich darzustellen.

Experiment

Siemens Stiftung

B6.1 Die Energie der Sonne als Wärme nutzen 1 (Schüleranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento | 8+:
Ausführliche Anweisungen und Fragen für Schülerinnen und Schüler zur Durchführung des Teilexperiments B6 Erneuerbare Energien - Die Energie der Sonne als Wärme nutzen (1).

Ein kurzer Einleitungstext stimmt die Schülerinnen und Schüler auf das Experiment ein. Im Anschluss daran wird die Forschungsfrage formuliert.
Die Schüler und Schülerinnen stellen Vermutungen an und tauschen sich über mögliche Lösungsansätze aus.
Es folgt eine Auflistung des benötigten Materials sowie eine klare, schrittweise Anleitung zum Aufbau und zur Durchführung des Experiments in der Kleingruppe.
Beobachtungsfragen zur Überprüfung der Ergebnisse können direkt auf der Anleitung beantwortet werden.
Ebenso gibt es Reflexionsfragen, um das Experiment auszuwerten, einzuordnen und den Bezug zur Eingangsfrage herzustellen.
Ein zusätzlicher Forschungsauftrag regt zum Weiterforschen an.
Zum Dokumentieren des Experiments gibt es Dokumentierhilfen in der Schüleranleitung bzw. ein leeres Formular zum Ausfüllen.

Hinweise und Ideen:
· Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in dieser Anleitung, in der zum Experiment gehörigen Lehreranleitung sowie im Dokument Sicherheitshinweise zu Experimento | 8+: Umwelt und besprechen Sie diese Hinweise mit den Schülerinnen und Schülern.
· Bitte beachten Sie auch die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.
· Diese Schüleranleitung gibt es auch als MS-Word-Datei.

Text, Video

Planet Schule, SWR

Im Reich der Mäuse

Mäuse findet man nicht nur unerwünschterweise in der Speisekammer: Die meisten heimischen Nager leben in Alpentälern, an Flussufern, in Wiesen und Wäldern. Mäuse sind die anpassungsfähigsten Säugetiere unserer Heimat. Es gibt Taucher, Gräber, Kletterer und Springer. Sie sind nicht nur harmlose Körnersammler, sondern mitunter auch geschickte Fischer und listige Diebe. Durch die Art der Kameraführung, die oft aus dem Blickwinkel einer Maus stattfindet, ist diese Sendung besonders für ältere Grundschulkinder und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ansprechend. Der halbstündige Film eignet sich aber auch zum Einsatz im Biologie und Erdkundeunterricht der Sekundarstufen 1 und 2. Er ist Teil der Reihe "Natur nah", in der übriggebliebene naturnahe Biotope vorgestellt werden. Der Wissenspool liefert begleitende Arbeitsmaterialien und Unterrichtsvorschläge zum Einsatz der Filme.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. + Sachinformationen für die Lehrkraft + Fachdidaktische Informationen + Einheit 1: Unser Empfinden für warm und kalt + Einheit 2: Temperaturen messen + Einheit 3: Wir messen die Temperatur von Oberflächen mit dem Digitalthermometer + Einheit 4: Temperaturen von Gegenständen gleichen sich an + Einheit 5: Warum haben die meisten Pfannen Plastikgriffe? Anwendung des Temperaturangleichs + Einheit 6: Warum hält eine Styroporbox warm? Anwendung des Temperaturangleichs in Luft + Einheit 7: Macht eine Wollmütze die Ohren warm? Temperaturangleich bei Menschen und Säugetieren + Zusatzangebot + Download Unterrichtsmaterial

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Warm - Kalt - Sachinformationen für die Lehrkraft

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. 1. Temperatur als Objektivierung unseres Empfindens für 'warm-kalt' 2. Thermometer und Temperaturskalen 3. Temperatur und Teilchenvorstellung 4. Das Prinzip des Temperaturangleichs 5. Wärme 6. Wärmeleitung 7. Zustandsarten - Zustandsänderungen 8. Spezifische Wärmekapazität

Text, Unterrichtsplanung

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall: Fachdidaktische Informationen

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. 1. Schülervorstellungen 2. Zusammenfassende Darstellung bisheriger Forschungsergebnisse 3. Darstellung der vorliegenden Untersuchung 4. Schema der Akzeptanzbefragung 5. Ergebnisse der Akzeptanzbefragung 6. Schlussbemerkung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. + Sachinformationen für die Lehrkraft + Fachdidaktische Informationen + Einheit 1: Geräusche bewusst wahrnehmen + Variation Einheit 1: Geräusche wahrnehmen, Bsp. München + Einheit 2: Geräusche vergleichen und unterscheiden + Einheit 3: Musikinstrumente basteln + Variation Einheit 3: Musikinstrumente basteln + Einheit 4: Gemeinsames Musizieren + Einheit 5: Wie entstehen Töne? + Einheit 6: Verändern der Tonhöhe + Einheit 7: Schallausbreitung in Luft untersuchen + Einheit 8: Schallausbreitung in Wasser und festen Stoffen untersuchen + Einheit 9: Schall verstärken + Einheit 10: Wie schnell breitet sich der Schall aus? + Einheit 11: Aufbau und Funktion des Ohres + Einheit 12: Bedeutung des Hörens + Einheit 13: Lärm - was gefährdet meine Ohren? + Einheit 14: Lärm und Dämpfung + Download Unterrichtsmaterial

Bild

Siemens Stiftung

Water requirements for food production

Illustrated table:
How much water is needed to produce 1 kilo of beef or 1 litre of orange juice? Does it take less water to produce 1 kilo of bread?

The enormous water needs confront producer countries with the problem of ensuring a sufficient water supply. Animal breeding and the drinks industry in particular need a great deal of water.

Information and ideas:
What are the reasons for the high figures, e.g. in the production of orange juice?
Are there also other "water-free" methods for producing food?

Bild

Siemens Stiftung

Woher kommt das Geräusch?

Grafik:
Versuchsanordnung für ein Experiment zum Richtungshören mit dem "Hörschlauch".

Sachinformation:
Dieses einfache Experiment zeigt eindrucksvoll, warum man mit zwei Ohren erkennen kann, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt.

Hinweise und Ideen:
Versuchsaufbau:
Der Schlauch sollte etwa 1 m lang sein. Genau von der Schlauchmitte aus wird nach beiden Seiten auf dem Schlauch eine 20-cm-Skala eingezeichnet.
Auf den ersten 3 cm werden auch die Millimeter eingezeichnet.
Nun klopft ein Schüler mit einem Stift auf eine bestimmte Stelle der Schlauchmarkierung. Die Versuchsperson mit dem Schlauch an den Ohren gibt an, ob das Geräusch von links oder rechts kam.
Die Ergebnisse werden protokolliert.
Es kann der kleinste Abstand ermittelt werden, bei dem die Versuchsperson noch die Richtung erkennt.

Unterrichtsbezug:
Akustische Phänomene
Schall/Akustik: Kenngrößen
Schwingungen und Wellen
Bau und Leistung eines Sinnesorgans
Reizaufnahme und Informationsverarbeitung
Sinne erschließen die Umwelt

Bild

Siemens Stiftung

Where is the sound coming from?

Graphic:
Instructions for an experiment on directional hearing with a ”hearing tube".

This simple experiment shows effectively how our ears can recognize which direction a sound is coming from.

Information and ideas:
Experiment setup:
The tube should be about 1 m in length. A 20 cm scale should be drawn on the tube starting right in the middle of the tube and going in both directions.
For the first 3 cm the millimetres should also be marked.
A student taps with a pencil on a certain position on the scale marked on the tube. The test person with the tube at his ears says whether the sound came from the right or the left.
The results are recorded. In this way the smallest distance can be established at which the test person recognizes the direction.

Relevant for teaching:
Acoustic phenomena
Sound/acoustics: parameters
Vibrations and waves
Structure and function of a sensory organ
Reception of stimuli and processing of information
Senses discover the environment