Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Vierersummen

Der Aufgabenkontext “Vierersummen" wird in den Unterrichtsmaterialien am Zwanzigerfeld, an Ausschnitten aus der Hundertertafel sowie an der kompletten Hundertertafel thematisiert. Bei der Bearbeitung können Symmetrien genutzt werden, um aus gefundenen Mustern geschickt weitere Lösungen zu entwickeln

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Entdeckerpäckchen

Das hier vorliegende Materialpaket thematisiert eine Unterrichtsreihe zu “Entdecker-Päckchen" (“schöne Päckchen" (Wittmann & Müller 1990))

Text

MatheGuru

Binomialkoeffizient

Mit über 150 Artikeln und über 100 interaktiven Übungen gehört MatheGuru.com zu den umfangreichsten Mathematikseiten im deutschsprachigen Internet. Zahlreiche farbige Abbildungen visualisieren die einzelnen Sachverhalte und helfen beim Verständnis. Der Binomialkoeffizient findet vor allem Anwendung in der Stochastik aber auch in anderen Gebieten der Mathematik. Hier finden Sie eine Erläuterung und Anwendungsbeispiele.

Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Guter Umgang mit Darstellungsmitteln

“Seit Jahrhunderten ist man sich in der Mathematikdidaktik einig, dass Kinder günstigerweise durch Handlungen lernen" (Lorenz 2011, S. 39)

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Sachrechenprobleme

Im vorliegenden Unterrichtsmaterial finden Sie Sachrechenprobleme zu drei verschiedenen Aufgabentypen in unterschiedlichen Kontexten: Die Schnecke Sabina und Co. - Klassenausflug - Unternehmungen in den Sommerferien

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Zahlenmauern-Übungsheft

Das vorliegende Übungsheft zum Aufgabenformat “Zahlenmauern" ist eine vorstrukturierte Lernumgebung. In dieser sollen zielgerichtet bestimmte inhaltsbezogene (schnelles Kopfrechnen/Zahlenrechnen) und prozessbezogene Kompetenzen (Auffälligkeiten fokussieren, beschreiben und in Ansätzen begründen) trainiert werden

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Rechenwege beschreiben

Die inhaltsbezogenen Kompetenzerwartungen im Bereich “Zahlenrechnen" für die Schuleingangsphase geben vor, dass die Schülerinnen und Schüler (eigene) Rechenwege für andere nachvollziehbar in mündlicher und schriftlicher Form beschreiben können sollen


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Stochastik | Statistik | Wahrscheinlichkeit: Stochastik, Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung: was ist das? Wie rechnet man damit?

“Stochastik” ist der Oberbegriff für “Statistik” und “Wahrscheinlichkeitsrechnung”. Der Übergang von Statistik und Wahrscheinlichkeit ist fließend, d.h. es gibt viele gemeinsame Bereiche, die schwer nur dem einen oder dem anderen zuzuordnen sind. Die Statistik beschäftigt sich tendenziell eher mit dem Sammeln von Daten und dem Versuch diese sinnvoll zu strukturieren. Die Wahrscheinlichkeitsrechnung geht davon aus, dass man bereits Fakten kennt und versucht Vorhersagen zu treffen. (Beispiel: Nehmen wir an, wir wollen die Körpergröße der Gesamtbevölkerung ermitteln. Zuerst sammeln wir Daten von vielen Leuten (wahrscheinlich von mehrere Tausend). Mit Hilfe der Statistik können wir dann z.B. sagen: 30% der Bevölkerung sind kleiner als 170cm. Mit Hilfe der Wahrscheinlichkeitsrechnung kann ich dann komplexere Aussagen treffen, z.B. mit welcher Wahrscheinlichkeit sind in einem Grüppchen von 18 Personen alle zwischen 165cm und 175cm?) Viele Schüler/Studenten mögen Stochastik anfangs nicht, da man nicht so arg nach “Schema F” gehen kann, wie in den meisten anderen mathematischen Bereichen. Bei vielen Aufgaben muss man schlichtweg “denken” und sich fragen, was in der Aufgabe eigentlich passiert und wie man das Ganze angehen könnte. Stochastik wird in allen Berufen und Wirtschaftszweigen immer wichtiger und gewinnt daher in den letzten Jahren auch in der Schule und Hochschule SEHR stark an Bedeutung.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Unsere Schule in Zahlen

Das vorliegende Unterrichtsmaterial dient als Beispiel für ein projektorientiertes Unterrichtsvorhaben. Ausgangspunkt ist der Zeitungsartikel “Ein halber Schüler weniger", in dem über die Klassengrößen in den Grundschulen Nordrhein-Westfalens berichtet wird

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Rechenquadrate mit Ohren

Zu dem neu entwickelten Übungsformat “Rechenquadrate mit Ohren" finden Sie hier Sachinformationen sowie Material für den unterrichtlichen Einsatz