Suchergebnis für: Landeszentrale für politische Bildung NRW Zeige Treffer 1 - 10 von 164

Video

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Die Landeszentrale für politische Bildung stellt sich vor

Die Landeszentrale für politische Bildung NRW stellt sich vor. "Selling Democracy": Die Idee von Demokratie, das Verständnis von demokratischen Diskursen und Prozessen zu vermitteln ist die Aufgabe der Landeszentrale für politische Bildung in Nordrhein-Westfalen - seit nun mehr 70 Jahren. Der Animationsfilm stellt sie in 1:12 Minuten vor.

Bild, Text

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Qualitätsmanagement bei der Förderung der politischen Bildung

Die Einrichtungen der politischen Bildung müssen sich bei der Inanspruchnahme öffentlicher Mittel verschiedenen Verfahren unterziehen, um die Qualität ihrer Arbeit zu dokumentieren. Was bewirkt ein externes, programmbezogenes Qualitätsmanagement und wie kann es zu neuen Erkenntnissen über die politische Bildung führen?

Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Akteure der Politik in NRW

Die Materialien umfassen rund 200 Texte zu Ereignissen zwischen 1946 und 2016, in denen es um Akteure geht, die in Nordrhein-Westfalen Einfluss auf politische Prozesse haben. Sie stehen unter CC-Lizenz und können für Projekte wie die Erstellung interaktiver Zeitleisten und Diagramme oder Storytelling genutzt werden. Handreichungen beschreiben die nötigen Software-Werkzeuge und geben Praxistipps. Zudem werden themenbezogene Projektideen vorgestellt. Das Paket erleichtet den Einstieg in die praktische Arbeit mit digitalen Unterrichtsmedien und zeigt die Möglichkeiten von OER-Materialien auf. Alle Texte und Daten stehen unter der CC-Lizenz BY 4.0. Die Texte stehen als Excel-, CSV- und PDF-Dateien zur Verfügung sowie auf der Internetseite www.geschichte.nrw.de.


Simulation, Website

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Geocaches: Politische Bildung an frischer Luft

Geocaching: Die elektronischen Schnitzeljagden werden zunehmend beliebter. Hier zwei politisch-historische Themen-Touren: "Landtagsgeschichte(n)" und "Große Politik am Rhein", beide 2010 erstellt. Was braucht man zum Geocaching? Etwas Zeit, Spaß an frischer Luft und Bewegung - und ein einfaches Handheld-GPS-Gerät, das Koordinaten und Richtungen anzeigen kann. Auto-Navis sind in der Regel nicht für Geocaches geeignet!

Video, Werkzeug

Landeszentrale für politische Bildung NRW und Firma compuccino, Berlin

Smartphone- und Web-App "nrw-Politik 2.0" - denn es gibt für Alles eine App

Sie posten und twittern: Politiker und Politikerinnen aller Parteien in NRW. Aber wie setzen sie Facebook, Twitter und YouTube für ihre Zwecke ein? Was diskutieren und entscheiden sie? Worüber wird gestritten? ”nrw-Politik 2.0” liefert Social-Media-Profile, Tweets, YouTube-Videos und Facebook-Updates von allen Abgeordneten aus Nordrhein-Westfalen - im Landtag, im Bundestag und im EU-Parlament. Doch nicht nur die aktuellen Status-Updates der Abgeordneten sind verfügbar - viele Features helfen, sich im großen Angebot der Meinungen & Mitteilungen zurechtzufinden: Tag-Clouds zeigen, welche Themen und Stichwörter am häufigsten diskutiert werden; ausgefeilte Filterfunktionen ermöglichen, gezielt Parteien und Parlamente auszuwählen; ein Merkzettel ermöglicht einen schnellen Blick auf die persönlichen Favoriten.

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Zeitschrift für die Praxis der politischen Bildung Demokratie (er-)leben: Ein Prinzip in Gesellschaft und Politik

Diese Ausgabe von “Politik und Unterricht” bietet einen lebensweltbezogenen Zugang zur Demokratie als gesellschaftliches Prinzip. Hierbei betrachten die Schüler das Leitmotiv demokratischer Wertvorstellungen aus ihrer eigenen, ganz alltäglichen Perspektive, lernen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung im gesellschaftlichen Raum kennen und beschäftigen sich mit den schwierigen Entscheidungsprozessen in unserer pluralistischen Gesellschaft und ganz allgemein mit der Frage, welche Bedeutung die Demokratie heutzutage als Staats- und Herrschaftsform hat.


Arbeitsblatt, Bild, Text

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Integration durch politische Teilhabe. Politisch partizipieren heißt handeln! Eine Qualifizierungsreihe für Integrationsräte in Nordrhein-Westfalen.

Die Handreichung zur Qualifizierungsreihe "Integration durch politische Teilhabe. Politisch partizipieren heißt handeln! Eine Qualifizierungsreihe für Integrationsräte in Nordrhein-Westfalen." wurde von der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen mit der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Migrantenvertretungen und dem Landesverband der Volkshochschulen entwickelt. Sie umfasst vier eintägige Module und richtet sich an die neu gewählten Integrationsräte in Nordrhein-Westfalen. Die vier inhaltlichen Schwerpunkte sind: MODUL 1 Integration, Integrationspolitik in der Kommune und Arbeit in politischen Gremien MODUL 2 Interkulturelle Öffnung und Orientierung in der Kommune MODUL 3 Öffentlichkeitsarbeit Modul 4 Entwicklung von Zielen und deren Umsetzung

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Zeitschrift für die Praxis der politischen Bildung Internationale Beziehungen: USA - UNO - EU - China

Die Weltpolitik ist Thema dieser Ausgabe von “Politik und Unterricht. Besonders wir hierbei aus die Rolle der USA, der Vereinten Nationen (UN), der Europäischen Union und Chinas eingegangen. Dabei werden der Beitrag dieser Mächte zu Friedenssicherung und Konfliktbewältigung sowie die Struktur internationaler Organisationen dargestellt. Außerdem beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit sicherheitspolitischen Herausforderungen und der Menschenrechtsproblematik.

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Mädels und Jungs über Politik

Was haben sie für Vorstellungen von Politik? Wie engagieren sie sich in ihrem Alltag? Was wollen sie auf keinem Fall? Das diskutieren sechs junge Frauen und Männer zwischen 18 und 20 in dieser Video-Doku.

Text

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Was kommt noch bei den Bürgern an? Medien zwischen Politik und Populismus. 17. Oktober 2005, Köln. Eine Dokumentation.

"Politik(er)verdrossenheit" ist ein Begriff, der die meisten Deutschen charakterisiert. Er fehlt in keiner Nachwahl-Analyse. Der Politik sei der Bezug zum Bürger verloren gegangen, lautet der Vorwurf. Wie gehen Politik und Medien mit dieser Herausforderung um? Dieser Frage stellte sich der Kongress “Was kommt noch bei den Bürgern an? Medien zwischen Politik und Populismus”, den die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Deutschen Medienakademie Köln am 17. Oktober 2005 durchgeführt hat. Die vorliegende PDF-Publikation dokumentiert den Kongress und die auf ihm gehaltenen Vorträge: - Prof. Dr. Thomas Meyer: Politik in der Mediendemokratie - Prof. Dr. Jo Groebel: Mediale Wellen: Fallbeispiele. Eine Analyse. - Prof. Dr. Frank Decker: Struktureller Populismus - Verändern die Medien das Politische?