Suchergebnis für: LEARNLINE- Zeige Treffer 1 - 10 von 34

Anderer Ressourcentyp, Text

Klickwinkel, Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH

Warum Fake News in sozialen Netzwerken gedeihen

Falschmeldungen, Gerüchte und Aufregung verbreiten sich im Netz besonders leicht und rasend schnell. Das liegt daran, wie wir Menschen ticken. Und daran, wie Plattformen wie Facebook, YouTube oder Twitter Informationen sortieren.

Arbeitsblatt

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Themenblätter im Unterricht (Nr. 118) - Hate Speech: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Netz

Hass und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sind Alltag in Sozialen Medien und fordern als gesamtgesellschaftliches Problem zum Nachdenken und Handeln auf: Was bezwecken Online-Hasskommentare? Welche Folgen hat dies für die Opfer? Und welche Strategien gibt es, um Online-Hass entgegenzutreten?

Arbeitsblatt

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Themenblätter im Unterricht (Nr. 119) - Digitale Öffentlichkeit

Mediennutzer*innen sind heute zugleich Sender und Empfänger, produzieren und konsumieren, nehmen teil an und sind Teil der digitalen - politischen Öffentlichkeit. Aber wann ist eigentlich ein Tweet politisch, wann ein Hashtag gesellschaftsrelevant, und wie bin ich selbst im Netz (politisch) aktiv?

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 08: Medienkompetenz Kettenbriefe / Sekundarstufe I (10-14J.)

Das Arbeitsmaterial thematisiert "Kettenbriefe", ihre Merkmale und Falschmeldungen.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 07: Alles Fake? / Sekundarstufe II (14-19J.)

Alles Fake? Falschmeldungen und Gerüchte ("Hoaxes") werden oft absichtlich im Internet in Umlauf gebracht. Das Ziel dahinter: Möglichst viele Leute zu erschrecken, zu verunsichern oder Stimmung für eine Sache beziehungsweise gegen eine bestimmte Sache zu machen. Noch nie konnten sich Hoaxes so rasch unter so vielen Menschen verbreiten wie in sozialen Netzwerken.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 06: Alles Fake? / Sekundarstufe I (10-14J.)

Alles Fake? Falschmeldungen und Gerüchte ("Hoaxes") werden oft absichtlich im Internet in Umlauf gebracht. Das Ziel dahinter: Möglichst viele Leute zu erschrecken, zu verunsichern oder Stimmung für eine Sache beziehungsweise gegen eine bestimmte Sache zu machen. Noch nie konnten sich Hoaxes so rasch unter so vielen Menschen verbreiten wie in sozialen Netzwerken.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 05: Dein digitales Ich / Sekundarstufe II (14-19J.)

Im Internet ist es gar nicht so schwer, sich als jemand anderer auszugeben. Wie gerade im Video erklärt, können Fremde die Identität einer anderen Person übernehmen, indem sie einfach deren Inhalte kopieren. Das sind dann Bilder, Videos oder Statusmeldungen, manchmal sogar persönliche Informationen aus Chats.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 04: Dein digitales Ich / Sekundarstufe I (10-14 J.)

Im Internet ist es gar nicht so schwer, sich als jemand anderer auszugeben. Wie gerade im Video erklärt, können Fremde die Identität einer anderen Person übernehmen, indem sie einfach deren Inhalte kopieren. Das sind dann Bilder, Videos oder Statusmeldungen, manchmal sogar persönliche Informationen aus Chats.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 03: Cybermobbing / Sekundarstufe II (14-19J.)

Cyber-Mobbing (oder auch "Cyber-Stalking" oder "Cyber-Bullying") meint das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das Handy - meist über einen längeren Zeitraum hinweg. Die Lernenden setzen sich mit diesem Thema und den richtigen Maßnahmen zur Abwehr von Cybermobbing auseinander.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Mimikama e.V.

Video 02: Cybermobbing / Sekundarstufe I (10-14J.)

Cyber-Mobbing (oder auch "Cyber-Stalking" oder "Cyber-Bullying") meint das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das Handy - meist über einen längeren Zeitraum hinweg. Die Lernenden setzen sich mit diesem Thema und den richtigen Maßnahmen zur Abwehr von Cybermobbing auseinander.