Suchergebnis für: LEARNLINE- Zeige Treffer 1 - 10 von 30

Text

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht

Die Handreichung des Ministeriums für Schule und Bildung NRW greift unter anderem die pädagogischen, didaktischen und methodischen Aspekte des Präsenz- und Distanzunterrichts auf und möchte Lehrkräfte unter anderem bei der Planung und Durchführung der jeweiligen Unterrichtsorganisation unterstützen.

Arbeitsblatt

Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz

Die Idee ist: Wir entwickeln Technik, die alles Wissen der Welt bereit hält und den Menschen von langweiliger und krank machender Arbeit befreit. Die Sorge ist: Macht Künstliche Intelligenz den Menschen überflüssig? Wer kontrolliert, was der Algorithmus entscheidet? Was passiert mit unseren Daten? So wie jede technische Neuerung verspricht die Künstliche Intelligenz ganz neue Chancen, fordert aber auch dazu auf, über eventuelle Risiken nachzudenken und diesen vorzubeugen

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

IW Medien GmbH

Smart Machines und Smart Factories

In diesem Unterrichtsmodul befassen sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Themas "Industrie 4.0" mit smarten Maschinen und smarten Unternehmen. Sie lernen die Machine-to-Machine-Communication (M2M) und Cyber-Physical-Systems (CPS) als Basis für Industrie 4.0 kennen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

IW Medien GmbH

Industrielle Revolutionen

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in diesem Unterrichtsmodul mit der Geschichte der vier industriellen Revolutionen und ihren Auswirkungen auf das Arbeitsleben der Menschen. Weitere Themen sind der Produktlebenszylus, die benötigten Berufsgruppen sowie die verschiedenen Kommunikationssysteme in der Industrie.

Video

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Video: Knietzsche und das Geld

Manche Leute sagen: "Geld regiert die Welt." Ohne Geld sind viele Dinge unseres Lebens nicht denkbar: einkaufen gehen, Miete bezahlen, mit der Bahn fahren. Deshalb braucht man zum Leben eine bestimmte Summe. Die Höhe ist bei jedem unterschiedlich. Jemand, der eine Villa besitzt, braucht mehr Geld, als einer, der in einer kleinen Hütte lebt. Geld ist der Lohn für unsere Arbeit. Aber der ist nicht immer gerecht verteilt. Deshalb stellt sich irgendwann im Leben die Frage, wie viel Geld man für sich für ein zufriedenes Leben braucht.

Anderer Ressourcentyp

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Video: Knietzsche und die Arbeit

Manche Leute sagen: "Arbeit ist das Salz des Lebens." Ohne Arbeit würde unsere Welt nicht funktionieren. Es gibt jede Menge Jobs, die erledigt werden müssen. Früher war die Arbeit körperlich anstrengender, denn die Menschen haben zum Beispiel noch ohne Maschinen auf dem Feld gearbeitet. Heute sitzen viele am Computer. Irgendwann erwischt es jeden und man verbringt einen großen Teil seines Lebens mit Arbeit. Umso wichtiger ist es, einen Job zu finden, der einem Spaß macht.

Arbeitsblatt

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Mach dich schlau! Arbeitsblätter: Müllwerker Ulli ist gern auf Achse

Aufgabe a) Der Müllmann kommt. Male ein Bild von Ulli und seinem Müllwagen. Aufgabe b) Berufs-Steckbrief Müllmann Ulli In dem Text “Müllwerker Ulli ist gern auf Achse” lernst du viel über Ulli und seinen Beruf. Lies dir den Text gut durch. Fülle dann den Berufs-Steckbrief aus. Aufgabe c) Wer holt bei dir den Müll ab? In jeder Stadt arbeiten Müllmänner wie Ulli. Wie wird in einer Straße der Müll abgeholt? Notiere deine Beobachtungen auf diesem Arbeitsblatt.

Audio

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Mach dich schlau! Audiotext: Müllwerker Ulli ist gern auf Achse

Es ist früh am Morgen. Die Sonne ist noch nicht aufgegangen. Die meisten Leute schlafen. Jetzt beginnt für Ulli Krügler der Arbeitstag. Der 51-Jährige ist Fahrer bei der Müllabfuhr. Dass er schon so früh mit der Arbeit beginnt, findet Ulli Krügler gut: “Das Arbeiten im Sommer macht am meisten Spaß. Da hört man morgens das Vogelzwitschern, und es ist noch keiner auf der Straße. Man ist ganz alleine. Das ist wirklich am schönsten.” Müllmänner werden auch Müllwerker genannt.