Suchergebnis für: LEARNLINE- Zeige Treffer 1 - 10 von 48

Arbeitsblatt

Greenpeace e.V.

Demokratie: Europa, das Klima und wir

Europa und der Klimawandel sind zwei Themen, die junge Menschen derzeit stark bewegen. Das zeigt sich insbesondere bei den "Fridays for Future"-Demonstrationen. Viele junge Menschen wünschen sich mehr Möglichkeiten, um in wichtige politische Prozesse miteinbezogen zu werden und Einfluss darauf nehmen zu können. Das Unterrichtsmaterial "Europa, das Klima & wir" unterstützt die Schüler*innen dabei. Sie lernen, sich als ein Teil der Demokratie zu begreifen, in der sie das Recht haben, sich eine eigene Meinung zu bilden und dieser auch Gehör verschaffen zu können. Das Material bietet Impulse, Diskussionsanregungen und kurze Hintergrundinformationen für den Unterricht. Ergänzend werden Hinweise zur aktiven Umsetzung in die Praxis gegeben.

Arbeitsblatt, Text

Bundesministerium für Bildung und Forschung, Freie Universität Berlin

Mobilität - Argumente für eine Verkehrsmittelwahl (Lernangebot Nr. 10)

Zum Download bereitstehendes Online-Material (175 KB, PDF, kostenlos) mit Informationen und Arbeitsmaterialien für Schülerinnen und Schüler sowie detaillierten Hinweisen für Lehrpersonen. Es geht um die Umweltbelastung durch Verkehrsmittel. Das Material ist konzipiert für die Jahrgänge 9 und 10 an weiterführenden allgemeinbildenden Schulen. Es gehört zu dem Gesamtkonzept Programm Transfer 21. Zeitrahmen: Unterrichtssequenz


Arbeitsblatt, Audio, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU)

Umwelt im Unterricht - Plattform für Unterrichtsmaterialien, Informationen und Aktionen

"Umwelt im Unterricht" ist ein Angebot des Bundesumweltministeriums (BMU) und veröffentlicht alle zwei Wochen ein "Thema der Woche" mit Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Fragen aus den Themenfeldern Umwelt-, Naturschutz, nachhaltige Entwicklung und aus anderen Arbeitsbereichen des Ministeriums. Die aktuellen Bezüge dienen jeweils als Beispiel, um langfristig relevante Fragen zu diskutieren. Ein "Thema der Woche" enthält jeweils einen Text mit Hintergrundinformationen sowie Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule. Darüber hinaus werden für die meisten Unterrichtsvorschläge Arbeitsmaterialien wie Arbeitsblätter, Handreichungen, Methodentipps, Bilderserien, Infografiken beziehungsweise Recherchehinweise für geeignete kostenlose Quellen im Internet angeboten. Die Materialien sind vollständig kostenlos und ohne Registrierung nutzbar. Die Texte dürfen verändert und für eigene Projekte verwendet werden, zum Beispiel für Arbeitsblätter, Plakate oder den Schulblog. Das gilt auch für die meisten Bilder. Arbeitsmaterialien beziehungsweise Arbeitsblätter liegen überwiegend als veränderbare Word-Dateien vor. Detaillierte Informationen zu Urheberrechtsangaben und Nutzungsbedingungen finden Sie im entsprechenden Abschnitt unten auf dieser Seite.

Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

EDUdigitaLE, Universität Leipzig

Unterrichtseinheit 1: Der Begriff Nachhaltigkeit

In dieser Sitzung sollen die Schüler*innen mit Bildern über die Folgen nicht nachhaltigen Handelns konfrontiert werden. In der sich anschließenden Diskussion soll erkennbar werden, dass die gesamte Menschheit und jeder persönlich zu diesen Folgen beiträgt und somit auch verantwortlich ist. Das geschieht im Laufe eines fragend entwickelnden Unterrichtsgespräches. Mithilfe einer Videosequenz sollen sich die Lernenden die Definition der drei Säulen von Nachhaltigkeit erarbeiten. Dazu wird ein Arbeitsblatt mit dem dazugehörigen Arbeitsauftrag ausgelegt.


Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Greenpeace e.V.

Fleisch: Um jeden Preis? (Aktualisierte Version 2019) (ab Klasse 7)

Wie viel Fleisch verbrauchen wir in Deutschland? Welche Auswirkungen hat die industrielle Fleischproduktion auf das Leben von Nutztieren? Und wie beeinflusst die Massentierhaltung und der wachsende Anbau von Futtermitteln das globale Klima? Mit diesem Bildungsmaterial schärfen Ihre Schüler*innen ihr Bewusstsein für das eigene Konsumverhalten und erkennen Lösungsansätze sowie Handlungsmöglichkeiten, wie sie etwas zum Klimaschutz und zur Verbesserung der globalen Gerechtigkeit beitragen können.

Text

TransFair, Fachzeitschrift Geographie

Kleine Bohne, große Wirkung - Fairer Handel am Beispiel Kaffee

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen - noch vor Wasser und Bier. Doch der Kaffee und die Kaffeebauern sind bedroht. "Kleine Bohne, große Wirkung" - Unterrichtsmaterialien zum Thema "Fairer Handel" am Beispiel Kaffee.


Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Was geht mich die Landwirtschaft an? Handreichung für Lehrerinnen und Lehrer

Das Schülerheft "Was geht mich die Landwirtschaft an?" steigt ein über den Lebensweltbezug der Schüler/innen hier in Deutschland, wo uns die Folgen unserer intensiven Landwirtschaft wie etwa das Artensterben oder nitratbelastetes Grundwasser umtreiben. Dann zeigt es auf, wie wichtig ländliche Entwicklung und die Förderung der Landwirtschaft in Entwicklungsländern für die Hunger- und Armutsbekämpfung sind. Die Welthungerhilfe stellt die ländlichen Armen in den Fokus und lädt dazu ein, darüber nachzudenken und zu streiten, wie die Landwirtschaft und ländliche Entwicklung in Entwicklungsländern gestaltet sein müssten, um breitenwirksam Menschen aus der Armut zu holen.

Arbeitsblatt, Text

Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Was geht mich die Landwirtschaft an? Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler

Wir alle sind von den vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft abhängig: Sie erzeugt unsere Nahrungs- und Futtermittel und zunehmend auch nachwachsende Rohstoffe für Treibstoffe und als Ersatz für erdölbasierte Industrieprodukte. Noch nie hat die Menschheit mehr Lebensmittel pro Kopf produziert als heute, und dennoch leiden nach Schätzungen der Welternährungsorganisation FAO rund 821 Millionen der 7 Milliarden Menschen auf dieser Erde Hunger. 2 Milliarden sind von Nährstoffdefiziten wie Vitaminmangel betroffen. Auf der anderen Seite sind 1,4 Milliarden Erwachsene übergewichtig, 500 Millionen von ihnen fettleibig. In den kommenden Jahrzehnten wird die Weltbevölkerung vermutlich auf etwa 10 Milliarden Menschen anwachsen - und der Druck auf die natürlichen Ressourcen enorm zunehmen. Zugleich stellen Klimaveränderungen die Landwirtschaft weltweit vor gewaltige neue Herausforderungen. Diese ist aber nicht nur Opfer des Klimawandels, sondern verursacht ihn auch.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Klimawandel - Eine Bedrohung für Mensch und Umwelt

Der Klimawandel steht zu Recht auf der Agenda der wichtigsten politischen Diskussionen und Konferenzen - egal ob in Deutschland oder auf internationaler Ebene. Während ihn in Europa bisher vor allem die Landwirte durch Ernteeinbußen spüren, verlieren Millionen Menschen im Süden ihre Lebensgrundlage. Die Folgen der Erderwärmung sind massiv und vielfältig: Wetterextreme, Hunger, Flüchtlingsströme und Konflikte. Sie bedrohen das Zusammenleben und die Existenz der zukünftigen Generationen. Dabei ist das Thema des sich wandelnden Klimas keinesfalls neu: Schon im Jahr 1965 warnten uns Forscher vor einer möglichen Erderwärmung und die Berichte des Weltklimarates zeigen deutlich, was passiert, wenn die Temperaturen weiter steigen. Viele Schülerinnen und Schüler gehen freitags bei den Fridays for future-Demonstrationen für eine bessere Klimapolitik auf die Straße. Diese Plattform bietet Unterrichtsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrern.