Text

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Ysselsteyn (Niederlande)

In Ysselsteyn sollen sich vor allem deutsche und niederländische Schüler treffen und gemeinsame Projekte verwirklichen. Im vorderen Teil der weitläufigen Anlage ruhen 85 Gefallene des Ersten Weltkriegs, die aus Maastricht hierher umgebettet worden sind. Während des Zweiten Weltkriegs sind mehr als 32.000 deutsche Soldaten in den Niederlanden gefallen. Eine Handreichung mit Hinweisen für Projektleiter und Projektleiterinnen ist vorhanden.

Text

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Niederbronn-les-Bains (Frankreich)

Niederbronn-les-Bains befindet sich 50 Kilometer nördlich von Straßburg. Seine Lage macht Niederbronn zu einem idealen Ort für interkulturelle und grenzüberschreitende deutsch-französische Projekte. Ein Aufenthalt in der Albert-Schweitzer Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte ist die Gelegenheit, bestehende Partnerschaften und Schulaustausche zu dynamisieren, oder ins Leben zu rufen und die Kriegsgräberstätte zu besuchen, die in den Jahren 1961 bis 1966 am Ortsrand angelegt wurde. Eine Handreichung mit Hinweisen für Projektleiter und Projektleiterinnen ist vorhanden.

Text

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Lommel (Belgien)

Lommel ist derzeit die größte deutsche Kriegsgräberstätte des Zweiten Weltkriegs, hier haben mehr als 39.000 Kriegstote (542 aus dem Ersten Weltkrieg) ihre letzte Ruhestätte. Die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Lommel ist seit 1993 ganzjährig für Schulklassen und Jugendgruppen geöffnet. Eine Handreichung mit Hinweisen für Projektleiter und Projektleiterinnen ist vorhanden.

Text

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm (Usedom)

Seit 2005 ist die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm ganzjährig für Jugend- und Erwachsenengruppen sowie Schulklassen geöffnet. Sie können hier an friedenspädagogischen Angeboten teilnehmen, wobei einerseits die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Kriegsgräberstätte Golm im Mittelpunkt steht. Ein weiterer Schwerpunkt sind deutsch-polnische Begegnungen. Eine Handreichung mit Hinweisen für Projektleiter und Projektleiterinnen ist vorhanden.

Website

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Unter dem Dach der Stiftung sind sechs Gedenkstätten zusammen gefasst: Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde Brandenburg an der Havel Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam.

Audio

Rbb Rundfunk Berlin Brandenburg

"Der ist komisch": von Vorurteilen und Stereotypen (Audiodatei)

Wenn man zusammen spielt oder lernt fällt es auf: Jeder ist anders! Im Rahmen der ARD-Themenwoche Toleranz bietet der Sender umfangreiches fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an.


Arbeitsblatt

Rbb Rundfunk Berlin Brandenburg

"Der ist komisch": von Vorurteilen und Stereotypen (Arbeitsblatt)

Wenn man zusammen spielt oder lernt fällt es auf: Jeder ist anders! Im Rahmen der ARD-Themenwoche Toleranz bietet der Sender umfangreiches fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

Rbb Rundfunk Berlin Brandenburg

"Das nervt!"

Wenn man zusammen spielt oder lernt fällt es auf: Jeder ist anders! Im Rahmen der ARD-Themenwoche Toleranz bietet der Sender umfangreiches fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

Rbb Rundfunk Berlin Brandenburg

"Der ist komisch": von Vorurteilen und Stereotypen

Wenn man zusammen spielt oder lernt fällt es auf: Jeder ist anders! Im Rahmen der ARD-Themenwoche Toleranz bietet der Sender umfangreiches fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Website

UBZ - Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark

Umweltbildung für das Lernen zu Hause

Spannende Experimente, Beschäftigung mit der Natur, der Garten aus einer anderen Perspektive ...! Es bieten sich so viele Möglichkeiten, den Alltag mit Kindern und Jugendlichen in den eigenen vier Wänden oder auch bei kurzen Spaziergängen abwechslungsreich zu gestalten. Und gelernt wird ganz nebenbei! Die Ideen für zu Hause sollen Zusammenhänge zwischen Ökologie, Natur- und Umweltschutz nachvollziehbar und Naturwissenschaften praxisnah erlebbar machen. Sie bieten die Chance eigenständig kreativ zu werden, selbstbestimmt zu handeln und unseren Alltag langsamer und achtsamer zu gestalten.