Suchergebnis für: LEARNLINE- Zeige Treffer 1 - 10 von 10

Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Umweltbildung und Naturerfahrung in Westfalen - Standorte und Nutzungskonzepte

Aktuell bringen Bewegungen wie "Fridays for future" oder "extinction rebellion" die Themen Klima- und Umweltschutz wieder in die Mitte der Gesellschaft zurück. Sie sorgen sowohl im privaten als auch im öffentlichen Diskurs für ein steigendes Interesse an Umweltzusammenhängen. Auch außerschulische Umweltbildung und Naturerlebnisse können einen wichtigen, prägenden Anstoß liefern, sich wieder mehr mit der Umwelt auseinanderzusetzen. Doch wo und in welchem Rahmen findet Umweltbildung in Westfalen eigentlich statt?... Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Deutsche Rentenversicherung Bund

Umlagefinanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung - Arbeitsblatt

Das Rentensystem wird in Deutschland nach dem Umlageverfahren finanziert. Stark vereinfacht ausgedrücktbedeutet das, dass Einzahlungen der arbeitenden Generation sofort für Renten ausgegeben werden. Auf diesem zweiseitigen Arbeitsblatt schildert die Deutsche Rentenversicherung, wie das Umlageverfahrengenau funktioniert.

Text, Website

Deutsche Rentenversicherung Bund

Broschüre Rentenblicker - Heute checken, was morgen zählt.

In dieser Broschüre erfährst du, wie das Rentensystem funktioniert, wie Ferien- und Minijobber, Auszubildende oder Studenten versichert sind, was passiert, wenn du arbeitslos wirst, wie Familien und Partner abgesichert sind, was Rehabilitation und Erwerbsminderungsrenten sind und was es mit der zusätzlichen privaten und betrieblichen Altersvorsorge auf sich hat. Wenn du noch mehr wissen willst, dann besuche unsere Internetseite www.rentenblicker.de.

Unterrichtsplanung

Deutsche Rentenversicherung Bund

Umlagefinanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung - Handreichung für Lehrende

Das Rentensystem wird in Deutschland nach dem Umlageverfahren finanziert. Stark vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass Einzahlungen der arbeitenden Generation sofort für Renten ausgegeben werden. Auf diesem vierseitigen Arbeitsblatt schildert die Deutsche Rentenversicherung wie das Umlageverfahren genau funktioniert, liefert Hintergrundinformationen und Unterrichtsvorschläge.

Video

Deutsche Rentenversicherung Bund

Umlagefinanzierung - Erklärvideo

Das Rentensystem wird in Deutschland nach dem Umlageverfahren finanziert. Stark vereinfacht ausgedrücktbedeutet das, dass Einzahlungen der arbeitenden Generation sofort für Renten ausgegeben werden. Auf diesem zweiseitigen Arbeitsblatt schildert die Deutsche Rentenversicherung, wie das Umlageverfahrengenau funktioniert.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft "Selbstständig werden - unabhängig sein" - Informationen für Lehrende

In der Handreichung für Lehrende finden Sie Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten des Themenheftes "Selbstständig werden - unabhängig sein" im Unterricht. Sie erhalten Aufgabenvorschläge und Anregungen zur didaktischen und methodischen Aufarbeitung der Themen. Weiterhin erläutern wir, welche Materialien, Bücher und Internetangebote sich eignen, die Unterthemen zu vertiefen. Sie erhalten Informationen zu den Autorinnen, Herausgebern und Kooperationspartnern.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft "Selbstständig werden - unabhängig sein"

Das Themenheft “Selbstständig werden - unabhängig sein” versucht, einen Einblick in möglichst viele Alltagsbereiche zu geben, die für junge Menschen relevant sind und zu denen potentielle Fragen auftauchen könnten. Vom ersten eigenen Job, über den Umgang mit Geld, der richtigen Versicherung, dem Besuch auf einem Amt, der ersten eigenen Wohnung und dem eigenen Haushalt bis hin zu Fragen der Mobilität, Freizeit und Hilfemöglichkeiten bei Problemen.

Audio, Website

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Projekt iCHANCE

Hörspiel: Mit einem blauen Auge!

Das Hörspiel "Mit einem blauen Auge!" handelt von einem jungen Boxer, der durch seine Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben immer wieder vor große Herausforderungen im Alltag gestellt wird. Die Geschichte wird in sechs aufeinanderfolgenden Episoden mit einer Gesamtlänge von 53 Minuten erzählt, die zum Download zur Verfüfung stehen. Der medienübergreifende Einsatz des Hörspiels und des Begleithefts im Unterricht ist für Lernende unterhaltsam, motivierend und gleichzeitig fördernd. Die Aufgaben und Rätsel sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen und in Einzel- und Gruppenaufgaben eingeteilt und durch Symbole gekennzeichnet. So können verschiedene Lernertypen und Kompetenzstufen mit entsprechenden Aufgaben bedient werden. Da die Aufgaben auf die einzelnen Episoden zugeschnitten sind, müssen die Arbeitsblätter nicht zwingend chronologisch bearbeitet werden.

Unterrichtsplanung, Website

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Projekt iCHANCE

Begleitheft zum Hörspiel: Mit einem blauen Auge!

Der medienübergreifende Einsatz des Hörspiels und des Begleithefts im Unterricht ist für Lernende unterhaltsam, motivierend und gleichzeitig fördernd. Die Aufgaben und Rätsel sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen und in Einzel- und Gruppenaufgaben eingeteilt und durch Symbole gekennzeichnet. So können verschiedene Lernertypen und Kompetenzstufen mit entsprechenden Aufgaben bedient werden. Da die Aufgaben auf die einzelnen Episoden zugeschnitten sind, müssen die Arbeitsblätter nicht zwingend chronologisch bearbeitet werden.

Text, Unterrichtsplanung

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV)

Praxishandbuch "Über Geld spricht man doch!"

"Über Geld spricht man doch! Ein Praxishandbuch für Familienzentren" liefert viele wertvolle Tipps und Erfahrungsberichte, wie Pädagogen und Erzieher das Thema Geld in der Arbeit umsetzen können. In der Broschüre werden über 40 praktische Bausteine dargestellt, die zeigen, wie das Thema Finanzkompetenz in der Arbeit der Familienzentren und Kindertagesstätten umgesetzt werden kann. Die ausgewählten Beispiele wurden alle von Einrichtungen entwickelt und erprobt. Viele der Bausteine lassen sich auch in Grundschulen einsetzen.