Suchergebnis für: LEARNLINE-00010738 Zeige Treffer 1 - 1 von 1

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Stochastik | Statistik | Wahrscheinlichkeit: Urnenmodell: Ziehen mit Zurücklegen, Ziehen ohne Zurücklegen; Beispiel 2 | W.14.04

Es gibt wohl KEINE Prüfungsaufgabe, in welcher nicht irgendwelches Zeug (Kugeln, Obst, …) von irgendwo rausgeholt wird. Im Prinzip sind das alles Aufgaben zum sogenannten Urnenmodell. Aus einer Urne werden Kugeln entnommen. Man kann nun die Kugeln mit Zurücklegen entnehmen (d.h. jedes Mal hat man die gleiche Ausgangssituation) oder man die Kugeln ohne Zurücklegen entnehmen (nach jedem Zug gibt es eine Kugel dieser Farbe weniger). Beim Ziehen mit Zurücklegen bleibt die W.S. bei jedem Zug daher gleich, beim Ziehen ohne Zurücklegen ändert sich die W.S. nach jedem Zug. Es gibt fast immer die gleichen typischen Fragen. Drei Viertel aller schweren Fragestellungen kann man in die beiden Unterfälle einsortieren: 1.Binomialverteilung, 2.hypergeometrische Verteilung (die Begriffe müssen Sie nicht kennen, nur den Rechenweg).


Dieses Material ist Teil einer Sammlung