Suchergebnis für: LEARNLINE-00010682 Zeige Treffer 1 - 1 von 1

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Stochastik | Statistik | Wahrscheinlichkeit: Relative Häufigkeit, absolute Häufigkeit und wie man sie richtig berechnet | W.11.02

Eine absolute Häufigkeit ist eine Anzahl (also eine ganze Zahl wie 0; 1; 2; …). Eine relative Häufigkeit ist eine Prozentzahl (also eine Kommazahl zwischen 0 und 1, bzw. in Prozent gerechnet: zwischen 0% und 100%). Eine kumulierte Häufigkeit (egal ob relativ oder absolut) ist eine aufsummierte Häufigkeit, beinhaltet also die Häufigkeiten von allen Werten die kleiner oder gleich sind. Beispiel: 50 Familien werden nach der Anzahl der Kinder befragt. 8Familien haben 0 Kinder, 12 haben 1 Kind, 18 haben 2 Kinder, 7 haben 3 Kinder, 5 haben 4 oder mehr Kinder. Die absolute Häufigkeit der 2-Kind-Familie liegt bei 18. Die relative Häufigkeit der 2-Kind-Familie liegt bei 18/50=0,36=36%. Die kumulierte absolute Häufigkeit der 2-Kind-Familie liegt bei 8+12+18=38. Die kumulierte relative Häufigkeit der 2-Kind-Familie liegt bei (8+12+18)/50=0,76=76%.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung