Suchergebnis für: LEARNLINE-00010074 Zeige Treffer 1 - 1 von 1

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Mit p-q Formel quadratische Gleichungen lösen | G.04.02

Die gängigste Art in Europa, quadratische Gleichungen zu lösen, ist die Mitternachtsformel, welche in zwei Varianten auftaucht. Eine der Varianten ist die p-q-Formel. Um die p-q-Formel anzuwenden, sollte die Gleichung in der Form vorliegen: “x²+px+q=0”. Auf der rechten Seite der Gleichung muss also Null stehen, vor dem “x²” darf nichts stehen (also eine “1”). Steht vor dem “x²” eine Zahl, so muss man die ganze Gleichung durch diese Zahl teilen. Die Zahl vor dem “x” heißt “p”, die Zahl ohne “x” heißt “q”. Die beiden Lösungen der Gleichung erhält man jetzt einfach über eine Formel, in welche die Zahlen “p” und “q” einfach eingesetzt werden. Je nachdem ob in der Formel unter der Wurzel was Positives, was Negatives oder genau Null rauskommt, hat die quadratische Gleichung zwei, keine oder genau eine Lösung.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung