Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Regenerative Energien - die Zukunft ist sonnig!

Das Medienpaket bietet eine Einführung in das inzwischen auch im Schulunterricht hochaktuelle Thema "Regenerative Energien". Der Schwerpunkt liegt auf den Fächern Physik, Geografie und Chemie. Das Paket beantwortet folgende Fragen: Was heißt regenerativ? Warum brauchen wir regenerative Energien? Worauf beruht der Treibhauseffekt? Welche regenerativen Energieträger gibt es? Warum ist die Sonne eine praktisch unerschöpfliche Energiequelle? Mit den vielfältigen Medien dieses Medienpakets (Grafiken, Diagramme, Fotos, Animationen, interaktives Arbeitsblatt, Experimentieranleitung, Sachinformationen, Linkliste und Leitfaden) bringen Sie ein lebensnahes Thema in den Unterricht!


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Experiment

Siemens Stiftung

Materialxylofon

Experimentieranleitung zu Experimento | 4+:Können wir mit unseren Ohren unterschiedliche Töne wahrnehmen und erkennen?Wir können Töne unterschiedlicher Höhe und Lautstärke wahrnehmen, wobei es von Mensch zu Mensch individuelle Unterschiede gibt. Der Mensch kann nicht alle Töne hören, die auf unserer Erde entstehen.Hinweise und Ideen:• Die Erziehungs-/Lehrkraft sollte vorab eine Stange in einer für Kinder gut erreichbaren Höhe befestigen. Die Stange kann z.B. zwischen zwei Tischen oder Stühlen liegen, so dass nur die Enden aufliegen. An der Stange sollen mehrere Gegenstände frei schwingend aufgehängt werden können. Dazu müssen Schnüre in entsprechender Länge an den Gegenständen befestigt und mit einer Schlaufe versehen werden.• Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Handreichung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Der Aufbau des Auges

Tafelbild, interaktiv:Einzelmedien zum Aufbau des Auges sind hier in didaktisch sinnvoller Weise für das Unterrichten mit einem interaktiven Whiteboard zusammengestellt. Alle Medien für das interaktive Tafelbild sind in dieser selbstextrahierenden Datei enthalten. Das Tafelbild kann ganz einfach durch Klick auf die “.exe”-Datei gestartet werden. Das Tafelbild besteht aus folgenden Medien:• 3 interaktive Grafiken, mit denen die einzelnen Bestandteile des Auges erarbeitet werden können• 5 interaktive Übungen zu den Bestandteilen sowie Bereichen und Schutzmechanismen des Auges• 4 Simulationen zum Sehvorgang bzw. zur Akkommodation des Auges, zum Pupillenreflex und zu Weit- und Kurzsichtigkeit• 1 Foto von einem Auge• 2 Sachinformationen zum Sehvorgang und zu Schutzmechanismen des Auges für die Schülerinnen und Schüler• 1 Arbeitsblatt (mit Lösung).Hinweise und Ideen:Die Medien, aus denen sich das interaktive Tafelbild zusammensetzt, sind auch als Einzelmedien auf dem Medienportal verfügbar.

Bild

Siemens Stiftung

Das singende Weinglas

Foto: Durch Reiben können mit einem Weinglas Töne erzeugt werden.Fährt man mit einem feuchten Finger über den Rand eines Weinglases, entsteht ein Ton. Solange das Glas tönt, erscheinen in der Flüssigkeit kurzwellige Randwellen. Das Glas schwingt an den Stellen hin und her, an denen die Wellen auftreten. Dazwischen bleibt es ruhig. Die Schwingung des Glases teilt sich nicht nur der Flüssigkeit, sondern auch der Luft mit und gelangt auf diese Weise als feiner Ton an unser Ohr.Hinweise und Ideen:Der Versuch ist mit den Schülern leicht nachzuvollziehen. Vielleicht entsteht sogar eine Gläser-Harmonika in der Klasse? Weitere inhaltliche Informationen zu diesem Foto gibt es als Sachinformation auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.Unterrichtsbezug:Akustische PhänomeneSchall/Akustik: KenngrößenSchwingungen und Wellen

Medientypen

Bild

Lernalter

6-18

Schlüsselwörter

Schall

Sprachen

Deutsch

Website

Siemens Stiftung

The Ear, Hearing and Hearing Impairment: Musical instruments and how they function

Website: Open source project on music where there are lots of articles on musical instruments. Open source project on music where there are lots of articles on musical instruments. Relevant for teaching: Sound/acoustics: parameters Vibrations and waves

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

¿Por qué gimen los altavoces giratorios?

Hoja de trabajo:
El experimento sobre el efecto Doppler


¡Aquí no se revela nada! Sólo en la medida que tenga algo que ver con el efecto Doppler.

Información e ideas:
A veces, las preguntas se pueden hacer en el aula de manera en sorprendentemente similar a los (buenos) programas de ciencias de la televisión. La experiencia que el uso de la mente propia hace divertida, no se puede materializar con suficiente frecuencia en la escuela.

Pertinente para la enseñanza de:
Sonido / acústica: Parámetros
Oscilaciones y ondas


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Stromgestehungskosten fossil/regenerativ im Vergleich

Sachinformation:Die Gestehungskosten für Strom aus fossilen und regenerativen Energieträgern sind in einer Tabelle dargestellt, dabei werden zusätzliche Informationen gegeben.Beim Vergleich der Stromgestehungskosten für fossilen Strom und regenerativen Strom zeigt sich, dass inzwischen regenerativer Strom äußerst kostengünstig geworden ist (Stand Ende 2015). Sonne und Wind kosten im Gegensatz zu Kohle und Gas nichts. Dies führt zu extrem niedrigen Strompreisen an der Börse. Hinweise und Ideen:Hier könnte eine Diskussion beginnen, warum ein langfristig für Klima, Umwelt, Volkswirtschaft und auch für jeden einzelnen Bürger sinnvoller Wandel immer noch auf Ablehnung stößt.In den oberen Klassenstufen wäre ein Rechercheauftrag “Wie funktioniert die Strombörse?” eine interessante Aufgabe.Auch ein möglicher Rechercheauftrag: Herausfinden, wie sich der Endverbraucherpreis des lokalen Energieversorgers im Detail zusammensetzt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

¿Por qué gimen los altavoces giratorios? (solución)

Hoja de respuestas:
Para las instrucciones para la experimentación de igual nombre

Información e ideas:
Se puede encontrar información más detallada en la hoja de trabajo "¿Por qué gimen los altavoces giratorios?? correspondiente, la cual está disponible en el portal de medios didácticos de la Siemens Stiftung.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Reflexionsmethoden

Didaktisch-methodischer Hinweis:Sammlung von vier Reflexionsmethoden zur Beleuchtung verschiedener Reflexionsbereiche.Für die vier Reflexionsmethoden “Zeitstrahl”, “Vorher-Nachher-Vergleich”, “Starke Momente” und “Kopf, Herz, Hand und Füße” wird eine Anleitung gegeben. Die Methoden ermöglichen die Reflexion eines Projektes durch die Schülerinnen und Schüler und regen verschiedene Erkenntnisebenen an. Anreize zur Reflexion über sich selbst, über den Zusammenhang von Lernen und Engagement sowie über den Projektverlauf werden gegeben.Es werden spezielle Tipps zu den Methoden gegeben, ebenso werden die Wirkung und die Nachteile der Methoden beleuchtet.