Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wie viel kostet ein Film? (Sek I+II)

Um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass die Herstellung von Filmen nicht nur eine kreative Herausforderung ist, sondern auch mit erheblichen Kosten und unterschiedlichen Arbeitsleistungen verbunden ist, bietet es sich an, die betriebswirtschaftlichen Fakten einer Filmherstellung zu betrachten. Dieser Baustein bietet verschiedene (stark vereinfachte) Szenarien aus dem Bereich der Filmkalkulation, um anwendungsbezogene Lösungswege zu konstruieren und zu erproben. Mathematisch reicht das Spektrum der Aufgaben von einfacher Addition und Prozentrechnung bis zum Lösen einer Gleichung mit zwei Variablen. Verbindendes Element aller Aufgaben ist der Bezug zur Produktion von Filmen bzw. zur Situation von Filmbeteiligten. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte und weitere Materialien zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wie und wo schauen wir Filme? (GS)

Im Mittelpunkt des Bausteins steht die Auseinandersetzung mit den Orten und Möglichkeiten, Filme zu schauen. Zugang zu Filmen haben wir heute nicht mehr nur im Kino, sondern über zahlreiche Medien und Anbieterstrukturen. Indem das Kino als herkömmlicher Aufführungsort für Filme mit anderen - heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenkenden - Rezeptionsmöglichkeiten verglichen wird und die Kinder ihre eigenen Erfahrungen einbringen, lernen die Schüler*innen die Merkmale der einzelnen Settings näher kennen. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wie und wo schauen wir Filme? (Sek I)

Im Mittelpunkt des Bausteins steht die Auseinandersetzung mit den Orten und Möglichkeiten, Filme zu schauen. Zugang zu Filmen haben wir heute nicht mehr nur im Kino, sondern über zahlreiche Medien und Anbieterstrukturen. Indem Vor- und Nachteile verschiedener Rezeptionsmöglichkeiten zusammengetragen werden und die Schüler*innen ihr eigenes Rezeptions- und Konsumverhalten thematisieren, wird nicht nur die Aufmerksamkeit für einzelne Rezeptionsorte und -kulturen geschärft. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Welche Filme schauen wir?

Der Baustein stellt einen Einstieg in die Auseinandersetzung mit Filminteressen und Filmvorlieben dar. Mithilfe des Arbeitsblatts “Der Filmpass” erstellen die Schüler*innen in Partnerinterviews Filmpässe für ihre Mitschüler*innen. Hierbei wird nach den persönlichen filmischen Interessens-Schwerpunkten gefragt, über Genres und Lieblingsfiguren gesprochen und über Lieblingsorte zum Sehen von Filmen nachgedacht. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.


Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Unterhaltungs- und Gemeinschaftsort Kino (Sek I)

Im Fokus des Bausteins steht die Auseinandersetzung mit dem Unterhaltungs-, Gemeinschafts- und Erlebnisort Kino. Ausgehend von Statements von verschiedenen Filmschaffenden setzen sich die Schüler*innen mit den Besonderheiten des Ortes auseinander und reflektieren den Stellenwert, den das Kino in unserer Gesellschaft und in der Lebenswelt der Schüler*innen einnimmt. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Steckbrief Lieblingsfilm 2 (für ältere Schüler*innen)

Der Baustein legt den Fokus auf die Lieblingsfilme der Schüler*innen und ermöglicht mittels der Erstellung eines Steckbrief die Annäherung an medienspezifische Elemente. Indem die Schüler*innen Informationen zu ihrem Lieblingsfilm sammeln und aufbereiten, setzen sie sich mit Merkmalen eines Films auseinander, lernen am Entstehen ihres Lieblingsfilms beteiligte Personen und Berufe kennen und steigen in das erweiterte Themenfeld “Film” ein. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Steckbrief Lieblingsfilm 1

Der Baustein legt den Fokus auf die Lieblingsfilme der Schüler*innen und ermöglicht mittels der Erstellung eines Steckbriefs die Annäherung an medienspezifische Elemente. Indem die Schüler*innen Informationen zu ihrem Lieblingsfilm sammeln und aufbereiten, setzen sie sich mit Merkmalen eines Films auseinander, lernen am Entstehen ihres Lieblingsfilms beteiligte Personen und Berufe kennen und steigen in das erweiterte Themenfeld “Film” ein. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Mit Ideen arbeiten: Berufe beim Film (GS)

Im vorliegenden Baustein werden die Themenfelder “Beruf” und “Film” miteinander verknüpft. Anhand eines Bilderrätsels und/oder eines Filmabspanns benennen und sammeln die Schüler*innen ausgewählte Filmberufe und Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.


Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Kreative Berufe (GS)

Der Baustein führt die Schüler*innen an kreativ-schöpferische Berufe heran. Indem Schüler*innen selbst in kreative Berufe schlüpfen und “mit Ideen arbeiten”, lernen sie die Wertschätzung von kreativ-schöpferischer Tätigkeit aus dem Blickfeld des Berufs kennen. Diese Erfahrung und Betrachtung bildet eine Grundlage für die spätere Auseinandersetzung und Wertschätzung von geistigem Eigentum und urheberrechtlich geschützten Werken.. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Kinotypen & Kinolandschaft (Sek I+II)

Im Baustein “Kinotypen & Kinolandschaft” lernen die Schüler*innen die deutsche Kinolandschaft kennen, unterscheiden zwischen Multiplex-Kinos, unabhängigen Filmtheatern, Programmkinos und Kommunalen Kinos und untersuchen die Kinolandschaft in ihrer Umgebung (Stadt oder Landkreis). Außerdem wird das Kino neben seiner Position als kulturelle Einrichtung auch in seiner Funktion als Wirtschaftsunternehmen vorgestellt. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.