Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 2090

Bild, Text, Website

Logo creative commons

Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation

Unterrichtsmaterial: Selbstdarstellung von Mädchen und Burschen im Internet

Die in diesem Handbuch dargestellten Tipps und Übungen sollen in erster Linie zum Reflektieren des eigenen Handelns anregen. Bei der Selbstdarstellung im Internet ist es kaum möglich, eindeutig "richtige" oder "falsche" Verhaltensweisen aufzuzeigen. Was "richtig" oder "falsch" ist, ist immer von der konkreten Situation, den beteiligten Personen und auch dem Alter, dem sozialen und kulturellen Hintergrund der Jugendlichen abhängig.

Website

CASIO Europe GmbH

Heiter und wolkig: Wortschatz lernen mit Word clouds

Wortwolken sehen gut aus, sind leicht zu erstellen und helfen beim Wortschatzlernen - kein Wunder, dass immer mehr Lehrkräfte sie im Fremdsprachenunterricht einsetzen.

Website

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

MAX-Wissen: das Schüler-Lehrer-Portal der Max-Planck-Gesellschaft

Schüler_innen und Lehrkräften wird seit 2005 ergänzendes Text- und Bildmaterial zu den Max-Heften auf einer eigenen Web-Site bereitgestellt. Schüler_innen, die sich für Schulaufgaben und Referate vorbereiten oder auch nur aus Interesse im Netz surfen, sowie Lehrkräfte, die hilfreiche Unterrichtsmaterialien suchen, stoßen unter Max-Wissen.de auf interessante neue Themen aus der Forschung.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Logo creative commons

Institut für Geoinformatik, Münster

senseBox - Bauanleitungen, Lernkarten und Unterrichtsmaterial zum Bausatz einer Sensorstation

Die Sensebox ist eine Klassenkiste mit Bausätzen für Sensorstationen. Damit können Schulen und interessierte Bürger Umweltdaten über Klima, Luftqualität, Verkehrsaufkommen, Lärmbelastung und vieles mehr positionsbezogen messen. Diese Daten können im Anschluss auf einfache Weise im Internet bereitgestellt und visualisiert werden. Mit der Sensebox, den dazugehörigen Bauanleitungen und didaktischen Konzepten für Lehrer/-innen bauen die Schüler/-innen ihre Messstationen in Eigenarbeit und werden selbst zu Bürgerwissenschaftlern.

Text, Website

Bundeszentrale für politische Bildung

Das junge Politik-Lexikon

Das junge Politik-Lexikon von hanisauland.de erklärt etwa 750 politische Begriffe für Kinder ab dem Grundschulalter. Aktuelle Fragen von jungen Leserinnen und Lesern auf hanisauland.de werden durch Experten beantwortet und ins Lexikon aufgenommen.

Unterrichtsplanung, Website

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Zu gut für die Tonne! Schulmaterial

Jede und jeder in Deutschland wirft pro Jahr mindestens 55 Kilogramm Lebensmittel weg. Fast die Hälfte davon, könnten wir vermeiden. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des BMEL haben junge Menschen seltener ein schlechtes Gewissen als andere Altersgruppen, wenn sie Lebensmittel entsorgen. Zu gut für die Tonne! ist eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Sie gibt Antworten auf Fragen rund um das Thema Lebensmittelverschwendung und unterstützt Lehrkräfte mit vielfältigen und ansprechenden Informationsmaterialien. Diese Materialien sollen helfen, Schülerinnen und Schüler auf den Wert von Lebensmitteln und die Folgen ihrer Verschwendung aufmerksam zu machen - und sie sollen zeigen, was sie dagegen tun können. Im Mittelpunkt steht deshalb ihr Erfahrungs- und Aktionsbereich: der Umgang mit Lebensmitteln und Resten sowie ihre Aufbewahrung. Die Materialien gibt es einmal für die Klassen 3 bis 6 und einmal für die Klassen 7 bis 9

Arbeitsblatt, Website

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e. V.

Kinderfastenaktion - Mit Rucky Reiselustig in El Salvador

Hier stehen Materialien zur Umsetzung der Kinderfastenaktion in Kindergarten, Schule (Klassen 1 bis 6) und Gemeinde mit Kindern zwischen 5 und 12 Jahren bereit.

Anderer Ressourcentyp, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation

Aktuelle Studie zum Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Gerüchten im Netz

Jugendliche sind durch Fake News verunsichert: Saferinternet.at präsentiert eine neue Studie zum Thema "Gerüchte im Netz". 400 Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren wurden zu ihrem Umgang mit Informationen aus dem Netz befragt. Unter dem Begriff "Fake News" ist das Thema "Gerüchte im Netz" in letzter Zeit ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Auch Jugendliche sind mit diesem Thema konfrontiert, da sie sich täglich über Soziale Netzwerke informieren, wo sich solche Falschnachrichten schnell und leicht verbreiten.

Text, Website

Logo creative commons

Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation

Online-Quellen richtig beurteilen - aber wie?

Das Internet bietet eine unüberschaubare Fülle an Informationen zu Themen aller Art. Noch nie war es so leicht, schnell und kostengünstig an benötigte Informationen zu kommen oder Antworten auf brennende Fragen zu finden. Doch als reichhaltiger Fundus an Wissen bietet das World Wide Web auch einen fruchtbaren Nährboden für Halb- oder Unwahrheiten. Frei nach dem Motto "Ist doch egal, woher die Info kommt" verbreiten sich im Netz auch Fehlinformationen oder Falschnachrichten rasend schnell weiter.