Bild, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Wasserversorgung

Bei dieser Aufgabe geht es um die Wasserknappheit, ein ernst zu nehmendes Problem für viele Länder Europas und der ganzen Welt. Im Jahr 2025 wird voraussichtlich die Hälfte der Weltbevölkerung mit Wassermangel konfrontiert sein. Die SchülerInnen haben im Rahmen dieser Aufgabe die Gelegenheit, sich mit Messen, Größen und einfacher Statistik zu beschäftigen. Außerdem können sie ihre naturwissenschaftlichen Kenntnisse zum Thema Wasser und Überlegungen zum Umweltschutz in den Lösungsweg mit einfließen lassen.


Unterrichtsplanung

Sieben Entwicklungsorganisationen aus NRW

Vom Umgang mit Wasser - hier und anderswo (Klasse 7-8)

Das Modul lenkt die Aufmerksamkeit auf den Wasserverbrauch hier bei uns (Ist Wassersparen in D. sinnlos?) und in bestimmten "Entwicklungsländern" (Problem Wassermangel) und fragt nach dem "virtuellen Wasserimport" (Klassen 7 - 8).

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung

Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH

Diercke 360° - Schutzgebiete

Diese Ausgabe des Themenheftes Diercke 360° widmet sich den Schutzgebieten in unseren Naturräumen. In welcher Art und Weise sich die unterschiedlichen Schutzgebiete voneinander abgrenzen, erläutert der einführende Artikel des Bundesamtes für Naturschutz.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Dürregebiet Deutschland? Wasser in der Landwirtschaft. Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 9 und 10

Der "Jahrhundertsommer" 2018 hat es eindrucksvoll gezeigt: Ohne Wasser läuft in der Landwirtschaft nichts. Trockene Wiesen und Felder, Futtermangel für die Tiere, niedrige Ernteerträge oder sogar komplette Ernteausfälle waren die Folge. Mit diesem Unterrichtsbaustein wird der Blick auf ein aktuelles Thema gerichtet: Was bedeuten Klimawandel und damit verbundener Wassermangel für die Landwirtschaft vor Ort? Die Schülerinnen und Schüler haben sich für diesen Unterrichtsbaustein bereits mit der Frage beschäftigt, wie eine nachhaltige Landwirtschaft in verschiedenen Klima-und Vegetationszonen dieser Erde aussehen kann. Er bietet damit eine gute Ergänzung oder einen guten Abschluss für eine Lernreihe "Nachhaltige Landwirtschaft in verschiedenen Klima- und Vegetationszonen". Das Erstellen einer Wandzeitung ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen kreativen und umfassenden Blick auf den gesamten Themenkomplex. Eine Zusammenarbeit mit der Fachlehrkraft für Deutsch ist nicht erforderlich, kann jedoch angedacht werden, um die textliche Gestaltung der Wandzeitung zu begleiten.

Bild

Germanwatch e.V.

Warum zeugt der höchste Skilift der Welt von knappem Trinkwasser? (Postkarte)

Der Klimawandel bedroht die Trinkwasserversorgung in vielen Regionen der Welt. Unter anderem führt der Rückgang von Gletschern zu Wasserknappheit. Am Berg Chacaltaya in den bolivianischen Anden befand sich vor 20 Jahren noch das höchste Skigebiet der Welt. Doch vom Chacaltaya-Gletscher ist heute nichts mehr zu sehen.

Text

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Geo:spektiv - Wasserkonflikt auf Teneriffa

Auf der Plattform geo:spektiv werden Lernmodule angeboten, mit denen Jugendlichen über die Beantwortung umwelt- und raumrelevanter Fragestellungen das Potenzial der Fernerkundung näher gebracht wird. Dabei werden Kompetenzen in der Nutzung von Satellitenbildern gefördert. Mit Computern oder Tablets bearbeiten Schüler/innen unter Verwendung von RapidEye- und TerraSAR-X- Satellitenbildern geographische Fragestellungen.

Text

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Geo:spektiv - Die Dürre in Kalifornien

Auf der Plattform geo:spektiv werden Lernmodule angeboten, mit denen Jugendlichen über die Beantwortung umwelt- und raumrelevanter Fragestellungen das Potenzial der Fernerkundung näher gebracht wird. Dabei werden Kompetenzen in der Nutzung von Satellitenbildern gefördert. Mit Computern oder Tablets bearbeiten Schüler/innen unter Verwendung von RapidEye- und TerraSAR-X- Satellitenbildern geographische Fragestellungen.