Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 18

Bild

Germanwatch e.V.

Warum zeugt der höchste Skilift der Welt von knappem Trinkwasser? (Postkarte)

Der Klimawandel bedroht die Trinkwasserversorgung in vielen Regionen der Welt. Unter anderem führt der Rückgang von Gletschern zu Wasserknappheit. Am Berg Chacaltaya in den bolivianischen Anden befand sich vor 20 Jahren noch das höchste Skigebiet der Welt. Doch vom Chacaltaya-Gletscher ist heute nichts mehr zu sehen.

Bild, Text

Germanwatch e.V.

Wenn du dich immer noch fragst, was Dein T-Bone-Steak mit Wüstenbildung zu tun hat... (aus der Posterserie "Connecting dots")

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. Der Postertext: WENN DU DICH IMMER NOCH FRAGST, WAS DEIN T-BONE STEAK MIT WÜSTENBILDUNG ZU TUN HAT, HAST DU DIE PUNKTE NICHT VERKNÜPFT! 1.DEIN BILLIGFLEISCH WIRD PRODUZIERT DURCH 2.RINDER, DIE SICH VON BILLIGEM MAIS UND SOJA ERNÄHREN, 3.DAS IN REGIONEN WÄCHST, WO REGENWALD ZERSTÖRT UND VERBRANNT WIRD, 4.SO DASS DIESER NICHT LÄNGER FÜR NIEDERSCHLÄGE IN TROCKENEN REGIONEN SORGEN KANN, 5.WO HÖHERE TEMPERATUREN DÜRREN UND EINE DRASTISCHE AUSWEITUNG DER WÜSTEN BESCHLEUNIGEN!

Anderer Ressourcentyp, Text

Germanwatch e.V.

Wenn du dich immer noch fragst, was Dein SUV mit sozialem Unrecht zu tun hat ... (aus der Posterserie "Connecting dots")

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. Der Postertext: WENN DU DICH IMMER NOCH FRAGST, WAS DEIN SUV MIT SOZIALEM UNRECHT ZU TUN HAT, HAST DU DIE PUNKTE NICHT VERKNÜPFT! JE GRÖSSER DEIN AUTO UMSO MEHR EMISSIONEN VERURSACHT ES, DIE LANDWIRTSCHAFTLICHE GEBIETE WELTWEIT AUSTROCKNEN, WAS DAS ÜBERLEBEN FÜR KLEINBAUERN IMMER SCHWERER MACHT UND SIE DAZU ZWINGT, IN STÄDTE ABZUWANDERN, WAS DIE KLUFT ZWISCHEN REICH UND ARM VERGRÖSSERT.

Anderer Ressourcentyp

Germanwatch e.V.

Wenn du Dich immer noch fragst, was Dein Flug nach Dubai mit Naturkatastrophen zu tun hat... (aus der Posterserie "Connecting the dots")

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. Der Postertext: WENN DU DICH IMMER NOCH FRAGST, WAS DEIN FLUG NACH DUBAI MIT NATURKATASTROPHEN ZU TUN HAT, HAST DU DIE PUNKTE NICHT VERKNÜPFT! 1.FLIEGEN VERURSACHT MEHR KLIMAWIRKSAME EMISSIONEN ALS JEDE ANDERE INDIVIDUELLE AKTIVITÄT, 2.DIESE TREIBHAUSGASE ERHÖHEN DIE GLOBALEN TEMPERATUREN, 3.WAS ZU HÖHERER VERDUNSTUNG DER OZEANE FÜHRT, 4.WAS WIEDERUM EXTREME REGENFÄLLE IN REGIONEN AUSLÖST, DIE OHNEHIN MEHR ALS GENUG REGEN BEKOMMEN, 5.UND DORT EINIGE DER SCHLIMMSTEN JE AUFGEZEICHNETEN ÜBERFLUTUNGEN HUNDERTTAUSENDE VON LEBEN GEKOSTET HABEN!

Bild

Germanwatch e.V.

Was können uns Clownfische über CO2 erzählen? (Postkarte)

Clownfische, bekannt aus dem Film "Findet Nemo", heißen eigentlich Anemonenfische (Amphiprion) und leben in den Korallenriffen des tropischen Indopazifik. Die vom Menschen verursachten Treibhausgase erwärmen nicht nur die Atmosphäre, sondern über diese dann auch die Ozeane. Hinzu kommt, dass die Ozeane auch Kohlendioxid (CO2) aufnehmen, was die Weltmeere versauern lässt. Beides - Erwärmung und Versauerung - verlagert und zerstört die Lebensräume von "Nemo", die Korallen - was auch für viele Menschen verheerende Folgen hat. Die Postkarte lässt sich gut als Unterrichtseinstieg nutzen.

Anderer Ressourcentyp, Karte, Text

Germanwatch e.V.

Was kostet dein Handy wirklich? (Poster)

Handys und andere elektronische Geräte haben unser Leben in vielerlei Hinsicht verbessert. Aber für die Menschen, die diese Produkte herstellen, sieht das ganz anders aus. Um die Preise so niedrig wie möglich zu halten, haben Elektronikunternehmen ihre Produktion in Länder verlagert, in denen Löhne niedrig und Umweltgesetze nicht so streng sind. In diesen Ländern landet auch ein Großteil des Elektronikmülls.

Bild

Germanwatch e.V.

Was hat Salz mit Klimawandel zu tun? (Postkarte)

Die steigende Temperatur der Erdatmosphäre erwärmt die Ozeane und lässt Gletscher und Eisschilde abschmelzen. Warmes Wasser braucht mehr Platz als kaltes und dehnt sich aus. Dies führt, zusammen mit dem zusätzlichen Wassereintrag durch das schmelzende Inlandeis, zum Anstieg des Meeresspiegels. Die Postkarte lässt sich gut als Unterrichtseinstieg nutzen.

Bild

Germanwatch e.V.

Was hat mein Hamburger mit dem Klimawandel zu tun? (Postkarte)

Brot, Fleisch, Tomaten, Käse: Die Produktion von Nahrungsmitteln benötigt Flächen, auf denen pflanzliche Produkte wachsen oder die als Weideland dienen. Um Ackerböden und Weideland zu gewinnen, werden Wälder gerodet. Das in ihrer Biomasse gespeicherte CO2 gelangt dabei in die Atmosphäre. Die Postkarte lässt sich gut als Unterrichtseinstieg nutzen.

Bild

Germanwatch e.V.

Warum kostet die Rettung des Planeten nicht die Welt? (Postkarte)

"Es kostet nicht die Welt, den Planeten zu retten" so Professor Ottmar Edenhofer, Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe III des IPCC, die sich mit Klimaschutz beschäftigt. Das Zitat bekräftigt zwei Dinge. Erstens: Es ist noch möglich, einen gefährlichen Klimawandel abzuwenden und unter zwei Grad Temperaturanstieg gegenüber vorindustrieller Zeit zu bleiben. Und Zweitens: Die dafür dringend erforderlichen Maßnahmen sind bezahlbar. Die Postkarte lässt sich gut als Unterrichtseinstieg nutzen.