Text

Adveniat

Buen Vivir - das Konzept zum guten Leben aus Bolivien und Ecuador

Wie Nachhaltigkeit in Lateinamerika angegangen wird, zeigt uns das Konzept Buen Vivir. Es ist ein politisches Modell, das sich für Verteilungsgerechtigkeit und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen stark macht. Mit Liedtexten, Geschichten und diversen Aufgaben gut für den interaktiven Unterricht geeignet. Die Lieder können Sie sich auf der Adveniat-Seite anhören.

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

éducation21

Die dunkle Seite der Schokolade - Didaktische Impulse zu Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Schokolade schmeckt ja so gut! Aber wer ist an ihrer Herstellung beteiligt? Woher kommt Kakao? Unter welchen Bedingungen wird er angebaut? Schokolade bietet einen idealen Zugang zu BNE: Das Thema ist interdisziplinär un nahe an der Lebenswelt der Schüler/-innen. Die vorgeschlagenen Aktivitäten regen dazu an, unbekannte Aspekte rund um das Thema Schokolade zu beleuchten, kritisch zu hinterfragen und das Produkt bewusster zu genießen.

Anderer Ressourcentyp, Text

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Mehr Nachhaltigkeit beim Umgang mit Elektroschrott

Um Schäden für die menschliche Gesundheit, die Umwelt und das Klima durch unsachgemäße Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten (Elektroschrott) zu vermeiden, müssen bei der Verwertung und Entsorgung grundlegende, international geltende Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden. BMZ Papier 10 - 2017 Position

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesverband e.V. (SDW e.V.)

Expedition Wald - Bildungseinheit zu nachhaltiger Waldbewirtschaftung in Brasilien & Deutschland (Klasse 7-10)

Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema mit unterschiedlichen Perspektiven. Dieses Projekt beinhaltete Austauschbesuche von Jugendlichen aus dem brasilianischen Amazonasgebiet und verschiedenen Regionen Deutschlands. Wir wollen, dass mit "Expedition Wald!" der Funke der Begeisterung für den Wald auch bei den SchülerInnen überspringt, so wie wir es mit den Teilnehmenden der Workcamps in Brasilien und Deutschland erlebt haben. Vor allem ist das den offenen, warmherzigen und informativen Begegnungen mit Menschen zu verdanken, die bereits bewusst und sorgsam mit ihrem Wald vor Ort umgehen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesverband e.V. (SDW e.V.)

Mit den Wäldern um die Welt - Nachhaltige Waldnutzung und Zertifizierung (Klasse 7-10)

Die Bildungseinheit "Mit den Wäldern um die Welt" will Hintergrundinformationen zum Wald und dessen nachhaltiger Nutzung vermitteln. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Schülerinnen und Schüler sich von Deutschland aus für den weltweiten Erhalt des Ökosystems Wald engagieren können. Dazu werden Lerninhalte zur Strategie einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung und zu Waldzertifizierungssystemen als Instrumente des Waldmanagements und der Verbraucherinformation vermittelt. Verschiedene Länder mit unterschiedlichen Waldformen werden genauer betrachtet und verglichen. Durch den Einsatz unterschiedlicher didaktischer Methoden, wird Fachwissen über verschiedene Zugänge aufgebaut und gefestigt. Zudem sollen Interessenkonflikte bezüglich der unterschiedlichen Anforderungen an Waldgebiete deutlich gemacht und so zum Perspektivwechsel angeregt werden.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

IW Medien GmbH

Schaltungstechnik

In diesem Unterrichtsmodul lernen Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse an weiterführenden Schulen ein elektrisches Gerät aus ihrem Alltag kennen: ein USB-Ladegerät. Sie erfahren mehr über Funktionsweise von USB-Ladegeräten und Design sowie die Nachhaltigkeit von USB-Ladegeräten.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Portal Globales Lernen / World University Service e.V.

Website: Portal Globales Lernen - Fokusthema: Lebensmittelverschwendung

Elf Millionen Tonnen Lebensmittelmüll fallen in Deutschland Jahr für Jahr an. Der größte Teil davon - nämlich 6,7 Millionen Tonnen - in den privaten Haushalten. Das Wegwerfen von Lebensmitteln ist aber nicht nur eine Kostenfrage für die Verbraucher/-innen. In jedem Lebensmittel steckt ein immenser Energieaufwand, der für die Produktion, den Transport, die Lagerung und die Vermarktung der Produkte verbraucht wird. Die Auswirkungen sind vielfältig: auf den Geldbeutel, auf Klima und Umwelt, auf weltweite Ressourcenverfügbarkeit. Das Portal bietet hier die Möglichkeit, sich einen Überblick über das Thema zu verschaffen. Wir haben für Sie im Folgenden interessante Hintergrundinformationen, Bildungs- und Unterrichtsmaterialien, Hinweise auf Filme, Kampagnen und Organisationen zusammengestellt, die das Thema "Lebensmittelverschwendung" aufgreifen. Das Portal Globales Lernen hat sich der Thematik angenähert und zahlreiche interessante Hintergrundinformationen, Bildungs- und Unterrichtsmaterialien, Hinweise auf Filme, Bücher, Kampagnen und Organisationen zusammengestellt, die das Thema "Lebensmittelverschwendung" aufgreifen.