Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Bundesbank

Geld und Geldpolitik - Politik und Wirtschaft im Unterricht, 08-2018

Die Bun­des­bank hat in Ko­ope­ra­ti­on mit dem re­nom­mier­ten Wo­chen­schau-Ver­lag ein Son­der­heft zum Thema "Geld- und Geld­po­li­tik" er­ar­bei­tet. Das Heft ver­mit­telt so­wohl Grund­la­gen als auch wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen zu Geld, zur eu­ro­päi­schen Geld­po­li­tik und zu ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen in der Wäh­rungs­uni­on. Die 13 Auf­sät­ze des Son­der­hefts rich­ten sich ins­be­son­de­re an Lehr­kräf­te und die­nen zur fach­li­chen Fort­bil­dung für den Un­ter­richt mit po­li­ti­schen, wirt­schaft­li­chen und geld­po­li­ti­schen Be­zü­gen. Das kom­plet­te Son­der­heft kann her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Bundesbank

Geld verstehen - Schülerbuch für die Sekundarstufe I

Mit Geld haben wir täglich zu tun. Doch was ist eigentlich Geld? Wie viel Geld habe ich und wie kann ich damit bezahlen? Und wer ist eigentlich für das Geld zuständig? Solche und weitere Fragen beantwortet dieses Schülerbuch. Es zeigt die Möglichkeiten auf, wie man mit Geld bezahlen, wie man es sparen oder sich leihen kann. Es erläutert, wer für das Geld zuständig ist und wie dafür gesorgt wird, dass es seinen Wert behält. Für Lehrer gibt es eine separate didaktische Handreichung (Lehrerheft). Alle Materialien sind auch online im pdf-Format verfügbar.

Unterrichtsplanung

Deutsche Bundesbank

Geld verstehen - Lehrerheft zum Schülerbuch für die Sekundarstufe I

Das Lehrerheft "Geld verstehen" ergänzt das Schülerbuch und Arbeitsheft und bietet Lehrkräften Unterstützung für den Unterrichtsalltag. Es beinhaltet Informationen für eine schnelle Unterrichtsplanung und -vorbereitung, Lösungen zu den Arbeitsblättern sowie Zusatzinformationen zu den Inhalten.

Arbeitsblatt

Deutsche Bundesbank

Geld verstehen - Arbeitsheft zum Schülerbuch für die Sekundarstufe I

Das Arbeitsheft ist abgestimmt auf das Schülerbuch "Geld verstehen". Es beinhaltet Arbeitsblätter zu den Unterkapiteln des Schülerbuches, die den Schülerinnen und Schülern die Arbeit mit dem Schülerbuch erleichtern sollen. Die Lösungen können direkt ins Arbeitsheft eingetragen werden.

Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Bundesbank

Geld und Geldpolitik - Schülerbuch für die Sekundarstufe II

Das Schülerbuch informiert über Bargeld und Zahlungsverkehr, das Banken- und Finanzsystem sowie den Euro, das Eurosystem und die europäische Geldpolitik. Weitere Themen sind Währung und internationale Zusammenarbeit. Das Buch erklärt grundlegende und historische Zusammenhänge und geht auf die neueren Entwicklungen im Zuge der Finanz- und Staatsschuldenkrise ein. Zu jedem Kapitel sind Unterrichtsvorlagen im Angebot - zum Anwenden und Vertiefen der Inhalte im Unterricht.

Bild, Text

Bundeszentrale für politische Bildung

Fluter - Was gibst du preis? Daten

Wenn es nichts kostet, bist du das Produkt. Diese Weisheit basiert auf der Erfahrung mit Konzernen wie Facebook oder Google, die mit den Daten ihrer Nutzer Geschäfte machen. Die Infos über persönliche Vorlieben, der Verlauf der besuchten Websites - das alles landet bei Werbetreibenden und manchmal auch bei dubiosen Unternehmen, die versuchen, damit politisch Einfluss zunehmen, wie im Fall des Datenlecks bei Facebook. Dabei können Daten ja durchaus positiv verwendet werden, etwa wenn Journalisten Skandale aufdecken oder der Verkehr besser gesteuert wird, um CO2 zu sparen. Die spannende Frage ist: Wie können die Daten der Allgemeinheit nützen und nicht nur großen Konzernen, deren Gewinne auf der Verwertung von persönlichen Infos basieren. Damit beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe zum Thema Daten.

Bild, Text

Bundeszentrale für politische Bildung

Fluter - Respekt

Ständig fordert irgendjemand Respekt. Hip-Hopper in ihren Texten, Halbstarke, die sich auf dem Schulhof aufspielen, oder die Eltern. Gleichzeitig wird aber oft ziemlich respektlos miteinander umgegangen, werden Menschen beschimpft oder gar körperlich bedrängt. Auch im Internet herrscht mitunter ein Ton, der mit Achtung voreinander nicht viel zu tun hat. Im Gegenteil: Oft werden die Grenzen des Anstands überschritten und einfach drauflos gepöbelt. Es gibt also genug Gründe, dass wir in diesem Heft mal schauen, was es mit dem Respekt so auf sich hat.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Planspiel: Festung Europa? Asyl- und Flüchtlingspolitik in der EU

Das Planspiel "Festung Europa?" thematisiert die Flüchtlings- und Asylpolitik der EU und deren Mitgliedsstaaten. Vor dem Hintergrund einer offenen politischen und gesellschaftlichen Debatte simuliert das Planspiel einen Sondergipfel des Europäischen Rates über die Flüchtlingspolitik der EU. Im Mittelpunkt des Planspiels steht dabei die Diskussion darüber, wie die Flüchtlings- und Asylpolitik der EU in Zukunft gestaltet werden sollte. Alle gemeinsam müssen versuchen, trotz unterschiedlicher Positionen zu einer gemeinsamen Politik zu gelangen.